Gerade textile Vorhänge sollten öfter gereinigt werde. Auf dem Duschvorhang lagert sich Kalk ab und es sammeln sich Reste von Duschgel oder Shampoo. Alles in allem ein guter Nährboden für Schimmel.

Schimmel auf dem Duschvorhang verhindern

Jetzt bewerten:
4,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Duschvorhänge halten das Wasser in der Dusche oder Badewanne. Feuchtigkeit und Schmutzpartikel machen die Vorhänge anfällig für Schimmel. Mit ein paar Pflegetipps kommt ihr dem zuvor.

Textilen Duschvorhang waschen

Gerade textile Vorhänge sollten öfter gereinigt werde. Auf dem Duschvorhang lagert sich Kalk ab und es sammeln sich Reste von Duschgel oder Shampoo. Alles in allem ein guter Nährboden für Schimmel.
Die Herstellerangaben zum Waschen unterscheiden sich. Es gibt Modelle, die bei 30° bis 60° und leichtem Schleudergang regelmäßig in die Waschmaschine können und andere, die bei Schongang, oder noch besser von Hand, gewaschen werden. Danach muss der Vorhang gut trocknen.

Duschvorhang mit Natron vorbehandeln

Wenn ihr die Erfahrung gemacht habt, dass euer Vorhang nicht sauber wird in der Maschine, probiert es mit der Zugabe von Natron. Davon gebt ihr 50 Gramm direkt auf die Wäsche. Natron wirkt antibakteriell und fungizid. Besonders hartnäckige Flecken könnt ihr auch vor dem Waschen vorbehandeln. Dazu mischt ihr 2 EL Natron Pulver mit 1 EL Wasser, arbeitet diese Mischung mit einem Schwamm ein und lasst sie 30 Minuten einwirken, bevor ihr den Vorhang in die Maschine steckt. Zur Entfernung von Kalkflecken könnt ihr 50 Milliliter Essig-Essenz in das Weichspüler-Fach geben.

Duschvorhang aus Kunststoff wird abgeduscht

Duschvorhänge aus Kunststoff sind meist nichts für die Maschine. Dafür sind sie auch nicht so empfindlich wie Textil-Duschvorhänge. Es reicht, sie gelegentlich abzuduschen und dabei mit einer Bürste, Waschmittel und etwas Essig-Essenz zu arbeiten.

Duschvorhang vor Schimmel schützen

Um Schimmel zu vermeiden und keinen Nährboden für Pilze zu schaffen bleibt der Vorhang nach dem Duschen ausgebreitet. Sobald er trocken ist, kann er gerafft werden. Wer dann noch das Fenster kippt oder die Badezimmertür offen hält und die Feuchtigkeit abziehen lässt, sollte mit Schimmel keine Probleme haben.

Darauf könnt ihr beim Kauf achten

Duschvorhänge sind mehr als nur praktisch: sie sind auch modisches Accessoire. Die Auswahl an diversen Designs ist üppig. Auffällige Motive lassen Duschvorhänge zum Blickfang werden, transparente Vorhänge wirken luftig und schlicht, einfarbige setzen Akzente. Egal ob ihr euch für ein Modell aus Kunststoff, Textil oder Baumwolle entscheidet, für eine spätere Reinigung könnt ihr auch auf die Befestigung achten. Je leichter der Vorhang abnehmbar ist, desto niedriger die Hürde für die Reinigung in der Maschine, im Eimer, der Dusch- oder Badewanne.
Damit die Feuchtigkeit schon beim Duschen abziehen kann, sollten von der Befestigung bis zur Decke etwa 15 Zentimeter Luft sein. In der Länge passt euer Vorhang, wenn er einerseits das Wasser im Duschbereich halten kann, andererseits aber nicht mit Wasser vollläuft. In der Breite rechnet ihr 10 bis 20 Prozent für den Faltenwurf dazu. Damit der Vorhang beim Duschen nicht verrutscht sind bei manchen Modellen Beschwerungsbänder eingearbeitet. Viele Jahre waren sie aus Blei, einem nervengiftigen Schwermetall. Die meisten Hersteller haben bereits auf Kautschuk umgeschwenkt.

Darin unterscheiden sich die Materialien

Duschvorhänge aus wasserdichtem Kunststoff werden heute aus PEVA, einem recyclingfähigen Material das frei von Weichmachern ist, hergestellt. Textile Vorhänge sind meist aus 100 Prozent Polyester oder einer Polyester-Baumwoll-Mischung. Sie erhalten eine wasserfeste Imprägnierung. Damit das Gewebe dicht bleibt und das Wasser dauerhaft gut abläuft wird die Rückseite des textilen Vorhangs nach dem Waschen gebügelt.

Empfehlung der Redaktion: Die beliebtesten Duschvorhänge

Von
Eingestellt am

1 Kommentar


#1
29.7.16, 22:33
Ich habe auch gute Erahrung gemacht, den Vorhang mit den betroffenen Stellen in eine Chlorreiniger Lauge zu stecken. Einwirken lassen und danach gut abduschen und anschliessend den Vorhang bei 30 Grad waschen. Stockflecken sollten dann der Vergangenheit angehören.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen