Ekeliger Gestank in der Küche: Die Ursache war schnell gefunden. Es war die Auffangschale für Kondenswasser im hinteren Teil des Kühlschranks.

Verborgenes Stinkmonster in der Küche schnell entfernt

Jetzt bewerten:
4,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Verborgenes Stinkmonster schnell entfernt - dank eines Tipps auf Frag-Mutti: Die letzten Tage musste ich feststellen, dass sich in meiner Küche ein echt ekeliger Geruch ausgebreitet hat. Zuerst roch es nach Milchsäure, dann eher nach Kanal.

Nachdem die Suche nach möglicher toter Maus und Hinterlassenschaft von der Katze nichts gebracht haben, erinnerte ich mich, dass dieses Thema schon von einem Tippgeber, nämlich von „mof“ im Jahr 2006 behandelt wurde.

Die Ursache war dann schnell gefunden. Es war die Auffangschale für Kondenswasser im hinteren Teil des Kühlschranks. Hier hat sich im Laufe der Zeit was angesammelt, was diesen impertinenten Geruch erzeugt hat. Und jedes Mal wenn sich der Kühlschrank einschaltet, hat sich wieder dieser Geruch ausgebreitet.

Da es ein Einbaukühlschrank ist, mussten wir uns zwar die Mühe machen, diesen auszubauen. Aber die Auffangschale war schnell ausgebaut und gesäubert, und nun ist alles wieder gut.

Ja, es lohnt sich wirklich, öfters bei Frag-Mutti reinzuschauen und auch in älteren Tipps zu stöbern.

Vielleicht bist du jetzt mit einem anderen Namen unterwegs und liest diesen Eintrag. Also herzlichsten Dank an „mof“.

Hier der Link zum besagten Tipp: 

https://www.frag-mutti.de/gestank-durch-kuehlschrank-wasserauffangbehaelter-a7615/

Von
Eingestellt am

29 Kommentare


3
#1
28.10.17, 01:27
Wir wohnen jetzt schon seit 6 Jahren in diesem Haus. Die Küche haben wir übernommen. Das Haus ist von Baujahr 1995. Ich weiß nicht ob die Vorbesitzer schon mal die Auffangschale gesäubert haben. Wir haben die Auffangschale in den ganzen 6 Jahren noch nicht einmal gesäubert. Bei uns sind auch noch keine derartigen Gerüche aufgetreten.
5
#2
28.10.17, 07:37
Ich brauchte in den 47 Jahren meines eigenen Haushaltes noch nie die Auffangschale reinigen, es hat bei mir in der Küche auch noch nie gemüffelt.
Woran mag das liegen? Womit ist das Kondenzwasser in Berührung gekommen, dass es bei anderen stinkt?
Fragen über Fragen...
1
#3
28.10.17, 15:05
Hatte ebenfalls schon einige Kühlschränke in meinem Leben und nie hat irgendwas gemüffelt. Was mache ich falsch? :)
5
#4
28.10.17, 19:10
Kühlschränke haben eine Ablaufrinne an der hinteren Wand im Gerät, damit Kondenswasser ablaufen kann. Auf der Rückseite befindet sich ein Auffangbehälter, wo das Wasser verdunstet.
Möglicherweise ist irgendwas in die Ablaufrinne geraten und verursachte den üblen Geruch.
Die Ablaufrinne regelmäßig reinigen und ggfl das Loch darin mit einem Wattestäbchen “durchstoßen“.
Bei neuen Kühlschränken ist ein Plastikstäbchen dafür dabei.
#5
28.10.17, 21:09
Ich hatte auch mal so einen Stinker Kühlschrank da musste ich sehr oft diese hintere Rinne im kühlschrank sauber machen.
Mein jetziger Kühlschrank hat schon 10 Jahre auf'm Buckel , den musste ich auf diese weise noch nie sauber machen weil er nicht mufft und stinkt
6
#6
28.10.17, 22:19
...........aber wer das Problem hat..........für den ist eben dieser Tipp !
3
#7
28.10.17, 23:29
............Der eine hats, der andre eben nicht .................
1
#8
29.10.17, 01:05
Wenn man in einem tropischen Klima lebt ist es wichtig das Wasser auszuschütten wegen der Dengue-Fliege, die sich dort entwickelt.
In Deutschland war mir das auch nicht bekannt.
1
#9
29.10.17, 05:39
@elisralf, gottseidank gibt es diese Viecher bei “uns“ nicht (bis jetzt), aber Wer damit leben muß, der kann ja mal probieren in den Auffangbehälter etwas Spülmittel reinzugeben. Das verhindert zwar nicht, daß Fliege Eier ablegt, aber Diese “saufen ab“, weil die Oberflächenspannung des Wassers zerstört ist und so werden garnicht erst zu Plagegeistern.
Kein Kühlschrank mag es nämlich ständig ausgebaut oder weggerückt zu werden.😐
1
#10
29.10.17, 08:30
@Alicia54: Guten Morgen.
Ich käme auch in hundert Jahren nicht auf die Idee unseren Kühlschrank auszubauen etc.
Wieviele Kühlschränke - ob groß, klein oder mein amerikanisches Lieblingsmodell - ich schon besessen habe kann ich nicht zählen. Daß einer davon je gemuffelt hat ist mir auch unbekannt. Ich denke mal, daß die Konstrukteure sich etwas dabei denken und auch nichts mehr zu verbessern ist.
Gerade habe ich mir zusätzlich wieder einen Schrank für das Hundefutter und Getränke besorgt.
Ich war überrascht, wie günstig diese Haushaltsgeräte mittlerweile sind.
Wünsche rundum einen recht schönen, wenn auch stürmischen Sonntag.
#11
29.10.17, 11:27
Auch mir ist das bei mehr als 40 Jahren Haushaltserfahrung und einigen Kühlschränken und Gefriertruhen noch nie passiert. Auch reinige ich das Gerät regelmäßig. Wenn ich diesen Tipp nicht schon vor Jahren gelesen hätte, würde ich wahrscheinlich die Küche schon drei mal bis in die letzte Ecke durchgeputzt haben. Auf die Idee, den Kühlschrank auszubauen wären wir wohl auch nicht so schnell gekommen
Meiner ist jetzt fünf Jahre alt und erzeugt in letzter Zeit mehr Kondenswasser als sonst (Sollwertbruchstelle?) Vielleicht ist das schuld.
#12
29.10.17, 16:34
@cahumi, ich habe noch keinen Kühlschrank ausgebaut oder von dwr
#13
29.10.17, 16:42
Oops, falschen Button erwischt...
Also, ich habe noch keinen Kühlschrank ausgebaut oder von der Wand abgerückt, wegen Auffangschale säubern☺.
Ich habe nur einem Tippgeber einen Tipp/Rat gegeben😉
#14
29.10.17, 17:47
Eine Auffangschale ist mir in unserem Kühlschrank noch nicht begegnet. Aber die Ablaufrinne  an der hinteren Wand ist dauernd voll Wasser. Wenn ich das nicht wegwische, läuft die Fläche vor den Gemüsefächern voll, das ist ziemlich unangenehm.
Trotzdem kann ich mir vorstellen, daß es in einigen Kühlschränken zu müffelnden Gerüchen wegen der Auffangschale kommt. Die Geräte sind ja nicht alle gleich.
#15
29.10.17, 21:15
@Maeusel: 
Die Auffangschale ist an der Rückseite des Kühlschranks, also an der zur Wand zeigenden Rückseite. Daher auch der Bezug zum "Ausbauen"
#16
29.10.17, 21:43
@Maeusel, ich wußte nicht, daß es Kühlschränke gibt, die keine Auffangschale auf der Rückseite haben. Bisher hatte jeder Kühlschrank oder Kühl-Gefrierkombination, die ich gekauft habe, Eine.
Aber weil Du geschrieben hast, bei Deinem Kühlschrank muß die Ablaufrinne öfter ausgewischt werden, damit nicht's in's Gemüsefach läuft. Schau doch mal nach, ob in der Mitte der Rinne ein Loch ist und wenn ja, ob das vielleicht “verstopft“ sein kann.
#17
29.10.17, 22:31
Unser Kühlschrank ist eingebaut, deshalb kann ich die Auffangschale nicht sehen.
Und das Loch in der Ablaufrinne wische ich auch immer wieder aus. Trotzdem dauert es nie lange, bis sich wieder Wasser sammelt.
#18
29.10.17, 22:32
@Maeusel: 
Darum ging es ja: Um das Ausbauen!
#19
29.10.17, 22:33
@xldeluxe_reloaded: Das hatte ich auch so verstanden. Deshalb bin ich der Auffangschale ja auch nie begegnet!
2
#20
30.10.17, 07:26
©Maeusel, ich möchte Dich nicht nerven oder belehren, aber ich muß dauernd daran denken, daß in Deinem Kühlschrank das Wasser nicht abläuft. Ich hatte vor Jaaahren, ein einziges mal das gleiche Problem, war schier am verzweifeln, legte sogar Zewa in die Rinne, nicht's half😨
Bis ich auf die Idee kam, meiner Mutti mein “Leid zu klagen“😣 und was macht sie...sie lachte, nahm sich meinen Kühlschrank “vor“ und pulte mit einem Zahnstocher ein undefinierbares Etwas aus dem Loch in der Rinne, stach dann noch mit einem Wattestäbchen das Loch “frei“.
Natürlich kam dann der mütterliche “Rüffel“, :“Ja, wenn das Loch verstopft ist, kann das Wasser nicht ablaufen“😔
Das habe ich mir gemerkt und seither blieb der Kühlschrank und alle Folgenden überschwemmungslos😁
#21
30.10.17, 18:45
@Alicia54: 
Das ist immer die erste Wahl - nutzt aber bei meinem Wochenendhauskühlschrank leider auch nichts: Ich habe das Loch auch schon mit einem langen Strohhalm freigepustet, sah bei der Aktion aus wie frisch mit Masern infiziert und habe dazu in einem anderen Tipp gepostet: Es kam eine rote stückige Brühe (kein Schimmel) heraus, die aussah wie Tomatenmark.
Jemand schrieb, es sei Kühlwasser.

Der Kühlschrank wird eher selten benutzt, ist eigentlich überwiegend fast leer und das Problem mit dem Überlaufen bis in die Gemüsefächer tritt nur auf, wenn die Tür oft geöffnet wird. Bei längerer Abwesenheit ist alles trocken; Kondenswasser setzt sich weder an der Rückwand noch in der Rinne ab.

Ich habe den Kühlschrank auch schon neu ausgerichtet, da ich befürchtete, er würde nicht in der Waage stehen. Daran lag es aber auch nicht.
Es passiert vermehrt im Sommer wenn er überfüllt ist und oft geöffnet wird.

Vielleicht hat es auch damit zu tun, dass es ein Kombigerät mit nur einem Temperaturregler ist.
1
#22
31.10.17, 03:08
@xldeluxe_reloaded: Guten Morgen.
Ja, damit wirst Du vermutlich leben müssen oder aber :
Kompletter Verzicht.
Ich hatte ein ähnliches Problem auf einer Hütte in Untertauern.
Zwar ein kleineres Modell, aber ich meinte nicht auf die gewohnte Kühlung verzichten zu können,
Fazit :
Getränke, Butter, Fleisch etc. kamen wie eh und je wieder in den Holzbrunnen vor der Türe, wo sich auch gewaschen wurde.
Hatte auch etwas für sich..... der kleine Kühlschrank wurde umfunktioniert.
Übrigens habe ich festgestellt, daß sowieso viel zu viel im Kühlschrank " gelagert " wird.
Das sieht man am besten, wenn er mal komplett zwecks Reinigung ausgeräumt wird.
Wünsche einen schönen Feiertag.
1
#23
31.10.17, 08:14
@cahumi: 
Mir wäre es ein wenig unangenehm, mich in Amsterdam-Centrum vor der Tür zu waschen. Ich bin zwar nicht so empfindlich, aber dann schauen doch bestimmt viele und da würde ich mich schon etwas schämen....... 😂😂😂 Und meine Lebensmittel draußen zu lagern wäre dort auch keine gute Idee 😳  
1
#24
31.10.17, 09:42
@xldeluxe_reloaded: Meine LIEBE.
Wie ich unschwer erkenne strotzt Du geradezu vor seltenem Humor und so lasse ich das denn auch so stehen.
Es ist nicht das erste Mal, daß deine Kommentare mir ein " Schmunzeln " ins sonntägliche / feiertägliche Gesicht zaubern.
Hab Dank dafür und ich meine nicht nochmal erklären zu müssen, daß es sich bei meinem beschriebenen Hüttenzauber um eine einsam gelegene Jagdhütte handelt, Begegnungen mit Steinböcken möglich und Kuhgebimmel inbegriffen.
Amsterdam liebe ich der Museen wegen und grüße aus der Weltstadt mit Herz.
#25
31.10.17, 10:15
@cahumi: 👍
#26
2.11.17, 20:45
wie entfernt man Curry und Ketchupsauce Flecken
1
#27
2.11.17, 22:33
@spike-maria: Wolltest du einen neuen Tipp beginnen??
Nichts wie los!! 😂 
1
#28
2.11.17, 23:00
@WZimdahl: Sie ist bestimmt im falschen Tipp gelandet.

@spike-maria: Im Kühlschrank entfernt man die Flecken einfach mit einem nassen oder feuchten Putzlappen.😂😂
#29
15.11.17, 23:08
Meine Frau klagt seit einiger Zeit über "Fischgeruch" in der Küche. Ich muss zugeben, dass ich nicht ganz unschuldig war. 
Doch gestern habe ich die Radikalkur gemacht: 
1. die Kühl-Gefrierkombination nach vorne gezogen, 
2. die Rückwand gründlich abgesaugt und natürlich den Standplatz,
3. den Ablauf für das Kondenswasser mit einer Flaschenbürste gründlich gereinigt (was meint ihr, was da nach einem Jahr rauskommt?) 
4. und natürlich alle Flächen ebenfalls gründlich gereinigt. 
Seitdem klagt meine Liebste nicht mehr über üble Gerüche in der Küche!! 😇 

Tipp kommentieren

Emojis einfügen