Das Grundrezept für diesen veganen Universal Kuchen kann man beliebig erweitern... (Abbildung ähnlich)

Universal-Kuchen (vegan)

Jetzt bewerten:
4,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Gesamtzubereitungszeit:

Dieser Kuchen ist sehr lange haltbar und man kann ihn beliebig abwandeln!

Hier das Grundrezept für den Universal Kuchen (vegan):

Zutaten

  • 1 1/2 Tassen(*) Mehl (*) Kaffeepott (etwa 250 ml)
  • 1 Tasse Zucker
  • 1 Tasse Wasser
  • 1/3 Tasse Öl
  • 1/2 TL Salz
  • 1 Pck Backpulver
  • 1/2 Fläschchen Vanille-Aroma
  • 1 EL Zitronensaft

Zubereitung

  • Alle Zutaten in einer Schüssel zu einem flüssigen Teig verarbeiten und in eine mit Margarine eingefettete und mit Semmelbröseln oder Gries ausgestreute Königskuchen-, Spring- oder Gugelhupfform füllen und bei etwa 180°C 40 Minuten backen. Stäbchenprobe!

Nun kann man das Grundrezept nach Belieben erweitern... Folgende Sachen habe ich schon ausprobiert:

  1. Schokokuchen - nur eine Tasse Mehl und zusätzlich 1/2 Tasse Kakaopulver
  2. Apfelkuchen - zusätzlich zwei Äpfel schälen und klein gewürfelt in den Teig geben, ebenso wie eine Prise Zimt
  3. Kirsch-Schoko-Kuchen - 1 Glas Schattenmorellen (abgetropft) zum Teig geben; statt dem Wasser, Kirschsaft (aus dem Glas) zugeben und nur 1 Tasse Mehl, dafür 1/2 Tasse Kakaopulver zugeben
  4. Karottenkuchen - 2 große Karotten geschält und geraspelt zum Teig geben und statt Wasser ACE-Saft verwenden
  5. Marmorkuchen - die Hälfte des Grundteiges in die Form geben, den Rest mit 2 EL Kakaopulver verrühren und in die Mitte der Form geben (der Teig verteilt sich beim Backen sehr schön)
  6. Stracciatella-Kuchen (oh je, schreibt man das so?!) - in den Grundteig gehackte Zartbitterschokolade oder Schokostreusel geben.

Variante 3) funktioniert mit jeder Frucht aus dem Glas und zugehöriger Flüssigkeit - sehr lecker auch mit Heidelbeeren.

1 1/2 Wochen hält sich der Kuchen abgedeckt auf jeden Fall (länger konnten wir noch nicht testen :P) Im Kühlschrank hält er sicher noch länger.

Mein Mann ist übrigens leidenschaftlicher Fleischliebhaber, liebt aber diesen Kuchen (nur, um evtl. Kritikern vorzubeugen. Ich muss ihn jede Woche backen, ohne diesen Kuchen würde er montags nicht in seinen LKW klettern).

Von
Eingestellt am

75 Kommentare


#1
24.4.13, 00:29
Was ist ein Kaffeepott ?(Eine Kanne Kaffee 250 ml) oder was sonst?
Kaffee im Kuchen als Flüssigkeit?
Ich bin nicht der große Kuchenbäcker und habe somit nicht soviel Ahnung.
Oder versteckt sich etwas ganz anderes dahinter?
2
#2
24.4.13, 01:33
Ich würde mal sagen es ist einfach ne normale Tassengröße (also Kaffeetasse/"Kaffeepot" gemeint. Alles andere würde auch keinen Sinn. Zumindest kenne ich das so von anderen Rezepten wo man mit ner Tasse abmisst so.

Das REzept klingt gut. Werde es wohl mal in den nächsten Tagen austesten. :)
3
#3
24.4.13, 05:36
...ein super Rezept, ich kenne eine ähnliche Version wo man statt Wasser die selbe Portion Sojamilch nimmt.
Wird auf jeden Fall abgespeichert und ausprobiert, Daumen hoch!!!
14
#4
24.4.13, 07:19
@frraukefe: nein, ich verstehe nicht warum jemand Daumen runter gibt, nur weil jemand mal etwas nicht weiß. Ein Pott Kaffee ist eine Tasse ohne Unterteller und ca.250ml wie eine Röhre mit Henkel
11
#5
24.4.13, 07:51
also wir nennen Kaffeepott einen Kaffeebecher wo ungefähr die doppelte Menge Kaffee reinpaßt wie in so ne kleine usselige Porzellantasse :) - und das Rezept kenne ich als "Tassenkuchen", ist eine prima Sache *Daumen hoch*.Als Stracciatella oder auch mit Mandarinen drin mein Favorit. Bloß ob der wirklich so lange hält, weiß ich nicht, bei uns ist er nach 2 Tagen aufgefuttert.
7
#6
24.4.13, 09:29
super Rezept. Ich kenne ihn als Fantakuchen. Anstelle 1/2 Tasse Wasser, kommt 1/2 Tasse Fanta rein und das schmeckt sehr fruchtig. Bei uns hält er aiuch nicht so lange, aber nur weil er sofort aufgegessen wird. :-) :-)
3
#7
24.4.13, 09:35
Anstelle von dem Vanille-Aroma kommt bei dem "Fantakuchen" Zitronenaroma dazu. Daumen hoch für dein Rezept.
2
#8
24.4.13, 10:59
Das Rezept gefällt mir sehr gut...vielleicht hat man ja auch mal kein Eier da.
Danke fürs reinstellen.
1
#9
24.4.13, 11:31
Toller Tipp
hab den Kuchen gleich nachgebacken und er ist gerade im Ofen ;)
3
#10 peggy
24.4.13, 13:59
das sind viele schöne Anregungen, da werde ich mir mit Sicherheit was raussuchen.
Hab vielen Dank, ich freue mich sehr.
#11 kirschtomate
24.4.13, 14:27
Das mit der Fanta hört sich aber auch super an, ist gemerkt und wird ausprobiert :)
1
#12
24.4.13, 15:43
Als Becherkuchen war dies Rezept schon mal vorhanden .Trotzdem ist ja gut ,dass es noch

mal angenommen wurde . Es war so ähnlich .
5
#13
24.4.13, 16:01
@kirschtomate: Ja, Stracciatella hat du richtig geschrieben (in Lautsprache:Stratschatella und nicht Schtrazzatella, wie man es so oft hört *Haareaufstell*)
Prima wandelbares Grundrezept, DANKESCHÖN dafür und Daumen hoch für die Kreativvorschläge.
Den von @ annemaus erwähnten Becherkuchen kannte ich noch nicht....
2
#14
24.4.13, 16:12
Mein Freund liebt zum Frühstück Eier, am liebsten jeden Tag ! Deshalb versuche ich in unserer übrigen Ernährung weniger Eier oder sogar garkeine Eier zu verwenden. Danke für dieses Rezept !!!!!!!!!!
5
#15
24.4.13, 17:47
das Rezept finde ich superklasse,werde ich zum WE ausprobieren.Werde aber gleich das 3-fache Grundrezept machen und dann verschiedene Varianten ausprobieren da ich gleichzeitig 3 Kastenformen im Backofen unterbringe (Strom verbrauch).Beim Karotten-Kuchen würde ich anstatt 1 1/2 Tassen Mehl die halbe Tasse Mehl durch gemahlene Haselnüsse ersetzen.
1
#16
24.4.13, 17:51
Der richtige Kuchen für Allergiker! Vielen Dank für dasw Rezept!
3
#17
24.4.13, 18:47
Habe den Kuchen gleich heute mittag gebacken, schmeckt sehr gut. War unglaublich schnell zubereitet, habe die Variation mit dem Kakao probiert. Das ist auch ein wunderbares Notfall-Rezept, man verwendet, was da ist und geschmacklich passt. Vielen Dank!
3
#18
24.4.13, 20:07
Das ist ja ein Allround-Rezept.
Prima
2
#19
24.4.13, 20:19
Und wers tatsächlich nicht ohne "Fleisch" aushält, kann ja mal auch Speckwürfelchen und Zwiebeln (angedünstet) in den Teig reintun. Dann ists allerdings nicht mehr vegan ...
Ich stehe eher aufs Pikante.

Kuchen/oder Muffins sind schnell gemacht.
Prima Rezept, das man 1001 mal abwandeln kann.
#20 kirschtomate
24.4.13, 20:50
@wattebällchen: Es ist ein Universal-Teig! Den Speck würde ich (zugegeben ;P) weglassen, aber mal Zwiebeln in den Teig, den Zucker weglassen, warum nicht?! Wäre mal einen Versuch wert. Zwiebelkuchen mag ich auch sehr gern :) Wobei ich sagen muss, und das ist noch so ein Geheimtipp meiner Oma, eine Prise Zucker (in JEDEM Gericht) wirkt wie ein Geschmacksverstärker!!!
#21 kirschtomate
24.4.13, 21:00
Vielen Dank für die vielen positiven Kommentare :) Habe meinem Mann heute von der Idee mit der Fanta erzählt ;) Er freut sich schon auf die nächste Woche :D
#22
24.4.13, 21:19
Das klingt ja wirklich alles sehr gut und wird sicher ausprobiert! Danke für den Tip!
2
#23
24.4.13, 21:40
Dieser Kuchen hält niemals eine Woche ,der ist laaaaange vorheraufgefuttert .
TollesRezept ,da geht sicher auch ne Likörvariante , ..... oder ???

Elke
#24 kirschtomate
24.4.13, 21:45
@Schildkroetchen: Eine Likörvariante? ;) Die Idee hatte meine Mutter heute auch schon :D Und zwar mit unserem selbst gemachten Holunderblütenlikör!!! Ist bald soweit, dann probiere ich den aus und berichte davon :)
#25 kirschtomate
24.4.13, 21:53
@ac1234: Das mit der Strom-spar-Idee finde ich klasse!!! Wie gesagt, mein Mann will seinen Kuchen sowieso jede Woche ;) Ich bin nicht so ein Zuckerzahn :P Mag auch lieber das Herzhafte :P Aber wenn mein Papa auch gern einen Kuchen möchte (meine Mama backt nicht so gern) dann kann ich den Ofen auch mit 2 Kuchen belasten!!! Ich freu mich immer, wenn das so ist! Super Energie-spar-Tipp!!!
#26
24.4.13, 23:01
Schon ausgedruckt ;) hab zwar immer Eier von meinen glücklichen Hühnern aber muss ja nicht sein, wenns auch ohne geht. Danke für das Rezept.
#27
24.4.13, 23:17
@kirschtomate: Bin zwar schon ganz doll müde, will dir aber nur ganz schnell sagen/schreiben, das Rezept hört sich sehr gut an und ich werde ihn morgen gleich backen. Von dem Resultat werde ich dann berichten.
Gute Nacht, bis dann...
#28 Beth
25.4.13, 00:38
DANKE FÜR DEN TIPP, WERDE IHN MIT FANTA MACHEN.
#29
25.4.13, 09:49
Für die, die es nicht so süß aber fruchtig mögen: es gibt eine neue Fanta ohne Zucker.
Danke für das Rezept! Endlich die Lösung, wenn Sonntags Kuchen auf den Tisch soll und keine Eier mehr da sind ...
4
#30
25.4.13, 13:31
@kirschtomate
DU hast mich verführt .. Dein Rezept hat mich verführt ;-)
heute Mittag gebacken und noch warm zum Nachtisch verputzt ...
meine 1. Variante:
1/2 Tasse Kokosmehl und einen Rest gem. Mandeln.
1/2 Tasse Zuckerrübensirup anstatt Zucker ...
1 TL Natron nehme ich immer für Backpulver
kein Wasser
z. Schluss 6 EL Obstessig und einen geriebenen Apfel (musste weg)

hält sich keine 1 1/2 Woche, backe nächstens gleich die doppelte Menge,
dann erhitze ich den Wasseranteil, darin Trockenobst weichen, zusammen mixen, ersetzt auch den Zucker und die vielen anderen Tipps .. werden alle der Reihe nach probiert, danke für die Ideen
1
#31
25.4.13, 21:38
also ich habe ihn noch zu den Möhren mit nuss und Lebkuchengewürz gemacht hihihihi ist im Backofen freu mich schon drauf ACH Zimt nicht vergessen:-)
#32
26.4.13, 13:47
Ich hab die Kirschvariante gemacht, da ich noch eine Menge eingefrorene Kirschen habe. Es ist ja ein leckerer Kuchen geworden, aber die Kirschen lagen alle als Pampe unten. Hab es mir zwar schon gedacht, daß das so sein wird, aber gehofft das ein Wunder geschieht. (in Mehl wenden wird zwar immer empfohlen, hilft aber in der Regel auch nichts, z.B. bei Rosinen).
Was soll´s , trotzdem guten Appetit!!
#33 Internette
26.4.13, 13:55
Danke für diesen Tipp.
Bin begeistert!
Habe Dinkelmehl und Vollrohrzucker genommen und Äpfel reingeschnitten.
Super einfach und superlecker!
1
#34
26.4.13, 19:16
tolles Rezept - so viele Varianten. Probiere ich aus. Alle Daumen hoch.
1
#35 Goma
27.4.13, 11:15
So, die Variante mit Limo und Mandelmehl ist im Ofen.
Ich find es klasse , dass man weder Eier noch Waage braucht!!
Richtig nostalgisch wie zu Muttis Zeiten, als Eier noch kostbar waren und die Waage umständlich mit Gewichten...
#36
27.4.13, 11:48
Ich habe eben den Kuchen gebacken und hab 2 Möhren reingerieben, ne halbe Tasse Mandelsplitter hinzugefügt und als Flüssigkeit naturtrüben Apfelsaft hinzugefügt. Die kastenform habe ich mit margarine eingepinselt und dann sesamkörner eingestreut. Der teig hat lecker geschmeckt,später wird er angeschnitten und getestet :-)
-3
#37
27.4.13, 16:28
@frraukefe: Ich denke auch,wenn man man e in Rezept empfiehlt,sollte man schon ein bißchen exakter mit den Mengenangaben sein.Wer will denn schon lange nachfragen und auf Antwort warten.-Ich hab das Rezept nachgebacken und die Tasse genommen ,die ich im Schrank hatte.-Für mich ist der Kuchen viel zu süß und hat eine Konsistenz wie Babybrei.Bah!-Ein oder zwei Eier und Flüssigkeit nach Bedarf hätten und weniger Zucker wären für mich besser.Ausserdem schmeckt der Kuchen penetrant nach Backpulver.
3
#38 Internette
27.4.13, 18:43
@teutonicos - Was für ein unqualifizierter Kommentar! Bah!
Dieses Rezept ist quasi "idiotensicher" und superlecker!
4
#39
27.4.13, 20:33
@teutonicos - Hättest du ein bißchen genauer gelesen, dann hättest du gesehen, dass kirschtomate dazu geschrieben hat, ca. 250 g Mehl und Kaffeepott. Also in Zukunft besser zweimal lesen, bevor du so einen Sch.....-Kommentar hier losläßt. Wie hast du geschrieben? Bah! Dieses Bah kann ich nur zurückgeben zu deinem Kommentar. Und nochmal Bah!
3
#40 Meckerziege
27.4.13, 21:39
@teutonicos:
Es hieß wohl 1 1/2 Tassen 250 ml


Wenn ich an Kaffeetafeltassen denke sind das waren deutlich weniger. Reine Spekulation..;-)


Aber wenn mir das zu patschig aussieht würde ich es ein zweites mal backen.Jedoch einfach mehr Mehl nehmen oder weniger von anderen Dingen.Selber umändern wäre mein Tipp
5
#41
28.4.13, 04:46
also ich muss schon sagen, hier unten in Austalien funktioniert dieser Kuchen aus 100 anderen rezepten und von 5 Kindern (aeltester 21) incl. Ehemann als der beste Kuchen ever!! Alle haben sicher gemacht, dass dieses Rezept am Kuehlschrank bleibt und die kleine Schwester ihn backen muss, damit die Buben ihn auch zur Arbeit mitnehmen koennen. Nur muss ich halt ein risen Mug nehmen anstelle von Tasse, sonst hats nicht mehr uebrig wenn der Kuchen kalt ist. Er schmeckt gerade so gut weil er KEINE Eier drin hat. So fein und zart. Ein herzliches Dankeschoen.
10
#42
28.4.13, 09:54
Hallo liebe Gemeinde,ich bin erstaunt,dass mein Kommentar einen solchen shitstorm verursacht hat.Das Wort "Bah" hätte ich mir sicher verkneifen können und dafür entschuldige ich mich auch.
@ kochmütze. Ich hab schon richtig gelesen,mein Kommentar bezog sich auf die Tasse Wasser und den Zucker.
@ meckerziege .Das mit dem Kaffeepot und 250ml hab ich schon kapiert,um die Tasse Zucker gings.
Ich werde den Kuchen nocheinmal backen und Eure Anmerkungen berücksichtigen.Nichts für Ungut.Herzlichst,Euer teutonicos.
3
#43 Meckerziege
28.4.13, 10:57
@teutonicos:
Aus deiner vorherigen Post war nicht ganz klar was zu viel oder wenig war t :-)
Bin gespannt was dein neuer Versuch ergibt.Es soll ja auch Rezepte geben mit denen man überhaupt nicht klar kommt.Egal warum.Ich Kämpfe immer wieder an Hefe Rezepten .
#44
28.4.13, 11:48
@teutonicos

ich hab den Zucker auch ersetzt, #29 es gibt mehrere Möglichkeiten und das Wasser weggelassen, der Teig muss nur genug Feuchtigkeit haben.
3
#45
28.4.13, 11:53
@teutonics, finde ich voll in Ordnung, deinen neuen Kommentar. Dafür wirklich Daumen hoch für dich!
1
#46
28.4.13, 13:28
@meckerziege
Früher habe ich frische Hefe genommen,da war das Gelingen oft Glücksache.Seit ich Trockenhefe nehme hab ich mehr Glück.Aufpassen,dass das Wasser nicht zu warm ist,und natürlich Geduld haben und die Wartezeiten einhalten.
Gutes Gelingen!!
#47
28.4.13, 13:39
Ein schönes Rezept,
ich liebe solche Rezepte die man leicht abwandeln kann, und heute habe ich keine Eier da, also ist das Rezept auch prima und ich will es gleich ausprobieren. Am liebsten die Variante mit Kirschen und Kakao.
Es kommt eine halbe Tasse Kakopulver rein , da ist vermutlich eher Kaba gemeint als echter Kakao (ohne Zucker) oder?
3
#48
28.4.13, 17:43
*schnüff... Kuchen grad gebacken mit Fanta und Apfelstückchen. Er blieb flach und recht feucht bis nass. Hatte wohl ein zu wohlmeinendes Händchen mit der Flüssigkeit. Besser entweder Fanta ODER Apfelstücke, denk ich. Gebe aber nicht auf und probiere ihn morgen nochmal in anderer Variation.
1
#49
28.4.13, 20:20
Heute habe den Kuchen zum ersten mal gebacken und die Variante mit Kakao und Kirschen gemacht (habe eine halbe Tasse echten Kakao genommen, und etwas weniger Zucker, weil der Kirschsaft ja auch noch Zucker hat).
Der Kuchen hat statt 40 Minuten 2 Stunden gebacken und war danach naß bis klebrig und für meinen Geschmack viel zu süß.
Na, vielleicht hab ich was falsch gemacht, ich probiere es noch mal. Es wäre einfach zu gut, wenn das Rezept was für mich ist, gerade auch weil es ohne Milch und Ei ist.
3
#50
30.4.13, 17:48
So,wie versprochen,hab ich den Kuchen nochmal gebacken.Statt der 1 2/2 Kaffeepötte Mehl hab ich 2 Haferl (so nennen wir den Pott hier in Bayer) Mehl genommen.Dazu 1/2 Haferl Zucker,ein halbes Haferl Öl und ein bißchen mehr als ein halbes Haferl Wasser.Und nur ein halbes Packerl Backpulver.Nach 45 Minuten Backzeit ist ein ganz ansehnlicher Kuchen herausgekommen,nicht zu süß und schön locker und nicht matschig.Nochmals vielen Danl an alle für die guten Ratschläge.Ich hätte gern ein Bild davon angehängt,aber das geht hier wohl nicht.-Habs doch noch geschafft,wo das Bild erscheint,weiß ich aber nicht,
#51
5.5.13, 12:02
Nachdem ich diesen Kuchen bereits das 4. Mal erfolgreich backe und mich an das Originalrezept gehalten habe, kann ich mich nur für das Rezept bedanken.

Wer lesen kann ist klar im Vorteil!

Vielen Dank noch mal und ich freu mich schon auf deine nächsten Rezeptideen.
1
#52
6.5.13, 09:49
habe gestern das rezept probiert und muss leider sagen ging total daneben...
was hab ich falsch gemacht?
der kuchen war total fettig und trotzdem er über anderthalb stunden (hatte ihn vergessen, weil das wetter so schön war - aussen hatte er aber erst ne total super kruste - das einzig gute am kuchen) im ofen war, sah er innen halb roh aus und schmeckte dementsprechend...
hat jemand tips für mich?
vor dem backen schmeckte der teig übrigens sehr lecker, deshalb war das endeergebnis umso niederschmetternder...
#53
6.5.13, 10:48
@alkalija

Frag dochmal Tintifax (s.o.).-Die weiss alles,die kann sogar lesen.
#54
6.5.13, 11:09
@teutonicos:
haha, :))
Aber wir beide können auch lesen, bei uns ist das Wasser nur flüssiger ...

Aber es ist schon komisch, bei den einen klappt es super, die andere Fraktion bekommt flüssigen Breikuchen ...
#55 Meckerziege
6.5.13, 11:21
@teutonicos:

werde mal deinen Hefetipp ausprobieren . Also was dem Wasser angeht und der Zeit :-D
Vielleicht bin ich auch einfach noch nicht soweit das können zu dürfen haha

danke dir
#56
6.5.13, 12:15
@teutonicos:
ich hatte mich ja sklavisch an das rezept gehalten. das ist es ja. (hab extra eine tasse/haferl/pott/schole gesucht, wo 250ml fasst -grins)

vielleicht war auch einfach kein guter tag zum backen oder ich bin auch noch nicht soweit das können zu dürfen. oder ich habe den troll in meiner küche nicht bestochen...schmunzel
#57
6.5.13, 14:14
@ alkalija

Versuchs einfach mit ein bißchen weniger Öl und nimm dann Wasser nach Gefühl.
Gutes Gelingen!!
1
#58
6.5.13, 14:36
Ein Kaffeepot hat üblicherweise ca. 250 ml
Eine Tasse hat ca.125 ml
Beides kann man sehr gut in einem Babyfläschchen messen.
Damit kann man dann auch andere Mengen errechnen.

Bei diesen Rezepten mit Raummaß kommt es ja auf das Verhältnis der Mengen zueinander an.
Viele amerikanische Rezepte sind nicht nach Gewicht sondern Raummaß erstellt.

Auch in Deutschland gibt es jetzt Messbecher mit beidem:
ml und cup.
Zu kaufen im Küchenladen oder am°s°n, z.B.
Fläschchen hat man noch, oder kauft es billig in einer Drogerie.
#59
6.5.13, 15:19
@AMA:
Was ist am°s°n ?
Soll das Amazon heißen ?
#60
6.5.13, 15:46
@mamamutti: Ja, amazon.
#61
15.5.13, 12:16
ein super leckerer kuchen, habe ihn mit rhabarber gebacken, sehe sehr lecker
#62 kirschtomate
15.5.13, 22:30
Rhabarber? Boar, klingt super lecker, muss ich probieren!
Zu allen "Ist-mir-nicht-gelungen"-Kommentaren: Am letzten WE ist mir der Kuchen auch total misslungen - das erste Mal :(... Mir kam das Backpulver gleich komisch vor... Klumpig, trotz dass ich es frisch gekauft hatte... Ich denke mal, es lag daran...
1
#63
19.6.13, 11:12
@Boomer: vielleicht nützt es ja was, wenn du die Kirschen nicht in den Teig rührst, sondern nur obendrauf legst. Dann "schlupfen" wahrscheinlich nicht alle auf einen Haufen, sondern verteilen sich auf die gesamte Höhe des Kuchens. Ein Versuch wäre es wert, oder? Viel Erfolg!
#64
19.6.13, 11:21
@AMA: Also mir wäre das Mehl einfüllen in das Babyfläschchen zu pfrimelig. Da wäre mir die Öffnung viel zu klein. Da nehm ich denn doch lieber einen "Pott". Doch jeder wie er kann. Die Hauptsache ist doch, dass die Mengen stimmen und der Kuchen was wird. ;-)
#65
19.6.13, 12:17
@krebse16: Na, ich dachte da nicht ans Mehl. Sondern, dass man kleine Mengen Flüssigkeit gut damit messen kann, z, B, 100ml Wasser. ( Dafür habe ich ein Fläschchen bei meinen Messbechern stehen).
Aber hier war doch die Frage, wie viel Volumen die Tassen haben. Und das kann man so doch ausprobieren.
2
#66
3.11.13, 13:59
Ich habe inzwischen schon fünf mal den Kuchenteig in verschiedenen Variationen probiert (innerhalb der letzten 2 Wochen) und muß sagen, es ist ein Überraschungskuchen für uns. Mal ist er super weich und fluffig, so dass er leicht auseinanderbröckelt (die Kakao-Variante) und dann war er auch mal ganz matschig und heute ist er in der Mitte etwas klebrig. Wir haben ihn trotzdem immer gegessen, weil er irgendwie doch geschmeckt hat. Da ich erst heute die Kommentare gelesen habe, denke ich auch, dass es vielleicht am Backpulver liegen könnte. Werde den Tipp von @Lichtfelder ausprobieren, also Natron nehmen statt Backpulver.
#67
26.11.13, 06:10
das probiere ich sicher bald aus
2
#68
29.1.14, 10:55
@ tuttufrutti55
Wenn Du Natron statt Backpulver nimmst, Essig zum Teig dazu. Natron wird durch Säure "aktiviert. Auf 5 gr. Natron brauchst Du 5-6 Esslöffel Essig. Den Essig schmeckt man nicht raus. Essig funktioniert auch als Eiersatz.
1
#69
15.2.14, 15:42
@regenbogen420: Vielen Dank für den Tipp. Auf den Essig wäre ich nicht gekommen. Werde heute noch den Kuchen backen und bin gespannt, welches Ergebnis mich dieses Mal erwartet.
Schönes Wochenende noch!
#70
12.6.14, 05:24
Hallo,

Kann ich das Rezept fuer Universalkuchen auch als kuchen im Glas benutzten?
Bitte um baldige Rueckantwort.

Vielen herzlichen Dank!

bis bald

Liebe Gruesse
Silvia
#71
12.6.14, 08:21
@shivasb:

hallo, du kannst eigentlich jeden Kuchen im Glas backen, warum auch nicht. Musst halt mal mit der Zeit experimentieren. Ich würde sagen, dass 30-35 Min ausreichen. Das Glas nur zu 2/3 füllen, und gleich nach dem Backen (Stäbchenprobe nicht vergessen) verschließen.

Viel Erfolg und wir bitten um Bericht, ob es geklappt hat :-)
1
#72
18.8.14, 10:16
Guten Morgen! Ich habe gestern nach einem einfachen, schnellen und modifizierbaren Kuchenrezept gesucht und bin von diesem total begeistert. Sch?n auch, ein Veganes Rezept auf einer ganz normalen Seite zu finden, es gibt so viele, die daran zweifeln, dass Vegane Kuchen schmecken. Dieses Rezept ist der Beweis!
Meine Variation, einen Rosenkuchen, k?nnt ihr Hier sehen: https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=1483582448548115&substory_index=0&id=1374647906108237
Liebe Gr??e
#73
29.11.14, 15:18
@teutonicos:
Vielleicht hast Du es ja überlesen, aber als erste Zutat stand da:

... 1 1/2 Tassen(*) Mehl (*) Kaffeepott (etwa 250 ml) ...

Das heißt: 1 1/2 Tassen Mehl ... das Sternchen neben dem Wort "Tassen" erscheint nach dem Wort "Mehl" wieder und erklärt danach was eine Tasse ist, nämlich ein Kaffeepott mit einer Füllmenge von 250 ml.

Somit kann jeder umrechnen, wenn er nicht mit Tassen, bzw. Tassen die ein Füllvermögen von 250 ml haben, backen möchte. Oder?
#74
29.11.14, 15:23
@kirschtomate:

Da hat Deine Oma total recht: Zucker wirkt nicht nur wie ein Geschmacksverstärker, Zucker und Fett SIND Geschmacksverstärker.
Wenn man das -so wie Deine Oma- weiß, kann man diese bewusst dosieren und muss keine künstlichen (und übrigens süchtig machenden) Geschmacksverstärker benutzen.
#75 Capriola
30.12.14, 12:01
Ich bin so glücklich über das Rezept. Ich hab es gerade nachgemacht. Jetzt muss der Kuchen nur noch abkühlen und der Zuckerguss drauf. Go Vegan

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen