Alles entweder direkt essen oder in Schälchen aufteilen und ab in den Kühlschrank. Dort bekommt es nach etwa 1-2 Stunden eine richtig feste Konsistenz.

Vegane Mousse

17×
Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:

Heute habe ich einen Tipp für alle Veganer unter den Frag Mutti Usern: ein wirklich ganz schnelles und einfaches veganes Schokomus.

Zutaten

  • 10 getrocknete Aprikosen
  • 400 ml Kokosmilch
  • 2 Handvoll Cashewnüsse (Frauenhände - zur Größenorientierung)
  • 1 EL Kakaopulver

Zubereitung

  1. Zunächst die Cashewnüsse fein mahlen (im Mixer oder Ähnliches), danach zur Seite stellen.
  2. Jetzt die Kokosmilch, die Aprikosen (je nach Leistung des Gerätes empfehle ich die Aprikosen vorher zu vierteln) und das Kakaopulver in den Mixer geben und solange mixen, bis alles eine puddingartige Konsistenz hat.
  3. Nun nur noch die Cashewnüsse untermischen und fertig ist die vegane Schokomousse. Dauert keine 10 Minuten.

Zum Schluss alles entweder direkt essen oder in Schälchen aufteilen und ab in den Kühlschrank. Dort bekommt es nach etwa 1-2 Stunden eine richtig feste Konsistenz.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

 

Von
Eingestellt am

22 Kommentare


1
#1
26.7.17, 17:23
Alle Zutaten nach meinem Geschmack. Klingt absolut verlockend und getrocknete Aprikosen habe ich auch gerade gekauft. Der Tipp kommt zur rechten Zeit!
#2
26.7.17, 17:37
@Ayorea es freut mich, dass dir der Tipp gefällt. Ich bin gespannt, wie dir die Mouse schmecken wird. 😄
1
#3
26.7.17, 23:17
Das klingt richtig gut Am Wochenende kommen meine Kinder und ich probiere gern Neues aus. Das wissen meine Kinder auch. Sie sagen dann immer * Mutti hat immer eine Überraschung im Topf* und mich freut es, wenn die Kinder sich freuen. DANKE
1
#4
27.7.17, 12:59
So, ich habe die Mousse soeben probiert und bestätige die 5 Sterne! 
Einfach, schnell, super gut. Ich habe nur die halbe  Menge zubereitet und die hat mit Mühe den Weg in den Kühlschrank geschafft. Das meiste davon habe ich bereits beim Probieren verputzt. Den Rest mache ich dann morgen nochmal.
Danke für den Tipp!
1
#5
27.7.17, 18:38
@Ayorea juhu, dass freut mich. 😄 Nicht wundern, die Konsistenz verändert sich, wenn die Mousse im Kühlschrank steht. Sie wird richtig fest.
#6
27.7.17, 18:40
@Schwester Heidi, dann bin ich mal gespannt, ob die Mousse nach dem Geschmack deiner Kinder ist. 😄
1
#7
12.8.17, 09:02
5 Sterne 👍
#8
12.8.17, 09:06
Das können auch Nicht-Veganer essen. Das hört sich richtig lecker an. Wer als Nicht-Veganer keine Kokosmilch mag ersetzt diese einfach durch normale Milch.
1
#9
12.8.17, 10:13
Kann ich auch die Cashewnüsse durch Mandeln ersetzen?😳
1
#10
12.8.17, 11:02
@susi02: Ganz bestimmt. Probier es aus.
1
#11
12.8.17, 11:38
Mir kommt gerade der Gedanke: wenn ich die Cashews weglasse? Ich werde beides probieren. Ich kenne sonst Mousse au Chokolat aus 15 Datteln, 3 Avocados und 2El. Kakao. Das hier klingt mir sympatischer.
#12
12.8.17, 11:53
Danke für deine schnelle Antwort, wird probiert
1
#13
12.8.17, 12:02
sorry - Habe noch was vergesen 100ml Mandelmilch o.ä.
#14
12.8.17, 12:24
@isecha: Statt der Kokosmilch?
1
#15
12.8.17, 12:53
13/11 es bezieht sich auf das Rezept in 11isecha hatte nur die milch vergessen
das Rezept mit Aprikosen werde ich probieren
1
#16
12.8.17, 13:06
@NFischedick: Kokosmilch hat einen ganz anderen, viel höheren Fettgehalt als Milch, auch Vollmilch. Da wäre ich mit dem Austauschen vorsichtig, das hat ganz sicher Auswirkungen auf die Konsistenz. Du hast recht, dass Nicht-Veganer es auch essen können, nicht nur Veganer, das trifft doch eigentlich auf alle veganen und vegetarischen Rezepte zu.
#17
12.8.17, 13:40
@HörAufDeinHerz: Das war ja auch nur ein Vorschlag.Man muss meinen Vorschlag ja nicht annehmen.
#18
12.8.17, 16:35
@susi02 | deine Frage kann ich leider nicht beantworten, weil ich es noch nicht ausprobiert habe. Ich kann mir aber vorstellen, dass es funktioniert. Vielleicht muss du etwas mit der Menge experementieren.😄
#19
12.8.17, 16:43
@ NFischedick | man kann deinen Vorschlag aber mal ausprobieren und sehen wie es wird.Ich stimme zwar, was den Fettgehalt betrifft @höraufdeinherz zu, aber vielleicht muss man einfach etwas mit den Mengen der anderen Zutaten spielen und noch etwas Kokosöl hinzufügen????
#20
12.8.17, 16:49
@Frollein Vogel: Oder Erdnussöl, das habe ich nämlich im Haus. Kokosöl müsste ich kaufen.
#21
12.8.17, 18:26
Ich würde es mit einem halben Teelöffel Flohsamenschalen probieren. Vorsicht - nicht mehr könnte zu fest werden.
#22
16.8.17, 21:23
Habe heute das Mousse gemacht. Hatte vergessen die Cashews vorher zu mahlen. Habe alles in den Mixer und los gings. Die Aprokosen waren von A.di (soft) Die Mousse hat fast eine gute Konsistenz aber vom Geschmack her etwas säuerlich und von der Farbe her zu hell.Nächstes mal werde ich die Cashews 2Std. einweichen. Was ich sonst noch probieren werde weiß ich noch nicht.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen