Mit einem simplen Trick, Verfärbungen der Zähne durch Schwarztee, vermeiden.

Verfärbungen durch Schwarztee vermeiden

Jetzt bewerten:
3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich trinke gerade im Winter sehr viel Tee, am liebsten Schwarztee. Wenn man ihn frisch aufbrüht bildet sich nach ein paar Minuten ein Ölfilm der dann auch die Zähne verfärbt.

Der Trick... ich gebe nachdem ich den Tee aufgebrüht habe, einen kleinen Schuss Zitrone in den Tee. Kann Frische sein, Konzentrat aus den gelben Flaschen geht auch.

Ich mag den schwarzen Tee kräftiger, lasse dann die Teebeutel beliebig lange in der Kanne. Das gleiche mache ich bei Pfefferminztee. Keine Verfärbungen an den Zähnen.

Von
Eingestellt am

2 Kommentare


#1
6.12.12, 22:55
Stimmt wohl. Blöd, wenn man so gern englischen Tee mit Milch mag. Dann hilft wohl nur noch ein Wasserfilter oder Teekochen mit Mineralwasser, denn ich habe beobachtet, dass der 'Ölfilm' besonders bei sehr hartem Wasser ein Problem ist.
#2
7.12.12, 21:14
...das stimmt, da funktioniert dies leider nicht. Trinke ich auch gerne mit Milch....

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen