Kochendes Wasser mit einem Spritzer Geschirrspülmittel in das Glas geben.
4

Wachsreste aus Gläsern entsorgen

24×
Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wachsreste aus Gläsern gehören nicht in den Abfluss! Die einfachste Möglichkeit, die Wachsreste von Duftkerzen aus oft sehr dekorativen Gläsern zu entfernen, ist kochendes Wasser mit einem Spritzer Spülmittel.

Das Entfernen dauert nicht mal eine Minute und ist schneller gemacht als z. B. das Herauskratzen oder Einfrieren.

Was man dabei allerdings unbedingt beachten muss:

Die Wachsreste gehören nicht in den Abfluss!

Anhand der vier Bilder erklärt sich die Vorgehensweise von ganz allein:

  •  kochendes Wasser mit einem Spritzer Geschirrspülmittel in das Glas geben
  •  je nach Wachsmenge ein paar Sekunden warten
  •  Küchenspüle mit einem Blatt Haushaltsrolle auslegen
  •  Glasinhalt auf das Küchenpapier schütten (vorsichtig: Heiß!)

Das Glas ist sauber und von Wachsresten befreit. Es kann jetzt zur Endreinigung bedenkenlos in den Geschirrspüler gestellt werden.

Von
Eingestellt am

25 Kommentare


2
#1
12.5.17, 21:08
Geschirrspülmittel ist überflüssig, ansonsten ist der Tipp gut.
#2
12.5.17, 21:12
Klasse Idee👍
3
#3
12.5.17, 21:12
@NFischedick: 
Finde ich ganz und gar nicht, da Wachs in kochendem Wasser auch immer eine Art Fettfilm hinterlässt.
1
#4
12.5.17, 22:20
Ich hätte Angst, dass das Küchenpapier mal reißt und das Wachs dann doch im Abfluss landet.

Einfrieren ist nach wie vor meine Methode der Wahl:
Durch die Kälte zieht sich das Wachs zusammen und kann am Stück entsorgt werden.
1
#5
12.5.17, 22:27
@xldeluxe_reloaded: Du schreibst doch dass man das Glas zur Endreinigung in die Spülmaschine stellen kann. Dort fügt man doch auch Spülmittel rein. Warum soll ich dann zusätzlich noch Spülmittel mit in das Glas rein tun?
#6
13.5.17, 00:08
@xldeluxe_reloaded:
Einfach nur warmes Wasser (kein heißes nehmen, da sonst das Wachs schmilzt!) in das Glasgefäß gießen, bis die Wachsreste ganz damit bedeckt sind. Nach 3 oder 4 Stunden löst sich das Wachs ganz von selbst komplett vom Glasboden und kann leicht restlos entfernt werden! 
Siehe mal unter https://www.frag-mutti.de/wachs-aus-glasgefaess-entfernen-a51355/ vom 9. Januar 2017!! 😁
#7
13.5.17, 01:21
@NFischedick: 
Musst Du nicht, es löst sich aber gleichmäßiger und gründlicher. So kommen keine Wachsreste in den Geschirrspüler.
#8
13.5.17, 01:26
@backfee44: 
Ich konnte mich daran erinnern, diesen Tipp schon einmal als Kommentar gegeben zu haben, habe ihn aber nicht als eigenständigen Tipp gefunden.
Warum soll das Wachs nicht schmelzen? Ich habe die Erfahrung gemacht, dass nicht viel passiert, wenn das Wasser wieder abkühlt, zumindest nicht bei geringen Wachsresten, die sich bei diesen Duftgläsern ansammeln: Oft ja nur ein Schmierfilm im unteren Teil rund um den Docht.
2
#9
13.5.17, 08:04
Teller oder Kerzenständer eine Zeit lang ins Gefrierfach, schon läßt er sich lösen und wandert in die graue Tonne!
#10
13.5.17, 09:30
Wie Kerzenwachs aus dem Glas entfernt wird, ist hier im Tipp eher zweitrangig. Es geht um die Entsorgung.
#11
13.5.17, 13:20
Ich würde nie wagen, kochendes Wasser in ein Glas zu gießen!
#12
13.5.17, 13:38
@Maeusel: 
Passiert nichts.
Wenn Du aber besorgt bist, stell einen Löffel aus Metall hinein. Z.B. in Teegläser.
#13
13.5.17, 13:39
@xldeluxe_reloaded: Stimmt, das tut man bei Grog ja auch!
#14
13.5.17, 13:43
Ich habe immer Angst, dass das Glas durch das kochend heiße Wasser platzt. Deshalb würde ich es lieber ein paar Minuten abkühlen lassen, so dass es ca. 75 Grad hat. Nützlicher Tipp
1
#15
13.5.17, 16:22
küchenpapier o.ä. in das Glas, kurz in die mikrowelle. Wachs schmilzt Papier saugt auf. evtl. Reste mit dem Papier abwischen. nun ist der geschirrspüler drsn
#16
13.5.17, 16:31
Mir ist das schon passiert das ein Kerzenglas geplatzt ist, habe das bis dahin immer unter bewährten Tipp von xldeluxe gemacht.... mach das aber auch weiterhin, nehme an Kerzenglas war nicht bruchsicher 😳
#17
13.5.17, 17:39
@biene2805: Und woher weiß ich, ob ein Glas bruchsicher ist?
Ich würde immer nur ziemlich warmes Wasser nehmen, damit habe ich bis jetzt gute Erdahrungen gemacht.
1
#18
13.5.17, 19:11
Man kann es auch umgekehrt machen: Glas in einen Behälter mit heißem Wasser stellen, das Glas und das Wachs erwärmen sich und lösen sich voneinander. Wachs ist leichter und schwimmt an der Wasseroberfläche. Sobald das Wasser abkühlt, wird das Wachs fest und kann abgesiebt werden. Mit Spülmittel verhindert man, dass das Wachs beim Erkalten fest wird.
1
#19
13.5.17, 19:33
Einfacher geht es bei Gläsern mit Wachsresten diese einzufrieren (mache es meist über Nacht) und dann geht der Wachs entweder ganz von alleine raus oder ich Spüle das Glas (von Außen!) kurz heiß ab.
1
#20
13.5.17, 21:29
@Maeusel: 
Ich trinke Tee ausschließlich aus Gläsern:
Doppelwandige, einfache, preiswerte, Markengläser......was ich meine: Alle Sorten.
Geplatzt ist noch nie eins und ich vermute, dass diese Kerzengläser ähnlich "gebaut" sind, weil sie ja auch recht heiß werden können.
1
#21
14.5.17, 22:35
Die gleiche Kerzenwachs-aus-Glas-entfernen-Diskussion gab es bereits mehrfach, zuletzt vor wenigen Monaten als Tipp von backfee44 vom 9.1.17.
Es gibt verschiedene Methoden. Ich bevorzuge die, bei der das Glas kurz in nicht zu heißes Wasser gestellt wird. Der Wachsklumpen lässt sich leicht auf z.B. eine Zeitung auskippen, anschließend sofort mit Küchenpapier auswischen und in die Spülmaschine geben.
#22
15.5.17, 09:46
@anemone: 
Siehe # 10
#23
20.5.17, 11:58
Mir ist schon klar, worum es dir in deinem Tipp geht.
Es ist nicht unvorstellbar, dass es immer einige gibt, die das gelöste Wachs samt Wasser in den Abfluss gießen... 
Das Wachs lässt sich mit deiner Methode auffangen, auch eine Kaffeefiltertüte wäre gut geeignet- oder gleich alles in eine Ecke des Gartens kippen, falls vorhanden.
Bei der Methode, das Glas in warmes Wasser zu stellen und nicht umgekehrt, fällt keine zu entsorgende Wachs-in-Wasser-Mischung an.
2
#24
20.5.17, 12:03
Was hat das Wachs denn in der Gartenecke zu suchen? Nix... entweder in den Müll oder in einen Sammelbehälter, um neue Kerzen draus zu machen.
#25
20.5.17, 12:11
@Binefant: 
Es geht um einen auf dem Wasser schwimmenden Wachsfilm; der verschwindet im Garten und richtet keinerlei Schaden an. 
Wachsklumpen und Kerzenstummel entsorge ich in die Kerzenresttonne unserer Gemeinde. 

Tipp kommentieren

Emojis einfügen