Unangenehme Gerüche im Kühlschrank?

Jetzt bewerten:
3,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wenn der Kühlschrank unangenehm riecht, gibt es einen kleinen aber feinen Trick:

Einfach eine Schale mit Zitronenwasser hineinstellen - das sollte helfen!

Von
Eingestellt am

18 Kommentare


#1 Robert Herold
19.4.04, 22:57
Alternativ zum Zitronensaft kann auch ein kleiner Teller mit etwas Milch helfen, die Milch bindet die Gerüche. Milch spätestens jeden 2. Tag wechseln!
#2
20.4.04, 23:42
Ein Würfel Hefe offen im Kühlschrank saugt Gerüche auf. Einfach immer wechseln, wenn er anfängt, zu schimmeln.
2
#3 Dirk
22.4.04, 13:33
Oder einfach mal den Kuehlschrank leerraeumen und ordentlich sauberputzen!
#4 trewika
4.5.04, 19:01
Einen gebrauchten Kaffeefilter mit Kaffe in den Kühlschrank legen. Geruchsfrei und auch nicht nach Kaffee.
#5
11.5.04, 21:39
Ich lege ausgepresste Zitronenschalen in den Kühlschrank. Auch 1 Tasse Milch nimmt unangenehme Gerüche auf.
1
#6
25.5.04, 00:23
unwahrscheinlich,auf was hier manche so kommen, oder ist das hier ne Witzseite?? wenn ihr vergammelte Sachen im Kühlschrank lagert, brauch ihr euch nicht zu wundern, wenns stinkt, so.....ein Tipp von mit, alles irgendwie verpacken, nichts offen drin lagern, und ab und zu mal aufs MHD schauen...
#7 Michael
25.7.04, 10:20
Man kann auch Natron auf einen Kleinen Teller schütten und in den Kühlschrank stellen.
An meinen Vorschreiber: Nicht alles was riecht muß vergammelt sein!
#8 herbie ;-)))))))))
21.9.04, 16:24
waren gute tips dabei für einen alten jungesellen danke
1
#9 bg
23.11.04, 12:08
also seit ich meine turnschuhe nicht mehr in den kühlschrank gebe riecht der ganz anders
#10 Freaky
29.4.05, 20:42
@ bg
*lach* der war gut *wegschmeiss*
#11
15.7.05, 18:47
Seit ca. einem Monat versprüht unser Kühlschrank einen stechendenGeruch. Alle in Frage kommenden LMhaben wirschon entsorgt und auch Milch hineingestellt. Bis jetzthat sichaber nicht viel verändert. Probiere mal den Trick mit dem Kaffee oder derzitrone
-1
#12 geruchlos
4.10.05, 16:17
Ein sauberer kühlschrank riecht nicht unangenehm. Was stellt Ihr nur an???
1
#13 cat
1.1.06, 14:46
Eine kleine Anmerkung an die ganzen Witzbolde hier:

Ich denke, auf dieser Seite geht es darum, was man machen kann, falls der Kühlschrank riecht, nicht wie es dazu gekommen ist.
Falls euch soetwas mal passiert, wärd ihr dankbar dafür.
Müsst ihr Kommentare wie "seitdem ich meinen Müll nichtmehr im Kühlschrank lagere, riecht er auch nicht mehr" oder "am besten kaufen und nichts drin lagern" abgeben...?
#14 Arnika
5.9.06, 18:26
Wir haben einen Kühlschrank gebraucht gekauft - und der stinkt zum Himmel! Trotz auswaschen mit Essig und Alkohol, was eigentlich die Bakterien hoffentlich vertrieben haben sollte. Werde die genannten Tipps mal ausprobieren (bis auf den mit der Milch, der eignet sich nicht für Veganer *g*). Vielen Dank dafür!
#15 dag
29.3.08, 11:57
mir ist ein glas milch im kühlschrank umgekippt. trotz sofortiger gründlicher reinigung, muss etwas milch in die abtauschale hinter dem einbaukühlschrank gelangt sein. es stinkt zum himmel. ich versuch mal das mit dem kafeesäckchen vor den lüftungsschlitzen, bevor ich den eisschrank ausbaue...*grmpf*
#16
11.5.08, 11:11
Also wir haben einen nigelnagelneuen Kühlschrank gekauf. Zu meinem Geburtstag hatte ich 4erlei Käsesorten darin gelagert in dem extra darin angebrachten Behalter. Der Käse ist innerhalb von 2 Tagen aufgebraucht und der Kühlschrank stink 2 Monate danach immer noch wie die Hölle!!!!!! Jeden 2. Tag räume ich alles aus und reinige ihn mit Essig und Zitrone! Doch der Gestank bleibt immer noch... Naja ich versuche es mal mit dem Milch-Tipp *gg* Werde mich melden ob es geholfen hat...
#17 Laska
22.7.10, 20:14
am besten ist es den kühlschrank aussortieren und reinigen. danach mit etwas essig konzentrat abwischen. der essig geruch verfliegt mit der zeit. Oder gleich essigreiniger nehmen.

INFO: Essig desinfiziert, entklakt und beseitigt unangeheme gerüche
#18
18.10.10, 04:08
moin..

Seltsamerweise riechen ALLE Kühlschränke /-Boxen recht eigenartig, wenn die ne Weile ausser Betrieb waren.
Auch wenn man sie mit Essigwasser penibel reinigt (auch den Ablauf) und offen lässt.

Im www hab ich nix genaues gefunden... Bis auf obigen Tip und so alberne Dinge wie Kaffeepulver reinzustellen.
Ich vermute aber mal, das das durch Buttersäure kommt, die da schnell entstehen kann.
Aber ich weiss nur, das man Buttersäure eher BASISCH neutralisiert, da wär ja Essigwasser eher schlecht. verwirrt

Bei manchen Chartereimern (UND Eignerbooten..!) zieht da manchmal ein Mock hoch, der eher an die Pathologie erinnert...

Also werde ich demnext mal mit Natronlauge (mit gebührender Vorsicht !) drangehen..
Oder hat jemand ne Alternative...?

Idee dazu stammt von: Wikipedia, Buttersäure

PS.: Soda wär vielleicht auch ne Occasion.. mal sehen...

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen