Unkrautfreie Beete

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Damit ich in neu angelegten Beeten nicht gleich wieder mit dem Unkraut zu kämpfen habe, lege ich Zeitungspapier aus und darauf dann eine dicke Schicht Erde. Nun dauert es wesentlich länger bis Unkraut durch kommt und die Zeitung zersetzt sich auch mit der Zeit.

Man kann das natürlich auch mit extra Kompostierpapier machen, aber warum soll ich Geld dafür bezahlen.

Von
Eingestellt am

Produktempfehlungen

GardenMate 100 Erdanker 150mm lang, 25mm breit aus…
GardenMate 100 Erdanker 150mm lang, 25mm breit aus…
27,99 € 9,95 €
Jetzt kaufen bei
Reißfestes Unkrautvlies Gartenvlies Unkrautschutzv…
Reißfestes Unkrautvlies Gartenvlies Unkrautschutzv…
14,98 €
Jetzt kaufen bei
COMPO Rasenunkraut-Vernichter Banvel® M, Rasenherb…
COMPO Rasenunkraut-Vernichter Banvel® M, Rasenherb…
22,99 € 14,49 €
Jetzt kaufen bei
Mehr Bestseller

5 Kommentare


#1 Theki
18.11.10, 23:17
Du sprichst sicher von Wurzelunkräutern, wie zB. Quecke. Da muß die Schicht ordentlich dick sein.
Vogelmiere und Co. keimen weiterhin in der "Oberschicht".
Guter Tipp. Machten schon unsere Großeltern so.
Wird es jetzt aber sicher Leute geben, die da aufschreien wegen der Druckerschwärze und so...
#2 BODOLI_47
19.11.10, 17:56
@Theki: Die Erde ist auch nicht essbar, also was solls mit der Druckerschwärze.
Unter die Erde kommen wir alle . Ich sehe solche Sachen recht locker, hauptsache es klappt einigermaßen.
#3 rumpelstilzchen
21.11.10, 16:32
Also wenn ich mir vorstelle ich soll meinen Garten mit Zeitungspapier auslegen. Dann alles mit Erde bedecken....soll das ein Scherz sein.

Und Quecke,Girsch und Co lachen sich tot. Und meine Nachbarn auch.
Wirklich düngen tut die Zeitung auch nicht.

Danke für die Lachnummer (ist nicht böse gemeint)
1
#4 Theki
21.11.10, 21:49
@rumpelstilzchen: Niemand spricht davon, den ganzen Garten mit Zeitungen auszulegen. Manchmal hat man aber auch ne "Problemecke" im Garten. Ich hatte zB. Giersch, vom Nachbarn kommend. Ich habe allerdings Dachpappe aufgelegt. Manchmal will noch mal ein Pflänzen sprießen...das kriegt dann was "aufs Mützchen". Wenn man Zeitungspapier verwendet, dann kommt wenigstens noch ein wenig Feuchtigkeit durch. Ist besser, wenn noch andere Pflanzen in der Nachbarschaft sind. Dann muß aber die Schichtdicke besonders groß sein. Das klappt wirklich. Außerdem...das ist doch kein Muß. Wenn Du einen anderen, vielleicht besseren Vorschlag hast dann freuen wir uns auch darüber. Immer her damit.
#5 Segelflieger
1.1.11, 12:37
Eine dicke Schicht Beton hilft ebenfalls ;-)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen

Kostenloser Newsletter

Frag Mutti-Produkttest

Wir haben 300 Produkttester ausgesucht, die über 600 Henkel-Produkte auf Alltagstauglichkeit testen!