Vegane Miso-Ramen selber machen (japanische Nudelsuppe)

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Ruhezeit
Gesamt

Schnappe dir deine Schürze, heute gibt's Ramen in der schnellen Büro-Variante. Hier hast du Schicht für Schicht puren Genuss. Die Nudeln aus dem Glas lassen sich super vorbereiten und sind bis unter den Rand vollgepackt mit Proteinen, Probiotika und Ballaststoffen.

Wenn sich der große Hunger anschleicht, einfach heißes Wasser über die Nudeln gießen, kurz ziehen lassen, fertig! Wir zeigen dir heute eine vegane Variante - los geht's! 

Zutaten

1 Portion
  • 1 Pck. Ramen oder andere Nudeln
  • 3 TL Sojasauce
  • 1 TL Miso-Paste
  • 1 TL Sriracha
  • 50 g Räuchertofu
  • 1 Paar Möhrenstreifen
  • 1 Paar Edamame oder Erbsen
  • 1 Stück(e) Champignon
  • 1 Stück(e) Frühlingszwiebel

Zubereitung

  1. Koche die Nudeln ein, zwei Minuten kürzer als auf der Packungsanleitung. Spüle sie danach kurz in kaltem Wasser ab. (Falls sie zu klebrig sein sollten, gib ein bisschen Öl darüber. Sesamöl passt hier wunderbar.)
  2. Während die Nudeln kochen, kommt der Geschmack ins Glas. Dafür gibst du die Sojasauce, die Miso-Paste und Sriracha in ein hitzebeständiges Glas.
  3. Dann kannst du die Proteinquelle deiner Wahl ins Glas geben. Ich habe mich hier für Räuchertofu und Edamame entschieden. 
  4. Mit einem Sparschäler kannst du die Karotte in hauchzarte Streifen schneiden und auch dazugeben. Jetzt kommen die Champignons ins Spiel. Einfach in Streifen schneiden und ab ins Glas. 
  5. Wenn die Nudeln gut abgetropft sind, dürfen sich auch zu den anderen Zutaten.
  6. Als krönender Abschluss kommen Frühlingszwiebeln obendrauf. Frischer Koriander macht sich aber auch gut. 
  7. Deckel darauf und am besten erstmal in den stellen. 

Sobald dich der Hunger packt, brauchst du nur noch heißes Wasser darüber geben, umrühren, fünf Minuten ziehen lassen und schon kann losgeschlemmt werden. Als Gefäß eignet sich am besten ein Einmachglas, es gehen aber auch andere hitzebeständige Behälter. In unser Glas haben ca. 500 ml gepasst. Je nachdem, wie groß der Behälter deiner Wahl ist, können die Mengenangaben natürlich abweichen.

Du kannst deine Ramen zum Mitnehmen super variieren - statt Miso-Paste passt auch wunderbar Curry-Paste oder Pulver, statt Sriracha passt auch Tabasco oder andere würzige Soßen. Eine leckere Nudelalternative sind Soba-Nudeln (Buchweizennudeln), Reisnudeln oder Udon-Nudeln. Guten Hunger!

Miso-Ramen To-Go im aus dem Einmachglas. Leckere selbstgemachte vegane japanische Nudelsuppe.

Folge unserem Kanal "Frag Mutti TV" auf YouTube:

Kostenlos abonnieren

Voriges Rezept
Curry-Sahne-Hähnchen
Nächstes Rezept
Hähnchencurry mit Avocado
Rezept erstellt von
am
Du willst mehr von Frag Mutti? Jede Woche versenden wir die aktuell 5 besten Tipps & Rezepte per E-Mail an über 152.000 Leser:innen: Erhalte jetzt unseren kostenlosen Newsletter!
Jetzt bewerten
5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Asia-Nudelsuppe tütenfrei
7 3
Nudelsuppe mit Dessertwein aufpeppen
Nudelsuppe mit Dessertwein aufpeppen
1 0
Nudelsuppe mit Hähnchenfleisch
Nudelsuppe mit Hähnchenfleisch
11 16
Noch keine Kommentare

Rezept kommentieren
Rezept online aufrufen
Kostenloser Newsletter