Überbackene Käse-Schinken-Brötchen

Zutaten: 6-8 Brötchen-Teiglinge (das sind die Brötchen, die so blass wie Michael Jackson sind); ein Becher Schmand (150ml); ca. 150 g Kochschinken oder Räucherschinken; ca. 250g Schnittkäse (Gouda, Edamer, etc.)

Zubereitung: den Käse in kleine Schnipsel schneiden (oder fertigen Pizzakäse verwenden), den Schinken in kleine Schnippsel schneiden (oder fertige Schinkenwürfel verwenden), dass ganze mit dem Schmand in eine Schüssel, kräftig durchrühren und vorsichtig nach und nach Wasser zugeben, bis sich eine gut streichfähige Konsistenz ergibt.

Die Teiglinge halbieren und die Schnittfläche (nicht das ganze Brötchen!) reichlich mit der Masse bestreichen. Dabei nicht zu nah an den Brötchenrand kommen, sondern ca. 1 cm frei lassen. Dann bei ca. 190 Grad in den vorgeheizten Ofen (Umluft 170 Grad) auf Rost oder Backblech auf mittlerer Schiene bei Ober- und Unterhitze. Nach einer viertel Stunde alle fünf Minuten schauen, ob der Belag goldgelb bis leicht bräunlich bzw. die Brötchen goldbraun sind (je nachdem, was eher eintritt). Bitte bei Gitterrost immer unterhalb im Ofen Backpapier auslegen, denn der schmelzende Käse tropft manchmal trotz Sicherheitsrand herunter. Ansonsten Siehe Rubrik "Wie bekomme ich einen versauten wieder sauber" ;-)

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Griechische Käseteigtaschen
Nächstes Rezept
Tomaten-Zwiebel Schnitte
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,3 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Fürs Picknick - gefüllte süße Brötchen
22 11
Pizzabrötchen - total lecker
3 1
Überbackene Schinken-Spargel-Crepes
Überbackene Schinken-Spargel-Crepes
7 3
Überbackene Kräuterfrischkäse/Tomatenschnitte
39 7
Kartoffel-Käse-Auflauf
11 6
Herzhafte Kräutertaschen mit Schinken
12 20
9 Kommentare

Rezept online aufrufen