Vegetarischer Brotaufstrich mit Avocado

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Das ist einer meiner Favoriten für das Sonntagsfrühstück. Man braucht:

1 reife Avocado (ich bevorzuge die dunkle Hass)
1 Packung Hüttenkäse
1 Bund Frühlingszwiebeln, fein gehackt
wenn man mag: 1 Knoblauchzehe, sehr fein gehackt
Salz, Pfeffer aus der Mühle, etwas Zitronensaft

Die Avocado schälen, vom Kern nehmen und das Fleisch mit einer Gabel zerdrücken. Etwas Zitronensaft zufügen, damit es nicht braun wird und
direkt mit dem Hüttenkäse, den Zwiebeln und dem Knoblauch vermengen.

Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken. Schmeckt großartig unter ein paar Salatgurkenscheiben auf einem frischen Brötchen!

Von
Eingestellt am

21 Kommentare


#1
25.2.11, 20:34
OK wird ja sicher schmecken.
doch ich suche ein feines leckeres süßes, mit Avocado
#2
25.2.11, 21:44
Süß: 250gr Sahnequark 1p Vanillezucker etwas Zitrone Zucker nach Geschmack, alles mit der zerdrückten Avocado mischen, zum Schluß noch Schokoraspel nach Gusto unterheben, lecker!
#3
26.2.11, 12:32
Probiert & für klasse befunden (auch als Dip ein toller Tipp)!
Wahlweise kann man auch normalen, neutralen Frischkäse mit Schnittlauch verwenden. Danke für die leckere Anregung!

LG, ne olle Mum
#4
26.2.11, 22:49
Kenne es mit Frischkäse. Das ist sooo lecker!
#5
27.2.11, 10:01
Schön und gut, aber es ist leichter, die Avocado zu halbieren, Kern raus und auslöffeln. Macht nicht solche Schmierfinger und gibt auch weniger Verlust.
#6
27.2.11, 10:03
Ach ja, Guacamole läßt grüßen! Diese etwas "zahmere" Version schmeckt aber sicher auch genauso lecker.
#7 Internethexe
27.2.11, 18:16
Die Avocado lässt sich übrigens, wenn sie noch nicht zu weich ist, ganz toll mit dem Sparschäler (am besten dem weissen von Börner) ganz hauchdünn schälen.
Das ist dann zwar a bissl a glitschige Angelegenheit, aber man kriegt die Schale wirklich schön dünn runter!
#8
27.2.11, 22:48
Wozu brauche ich eine schön geschälte Avocado mit Glitschfingern, wenn ich sie doch mit eben diesen Glitschfingern zerdrücken muss? Viel zu viel Aufwand!
#9 Internethexe
28.2.11, 00:18
@ Rutita, wie würdest Du es denn machen?

Ich jedenfalls schäle sie zuerst auf die beschriebene Weise, dann wird sie klein gewürfelt, ev. mit etwas Zitrone beträufelt und dann kann ich sie immer noch zermantschen.
Oft genug verwende ich ja nur eine halbe Avocado für so einen Aufstrich (zermantscht) und die andere Hälfte z.B. kommt in Würferln auf einen Salat. Oder in Scheiben auf ein Sandwich.

lg
Julia
#10
28.2.11, 12:09
Wie ich in Kommentar Nr. 5 schon sagte: Halbieren, Stein raus, auslöffeln. Da kann man die restliche halbe Avocado sogar mit etwas Zitrone einreiben, damit sie nicht braun wird und für den nächsten Tag im Kühlschrank verstauen oder mit Krabbensalat gefüllt so verzehren.
LG
Ruth
#11 Die_Nachtelfe
28.2.11, 12:48
@Rutita: Und wenn ich es vielleicht nicht so will, wie du es beschreibst, sondern eben als Mus. Oder wenn ich es fuer einen Salat geschaelt brauche?
Und an Guacamole erinnert es nicht wirklich, denn jedes Avocadomus mit Guacamole gleichzusetzen waere meiner Meinung nach so, wie jede Basilikumsosse Pesto zu nennen.

Zum Tipp an sich: Stelle ich mir sehr lecker vor, vor allem weil das Mus durch den Huettenkaese eine etwas andere Konsistenz bekommt. Sobald ich wieder gute Avocado bekomme, werde ich es mal so machen.
#12 donnawetta
28.2.11, 14:27
Hallo zusammen und danke für das rege Interesse! Ich hab mir gar nicht so viele Gedanken um's Avokadoschälen und -zermatschen gemacht, wenn ich ehrlich bin, da bei uns sowieso nie etwas übrig bleibt :-)

Ich hatte nicht vor, eine Guacamole zu kopieren - ich kenne auch nur solche, die Tomaten, Chili und oft auch Koriandergrün enthalten und dadurch ganz anders schmecken. Diese hier schmeckt sehr frisch und ist, solange man nicht übermäßig pfeffert, auch nicht scharf. Ich mische auch manchmal winzig gewürfelte, "entkernte" Salatgurke drunter, dann kann man das Zeug zwar nicht mehr schmieren, aber es wird doppelt erfrischend. Einfach mal ausprobieren - ich wünsche guten Appetit!
#13 Die_Nachtelfe
28.2.11, 15:07
@donnawetta: So wie von dir beschrieben kenne ich Guacamole - vor allem die Tomaten sind meiner Meinung nach etwas wichtiges, das viele oft vergessen. Und bei mir bleibt auch selten was uebrig.
Uebrigens, die Idee mit der Gurke klingt gut und logisch, wenn auch nichts fuer mich, da ich keine Gurkenkerne mag.
#14
28.2.11, 17:46
@Die Nachtelfe und @donnawetta
Klar, bis Guacamole ist noch ein weiter Weg, aber die Grundzubereitung ist die gleiche. Pesto und Guacamole haben übrigens etwas gemeinsam: beides sind Hausrezepte, also hat jeder so sein eigenes kleines Geheimnis.
Avocados kann man mit einem Löffel fast in einem Stück aus der Schale lösen und nach Geschmack weiterverarbeiten. Allerdings lasse ich deinen Einwand bezüglich "bei uns bleibt eh nix über" gerne gelten ;-)))))
#15 Rumpumpel
1.3.11, 08:41
Statt Hüttenkäse kann man auch Magerquark - oder wer's gerne sahniger mag crème fraîche - nehmen. Ich selber tu auch noch gerne etwas Paprika und Oregano als Gewürz dazu und servier es als Dip mit Baguette und Gemüsestreifen. Das ist sowas von lecker - da bleibt wirklich nichts übrig ;-)
#16
1.3.11, 11:21
So, Schluss jetzt, sonst lasse ich meine Diät wieder Diät sein ;-))))
#17
1.3.11, 20:25
kenne das Rezept, leicht verändert. Schmeckt super
#18
3.3.11, 17:32
Donnawetta,habe gestern das Rezept ausprobiert.Frage nicht wieviel übrig geblieben ist!!!! Wir waren nur zu zweit,lecker.Da kann man gut und gerne auf Wurst verzichten,stimmts?
#19 donnawetta
3.3.11, 20:13
Hallo Resel, schön, dass es Euch so gut geschmeckt hat! Ich habe es gestern Abend gemacht,und hübsch in kleine Gläschen gefüllt. Sollte eigentlich heute unser Frühstück im Büro werden...und dann haben wir alles schon gestern Abend vor der Glotze aufgefuttert :-)
#20
8.3.11, 12:10
Werde ich gleich ausprobieren. Diesen Aufstrich in eine Stangensellerie
streichen wäre eine gute Alternative zum Brot.
#21
27.1.12, 21:43
Mann der Aufwand,das schälen ist ja schon aufwendig,wenn mir dann alles gelungen ist,Kern gepflanzt ,Brei aufs Brot und Meerretich drauf.schmeckt delikat.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen