Trink-Erdbeer-Quark

Jetzt bewerten:
4,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Kann jeder, ist bestimmt sogar gesund und schmeckt so gut, dass ich mich hineinlegen könnte (würde es auch tun, wenn ich nur genug Erdbeeren hätte):

Eine Tupperdose (Fassungsvermögen etwa 1 Liter) tiefgefrorene Erdbeeren bei Mama aus der Kühltruhe klauen ;-) Wer keine Mama mit tiefgekühlten Erdbeeren hat, kann natürlich auch frische Erdbeeren nehmen oder sich von einer mit adoptieren lassen ;-)

500g Quark, die Erdbeeren und 500ml Joghurt in eine Schüssel (Fassungsvermögen min. 4-5 Liter) schmeißen und mit dem Mix-Stab ordentlich verrühren - theoretisch fertig.

Ich verdünne es immer noch mit etwas (0,5-1l) Milch, das ist aber Geschmackssache. Schleckermäulchen können noch etwas Zucker unterrühren.

Gut gekühlt servieren.

Da ich es am liebsten mit zuvor eingefrorenen Erdbeeren mache, ist der Trink-Quark bei mir immer sehr kalt, so mag ich ihn am liebsten, gerade im Sommer. Dann aber vor dem Pürieren etwas antauen lassen und vorsichtig sein, damit man die Maschine nicht zerstört!

Von
Eingestellt am


2 Kommentare


#1
4.4.04, 15:15
Superlecker und schnell und einfach, schmeckt auch mit allen andern Beerensorten!
#2 Manuela
29.7.06, 15:31
War lecker - Five Points!!!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen