Funkmaus: Unnötigen Batterieverbrauch vermeiden.

Unnötigen Batterieverbrauch bei Funkmaus vermeiden

Jetzt bewerten:
3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Meine Funkmaus hat an der Unterseite eine rote Laserdiode. Bei der geringsten Bewegung wird diese- und der Funkteil aktiviert und verbraucht somit Batteriestrom. Beim Gebrauch ist das ja normal. Mich störte aber, dass die Maus beim Nichtgebrauch unnötig Strom verbrauchte, wenn sie z.B. herumlag oder in einer Laptoptasche war. Eine Möglichkeit war, eine Batterie zu entnehmen, dann wäre die Stromzufuhr unterbrochen, aber sehr leicht verlegt man diese Batterie!

So entstand bei mir die Idee mit dem Tesafilm. Ich nahm einen etwa 7 cm langen und ca. 1,5 cm breiten Tesastreifen, klebte ca. 3 cm davon, auf die Batterie -der Länge nach-, Nähe der Pluspolseite. Dann klappte ich, die verbleibenden, etwa 4 cm Tesafilm, an beiden Klebeflächen zusammen, so entstand, ein ca. 2 cm langer, isolierender Plastikstreifen.

Brauche ich die Maus vorhersehbar für längere Zeit nicht, so nehme ich diese Batterie aus der Halterung, klappe das zusammengeklebte Tesafilmteil vor den Pluspol und drücke die Batterie wieder zurück. (der Stromfluss ist jetzt unterbrochen)

Benötige ich die Maus, so entnehme ich diese Batterie, klappe deren Isolierteil zurück und gebe sie wieder in die Halterung. Nach dem Schließen des Batteriefachdeckels, ist die Maus wieder arbeitsfähig. So habe ich persönlich das Gefühl, länger mit einer Batterieladung arbeiten zu können.

Bei Menschen die überwiegend und sehr häufig an ihrem PC mit einer Funkmaus arbeiten, könnte diese Art der Batteriesparmethode, vermutlich weniger Anklang finden.

Von
Eingestellt am

9 Kommentare


1
#1 Anne
30.11.12, 01:26
Wenn Du etwas mehr für die Maus ausgeben willst,dann hole Dir eine Funkmaus von Microsoft.Unter der Maus ist eine Taste,mit der Du sie ausschalten kannst.
So hast Du kein gefummele mehr mit der Batterie.

LG
#2 scotti05
2.12.12, 13:36
Die gibt es auch von anderen Firmen,meine hat 10 Euro gekostet.
L.G.
#3 amadeus9
31.12.12, 15:47
Der Tip ist oberklasse.Eine neue Maus kaufen ist zwar ein Weg, aber dann haben wir wieder mehr Müll. Für den Tip Daumen hoch und fünf Sterne.
#4 Anne
31.12.12, 17:12
Musste mir eh eine neue Maus kaufen,daher meine Antwort.Kein Grund,mich madig zu machen.Ist nur meine Meinung.
#5 schlauberger
9.1.13, 22:18
Also ich Frage mich bei diesem Tipp auch, in welcher Relation der Aufwand zum Nutzen steht. Das Batteriefach muss man ja doch jedes Mal wieder aufmachen. Dann kann ich die Batterie auch einfach neben die Maus legen, dort verliere ich sie auch nicht....
#6 daway
10.2.13, 09:39
@scotti05: Logitech auch
#7 Der-Vati
27.2.13, 12:07
Aber hat denn nicht jede Funkmaus einen Ein/Ausschalter? Alle Modelle die ich bisher in der Hand hatte hatten zumindest einen.
#8 Anne
27.2.13, 13:02
@Der-Vati: Es gibt auch günstige für den kleinen Geldbeutel,die keine Ausschalt-Taste haben.Hatte auch mal so ein Modell.Meine ist von Microsoft und hat stolze 14 Euro gekostet.
LG
#9 zinko
16.1.14, 13:45
Meine hat auch einen Schalter. Jedes mal Batterie herausnehmen würde mich nerven. Wenn ich das 1 Jahr mache, bricht mir die Abdeckung garantiert irgendwann. Genau so die Sache mit dem Klebeband - nervig.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen