Vanillekipferlteig bricht nicht

Jetzt bewerten:
3,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Vanillekipferlteig lässt sich schneller verarbeiten und formen, ohne zu brechen, wenn man dem Teig einen Dotter oder ein ganzes Ei dazugibt. Auch beim Wälzen im Zucker gibt es kein Brechen mehr. Viele Rezepte sind ohne Ei angegeben, das geht nicht gut! Viel Spaß!

Von
Eingestellt am

15 Kommentare


2
#1
11.11.12, 14:32
Das probiere ich aus und berichte später an der Stelle hier.
Vanille-Kipfel sind meine Lieblingskekse.
DANKE für den Tip.
4
#2
11.11.12, 14:40
Wenn man ein ganzes Ei an den Kipferlteig gibt, werden sie nicht so mürbe.
6
#3
11.11.12, 14:53
Habe auch ein Rezept für Vanillekipferl in das Ei kommt. Das verwende ich aber nie weil mir die zu hart sind. Vanillekipferl müssen auf der Zunge zergehen. Ich dachte aber bisher immer dass es am Verhältnis Nüsse zu Mehl liegt.
Aber wie gesagt ich mag es wenn sie so weich sind. Dafür wälze ich sie nicht in Puderzucker sondern bestäube sie damit. So zerbrechen sie nicht so leicht.
2
#4
11.11.12, 20:08
Hallo Strolcher!

Meine Kpferln zergehen auf der Zunge, sind nicht hart, sondern auf der weichen Seite.
42 dag Mehl, 30 dag Butter (nicht Margarine), 5 dag Zucker, 1 Ei + 1 Dotter,
1 Vanille und 15 dag ger. Mandeln

Das ist schon seit vielen Jahren mein Rezept, wo es keine Probleme gibt.

Der Teig soll nach der Zubereitung einige Stunden lang kühl rasten,
ich bereite ihn immer einen Tag vorher her, wickle ihn in Alufolie ein
und am nächsten erst wird er verarbeitet!

Liebe Grüße flamingo!
3
#5
11.11.12, 20:24
@flamingo: lieber Flamingo, bitte schreib doch wieviel dag in gramm ist. sonst kommen wieder 1000 Fragen. Danke für dein Rezept.
1
#6
11.11.12, 20:25
@ flamingo was bedeutet die Mengenangabe >> dag???
oder anders gesagt. Wieviel ist ein >>dag??
1
#7
11.11.12, 20:48
@Timmi-55,

ich bin zwar nicht @ flamingo, aber 1 Dekagramm = 10 Gramm
2
#8
11.11.12, 20:51
ich muss dich enttäuschen, flamingo ... meine Kipferl brechen nicht, auch ohne Ei ... wer kann, der kann :o)

ich lasse sie vor dem Wälzen ein wenig abkühlen, dann sind sie nicht mehr so zerbrechlich ... bissl warm müssen sie aber noch sein, sonst hält der Zucker net
1
#9
11.11.12, 20:59
Danke Agneta. Habe ich noch nie gehört.
1
#10
12.11.12, 08:52
Danke für den Tipp...auch für die hilfreichen Kommentare hier !
Damit wird mein Rezept ergänzt bzw. durch das von flamingo ersetzt !
3
#11
12.11.12, 17:04
Zu meinem Rezept: die dag in gramm angegeben:

42 dag = 420 gramm
30 dag = 300 gramm
5 dag = 50 gramm
15 dag = 150 gramm

Liebe Grüße flamingo
5
#12
12.11.12, 20:21
Zusatztip, wie man alle Kipferl gleich gross bekommt:

aus dem gekühlten Teig eine oder mehrere Rollen mit gleichem Durchmesser formen, dann mit dem Lineal (oder gutem Augenmass) gleich grosse Stücke einteilen und abschneiden, aus diesen Stückchen dann die Kipferl formen

warum der Aufwand ? weil gleich grosse Kipferl die gleiche Backzeit haben und später einen identischen Bräunungsgrad aufweisen ... für die Ästheten unter uns
1
#13 Oma_Duck
13.11.12, 15:29
@Miezemausi - und an Alle: Psstt! Nur Ignorieren hilft gegen solche Primitivlinge.
2
#14
14.11.12, 17:27
Liebe Oma Duck!
Ich versteh nicht ganz, was meinst du damit!
Möglich, dass es gar nicht hier her paßt!

Liebe Grüße flamingo!
#15 Oma_Duck
14.11.12, 18:00
@flamingo: Ja, jetzt passt es nicht mehr. Blöd. Erklärung: Da war wieder mal ein Troll unterwegs, der inzwischen "an die Luft gesetzt" wurde.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen