Wäschetüten aus Duschvorhang

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Aus einem alten Duschvorhang, der im unteren Bereich einfach unansehnlich geworden war, habe ich Wäschetüten genäht. Dazu habe ich den Duschvorhang gewaschen (bei den meisten Vorhängen geht das) und den oberen Teil so zugeschnitten, dass ich daraus mehrere Beutel nähen konnte.

Dabei habe ich darauf geachtet, dass die Löcher am oberen Rand (in denen vorher die Duschringe befestigt waren) auch bei den Beuteln am oberen Rand sind.

So kann ich eine Baumwollkordel durchziehen und die Beutel damit schließen.

Diese Beutel eignen sich besonders gut für die Aufbewahrung von Schuhen, wenn man unterwegs ist. Und die gebrauchte Wäsche kommt bei mir auch in solche Beutel, wenn ich auf Reisen bin.

Ich habe sie inzwischen in verschiedenen Größen. Durch die witzigen Motive bzw. die hellen Farben sehen sie ganz gut aus, und ich finde sie praktisch, weil ich sie auch waschen kann.

Sie sind außerdem strapazierfähiger als Stoffbeutel.

Von
Eingestellt am

4 Kommentare


1
#1
30.11.10, 13:21
Hallo,

heute flutschte mir ein solcher, ausgedienter, Duschvorhang in die Hände & habe direkt deinen Tipp ausprobiert. Auch ohne eine Künstlerin an der Nähmaschine zu sein hab ich die Säckchen glatt hinbekommen & muss sagen: Klasse Tipp! Zum Zuziehen nehme ich ausgediente Schuhbänder ;)

LG, ne olle Mum
1
#2
30.11.10, 16:03
Tolle Idee. Die Säckchen kann man
auch den Kindern zum schwimmen mitgeben, um später
die nassen Sachen zu tranportieren.
1
#3
5.12.10, 17:05
Ich habe zwar keinen Duschvorhang, aber die Idee gefällt mir.
1
#4 xldeluxe
16.10.12, 21:56
Tolle Idee - wenn ich nur nicht so faul wäre......
Dieses Rausholen der Nähmaschine, dann die richtige Farbe für Ober- und Unterspule finden, dann welche Nadel und wenn dann alles beisammen ist, näht die Maschine 2 cm bevor sie blockiert oder der Unterfaden wie wild verwuselt.....
Aber der Tipp ist richtig klasse und nur mal so am Rande: Es gibt in 1-Euro-Läden oft Duschvorhänge mit schönen Mustern für 1-2 Euro, da sind dann auch die Ringe bei, die ich sowieso immer für alles mögliche verwende.
Daumen hoch für eine fleißige Näherin! :-))

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen