Würziger Gemüsetopf mit Eierdecke

Die Eier schlägt man nacheinander auf und verteilt sie über dem Gemüse, dann wird der Topf abgedeckt und man lässt alles bei mäßiger Hitze köcheln.
3

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Gesamt

Ein schnelles und einfaches Rezept für ein sehr schmackhaftes, kräftig-würziges Wintergericht.

Zutaten

(Für 2–3 Portionen)

  • 500 g Kartoffeln
  • 500 g Rosenkohl
  • 2 Tomaten
  • 1 Paprikaschote
  • 1 Zwiebel
  • ca. 1 EL Butterschmalz
  • 2 EL Tomatenmark
  • ca. 100 ml Rama-Culinesse
  • Salz und Pfeffer
  • Oregano (getrocknet)
  • 4 Eier

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln werden geschält, in kleine Würfel geschnitten und in Salzwasser etwa 20 Minuten gekocht.
  2. In der Zwischenzeit werden Tomaten und Paprika gewaschen, geputzt und ebenfalls in kleine Würfel geschnitten, der Rosenkohl geputzt, gewaschen und die Röschen halbiert, die Zwiebel geschält und gewürfelt.
  3. In einem großen, beschichteten wird Butterschmalz erhitzt und darin werden zunächst die Zwiebelwürfel angedünstet, dann gibt man den Rosenkohl und die Paprikawürfel dazu und brät diese unter Wenden kurz und kräftig mit an. Zum Schluss gibt man noch die Tomatenwürfel, Tomatenmark und Rama-Culinesse hinzu, würzt alles kräftig mit Salz, Pfeffer und Oregano und unter Umrühren wird das Ganze nochmals kurz durchgebraten.
  4. Dann gibt man die gekochten Kartoffelwürfel mit dem Kochwasser dazu und rührt alles unter.
  5. Die Eier werden nun nacheinander aufgeschlagen und darüber verteilt, dann wird der Topf abgedeckt und man lässt alles bei mäßiger Hitze köcheln, bis die Eier stocken.
  6. Dann wird noch etwas Oregano über die Eier gestreut und der Gemüsetopf mit Eierdecke kann serviert werden.    

Zu diesem würzigen Gemüsetopf passt sehr gut ein rustikales, am besten selbstgebackenes Vollkornbrot (z. B. https://www.frag-mutti.de/dinkel-vollkornbrot-aus-einer-fertigbackmischung-a56291/).

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Zuckerschoten in Butter mit Sonnenblumenkernen und Sesam
Nächstes Rezept
Bratpaprika - gesunder Snack aus Spanien
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,3 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
1 Kommentar

Rezept online aufrufen