Uringeruch von Hunden und Katzen entfernen

Den Urin mit einem angefeuchteten Küchentuch aufwischen, sodann etwas Haarshampoo, wenig Weichspüler und ein paar Spritzer Essig in den Eimer und damit wischen. Kurz lüften und der Geruch ist weg.

Auch noch nach dem Wischen mit herkömmlichem Putzmittel, liegt ein unangenehmer Geruch im Raum, wenn dem Hund oder der Katze ein Malheur passiert ist.

Geht natürlich nur auf glatten Flächen, wie Fliesen oder Linoleum:

Den Urin mit einem angefeuchteten Küchentuch aufwischen, sodann etwas Haarshampoo, wenig Weichspüler und ein paar Spritzer Essig in den Eimer und damit wischen. Kurz lüften und der Geruch ist weg.

Wie findest du diesen Tipp?

Voriger Tipp
Verschüttetes Öl mit Semmelbrösel aufhalten
Nächster Tipp
Baumharz von Parkettboden entfernen
Tipp erstellt am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt diesen Tipp!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

3,9 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
28 Kommentare

Tipp online aufrufen