Trüffelpralinen aus Bohnenmus

Der (!) Weihnachtsschmaus für Vegetarier und Abnehmwillige

500 g weiße Bohnen aus der Dose, abgetropft
einige Tropfen Aroma (aus den kleinen Flaeschchen) (z.B. Rum für Rumtrüffel, Bittermandel für Amarettotrüffel, Vanille für Vanilletrüffel)
3 EL Kakaopulver
2 El Kokosraspeln
2 El Zucker (oder weniger Zucker und dafür etwas Süßstoff)
etwas Kokosraspeln und/oder Kakao zum Wälzen

Bohnen gut abspülen und mit dem Pürierstab pürieren. Mit allen Zutaten gut mischen. Mit Zucker (und ggf. Süßstoff) abschmecken. Ca. zwei Stunden im Kuehlschrank gut durchkühlen lassen. Aus der Masse kleine Kugeln formen, entweder in Kokosraspeln oder Kakaopulver wälzen, in Manschetten setzen, wieder gut durchkühlen. Falls Süßstoff verwendet werden soll: Bitte den Zucker nicht ganz durch Süßstoff ersetzen, es sonst schmeckt alles bitter.

Die Masse hält sich bis ca. zwei Wochen im .

5 Kugeln haben ca. 60 KCal.

Die Pralinen schmecken wie die "fetten" Originale. Bin auf eure Kommentare gespannt. Oder auf Experimente in neue Geschmacksrichtungen...

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Raffaellokugeln mit Rum und weißer Schokolade
Nächstes Rezept
Schokokugeln (Rumkugeln)
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,4 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Bohnenmus
13 1
Raus aus dem Zimmer - Licht aus!
Raus aus dem Zimmer - Licht aus!
48 36
Parkscheibe aus Pappe schmilzt nicht im Gegensatz zu einer aus Plastik
Parkscheibe aus Pappe schmilzt nicht im Gegensatz zu einer aus Plastik
9 1
Gewinn aus Glücksspiel und Gewinn aus Leistung
Gewinn aus Glücksspiel und Gewinn aus Leistung
13 13
Schnelles aus dem WOK-Topf
147 4
14 Kommentare

Rezept online aufrufen