Verschmutzter Toilettenabfluss

Jetzt bewerten:
3,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Einen verschmutzten Toilettenabfluss bekommt man leicht wieder sauber, indem man ca. 200 ml Essigessenz in den Abfluss gibt, einige Stunden einwirken lässt und dann ausschrubbt. Der Abfluss ist danach wieder (fast) wie neu.


Eingestellt am


9 Kommentare


#1
24.3.04, 17:27
Das geht wesentlich einfacher und effektiver mit WC-Tabs (z.B. von Schlecker, dm usw.).
#2 Walter Gleis
20.4.04, 09:10
Sehr GUT und BILLIG
#3
5.5.04, 22:34
Katha meint du hast häßlichen kalk und Urinstein in deiner Toilette :-D
#4 Nordlicht
11.8.04, 18:36
Stundenlang einwirken lassen? Da muß man sich ja vorher noch mal entleeren *g*
Ich bevorzuge flüssigen WC-Reiniger, den lasse ich zehn Minuten einwirken und bürste dann beim Spülen alles weg. Wenn man das regelmäßig macht, braucht man keine harten Reiniger.
Achja, man kann diese Tabs auch in den Toilettenkasten schmeißen, sie lösen sich auf, und beim nächsten Spülen reinigen sie die Toilette gleich mit.
#5
10.11.04, 11:07
Bischen Klorix einwirken lassen ausspühlen.!!!!
#6 Klofrau
14.5.05, 19:28
Wieso eigentlich immer die chemische keule??

ich putze das Klo immer zum Schluss, nehme das Putzwasser (Allzweckreiniger), ziehe Handschuhe an und schrubbe mit einem ausgedienten spülschwamm. (Ecken abschneiden um Verwechslungsgefahr auszuschliessen!!*g*)
Funktioniert für den Alltagsgebrauch wunderbar. Spart außerdem auch Geld da die Kloreiniger doch recht teuer sind.
#7
10.7.05, 15:39
und gut für die Umwelt!
#8 Mani
28.11.05, 09:35
jaja meine Damen aber es geht hier darum was man machen soll, wenn schon alles verkalkt ist ;-)
Am besten wäre Ultraschall... naja hat nicht jeder also muss heisser Essig ca. 1-2 Stunden einwirken. Danach einfach nur mit Klobürste nachbehandeln ;-)
Viele machen den Fehler und scharben mit Messer oder andere Sachen was die Emailschicht zerkrazen. Also Finger weg von Messern und Drathschwämme.
#9
26.3.06, 21:10
Mit Oxy-Pulver geht's auch super, genausogut wie Zahnreinigertabs!
Faultier

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen