Der Gemüsetopf wird mit den angebratenen Zwiebelscheiben und den gehackten Kräutern serviert.
4

Deftiger Gemüsetopf mit Schweinefleisch und Spätzle

20×
Jetzt bewerten:
4,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Dieser kräftig-würzige Gemüsetopf mit regionalen Gemüsesorten und Schweinefleisch ist sehr schmackhaft und sättigend. Da er aufgewärmt am nächsten Tag fast noch besser schmeckt, koche ich davon meist einen großen Topf.  

Zutaten

Für 5 bis 6 Portionen

  • 2 Zwiebeln
  • 650 g Schweinefleisch (Nacken, Schulter)
  • 500 g frische Eierspätzle
  • 400 g Kartoffeln
  • 200 g Karotten
  • 350 g Sellerie
  • 150 g Petersilienwurzel
  • Salz, Pfeffer
  • 6 Pfefferkörner
  • etwas Muskat
  • 1 Lauchstange
  • 2 EL Butterschmalz
  • 1 Bund Petersilie oder Schnittlauch

Zubereitung:   

  1. Eine Zwiebel wird mit der Schale halbiert und in einer ohne Fett auf den Schnittstellen kräftig angeröstet.
  2. Das Fleisch wird in einem Topf mit ca. 2 Liter Salzwasser aufgekocht, dann gibt man die angerösteten Zwiebelhälften dazu, reduziert die Hitze und lässt das Fleisch etwa 1 Stunde köcheln, nicht kochen! Dabei wird immer wieder der entstehende Schaum abgeschöpft.
  3. In der Zwischenzeit gibt man die Spätzle in reichlich kochendes Salzwasser und lässt sie etwa 1 Minuten köcheln, dann werden sie abgeseiht.
  4. Die Kartoffeln werden geschält und gewürfelt, Sellerie, Karotten und Petersilienwurzel geputzt, geschält und in Würfel bzw. Scheiben geschnitten.
  5. Nach ca. 1 Stunde Kochzeit gibt man die Kartoffel- und Gemüsewürfel, Pfefferkörner und Muskat mit in den Fleischtopf und lasst alles noch etwa 30 Minuten weiter köcheln, bis das Fleisch weich ist.
  6. Die Lauchstange wird gewaschen, geputzt, in Ringe geschnitten und die letzten 5 Minuten in der Fleischbrühe mitgekocht.
  7. Nun nimmt man das Fleisch aus der Brühe und schneidet es in ca. 1 cm große Würfel. Die Suppe wird mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt.
  8. Dann wird die zweite Zwiebel geschält und in dünne Scheiben geschnitten. In einer Pfanne erhitzt man Butterschmalz, darin werden die Zwiebelscheiben goldbraun angebraten.
  9. Die Fleischwürfel und die Spätzle gibt man in die Gemüsesuppe und kocht alles nochmals kurz auf.
  10. Petersilie oder Schnittlauch werden gewaschen, trocken geschüttelt und fein gehackt.
  11. Den Gemüsetopf serviert man mit den angebratenen Zwiebelscheiben und den gehackten Kräutern.

Guten Appetit!

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

5 Kommentare

2
#1
27.3.19, 22:19
Das sieht sehr lecker aus,ist auch sehr schön beschrieben,vielen Dank dafür.
1
#2
28.3.19, 18:24
Das klingt sehr lecker!
1
#3
12.4.19, 09:37
Hm, das hört sich ja richtig lecker an. Das werde ich nachkochen. 
1
#4
12.4.19, 13:18
Alte Rezepte wieder aktiviert , prima ! Der Eintopf schmeckt mit Sicherheit sehr gut ! Es ist wirklich wahr , Eintöpfe schmecken am nächsten und übernächsten Tag besonders gut . Danke für dieses tolle Rezept  !
2
#5
12.4.19, 18:45
Da uns Suppe aus Schweinefleisch nicht schmeckt werden wir es gegen Rindfleisch austauschen. Die Idee für das Rezept ist gut.

Rezept kommentieren

Emojis einfügen