Türkischer Gemüsetopf

Jetzt bewerten:
3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ohne Fleisch ist auch mal lecker, oder?

Also für diesen super einfachen Gemüsetopf braucht man nicht viel :-) Ist aber super Lecker!

Zutaten

Zubereitung

Die Aubergine, die Zucchini und die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Kartoffel schälen und ebenso in Würfel schneiden.

Einen großen Topf nehmen, den Boden mit Öl bedecken und erhitzen. Die Kartoffel reingeben und anbraten, wenn diese braun sind, die Aubergine und die Zucchini dazugeben, mit 2-3 Glas Wasser auffüllen, Tomatenmark und die Gewürze dazu geben und ca. 30 min köcheln lassen. Mit Fladenbrot servieren!

Von
Eingestellt am

4 Kommentare


#1 Icki:-)
21.1.08, 15:26
Klingt lecker:-) Wenn mein Süßer Auberginen mag, gibts das Donnerstag!
#2 Nadine
30.1.08, 11:21
Haben das gestern im Geschäft ausprobiert, superlecker,einfach und schnell-wird in unser Kochbuch aufgenommen!!!gibt es jetzt öfter.
#3 carla
20.6.09, 19:47
ich bin ein typischer koch volltrottel O:-) deswegen ein paar fragen: ist das dann nicht eine ziemlich wässrige angelegenheit?
wann kommen die zwiebeln rein? vor den kartoffeln oder direkt mit dabei?
#4
20.8.09, 13:41
@ Carla : ich behaupte mal dass die Zwiebeln nach den Kartoffeln reinkommen, sonst werden sie zu schnell dunkel. Ich glaube schon dass das mit der Wassermenge stimmt , das gibt lecker viel Soße, aber du könntest es erst mal mit weniger Wasser versuchen und dann schauen ob es hinhaut.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen