Bügeln

Verspannungen beim Bügeln entgegenwirken

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Richtige Höhe am Bügeltisch - entlastend und ergonomisch. Nicht selten merkte ich nach längeren Bügelarbeiten (besonders solchen, bei denen ich Druck entwickeln musste), in meiner rechten Schulter und am Rücken (Schultern hochziehen) leichte Verspannungen. Diese sind vorbei, seitdem ich die Höhe des Bügeltisches relativ niedrig einstelle.

Als Hilfe für mich habe ich herausgefunden

Wenn man - vor dem Bügeltisch stehend - bei durchgestrecken Armen die Hände flach auf den Bügeltisch legen kann, ist für mich die Höhe genau richtig. Es lässt sich dann beim Bügeln ggf. prima Druck ausüben oder das Bügeleisen auch nur ganz entspannt über die Textilien führen, ohne in irgendeiner Weise den Arm und die entsprechende Schulter hochziehen zu müssen. Für BüglerInnen im Sitzen müsste dies auch noch mehr entspannend sein oder nicht?

Wenn man jedoch knifflige Bügelarbeiten (wie z.B. bei Patwork z.B., woran ich gerade arbeite) durchführt (bei denen es auf besonders exakt gepresste Nähte ankommt, damit sich die Stoffe nicht verschieben können), vielleicht vom Tipp abweichen und der Kopfhaltung wegen den Tisch höher stellen...

Wünsche ein tolles Wochenende - ob mit netten oder auch arbeitsmäßigen Bügeleien...

Von
Eingestellt am

7 Kommentare


2
#1
6.4.14, 09:04
Danke Dir, der Tipp ist hilfreich, ich habe offenbar den Tisch immer zu hoch gestellt. Eigentlich logisch, den Tisch niedriger zu stellen, damit die Arme eher gestreckt sind....Auf manche Dinge kommt man alleine nicht...LGR
#2 Upsi
6.4.14, 20:45
Super Tipp, danke, setze das sofort in die tat um, denn morgen habe ich einen Korb voll zu bügeln und mein Tisch ist auch zu hoch eingestellt
Alle daumen hoch
#3
7.4.14, 01:49
Toller Tipp, Danke!
Ich werds gleich morgen ausprobieren.
#4
7.4.14, 12:59
Das ist echt gut , mache ich seit meiner Schulter-Op auch so.
Habe früher immer das Bügelbrett zu hoch eingestellt.

Mein Mann brachte mich auf die Idee , da er gern bügelt .Aber ab und an muss ich es auch selber tun.

Probiert es aus .

Lg . aus dem sonnigen Paderbornerland
#5
7.4.14, 19:05
Tip ist prima! Habe ich gleich ausprobiert und natürlich war auch mein Bügelbrett zu hoch eingestellt.
Danke für die Denkanregung und Entlastung meiner Schulter.
#6
5.1.15, 19:52
Das eigentliche Problem ist, das es nur wenige Bügelbretter gibt, die sich niedrig genug einstellen lassen. Ich bin 158 cm groß und bekomme kein Bügelbrett welches sich stufenlos nach unten einstellen lässt. Bei allen Beschreibungen ist immer nur die höchstmögliche Einstellung angegeben.
Kennt vielleicht jemand ein Produkt welches diese Möglichkeit bietet?
LG
1
#7 trom4schu
9.1.15, 08:04
@Henryw: Sorry, Heryw, dass ich jetzt erst antworte, denn dein Kommentar ist bei mir im Spam-Ordner gelandet - habe ihn eben gerade noch rechtzeitig lesen können. Hier die Antwort, die dir bestimmt weiter helfen wird. Mein Bügelbrett ist der "Bügeltisch Airboard M Plus" von LEIFHEIT. Es ist seinen relativ hohen Preis mehr als wert: dampfundurchlässige Bügelfläche, kein Gitterabdruck auf der Bügelwäsche mehr wie bei billigen Tischen, Bügeleisenablage fest mit elastischer Kabelführung, Steckdose am Bügeltisch, geschwungen geführte "Beinen", so dass man auch bequem im Sitzen bügeln kannst, weil für die eigenen Beine eine freie Fläche zur Verfügung steht, Bügelfläche von immerhin 120 x38 cm, Garantiezeit 5 Jahre und jetzt kommts: Höheneinstellung von 42 cm (!!!!!) bis max. 98 cm!!! Juchhu, das ist dein Bügeltisch! Trotz allem dazu noch superleicht und dennoch standfest. Hätte ich mir das statt mehrerer billiger man gleich gekauft! Viel Erfolg! Lasss mal was von dir hören! Schönes Wochenende!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen