Warme Füße mit Einlegesohlen aus Rettungsdecke

Bei den Temperaturen zur Zeit frieren mir manchmal fast die Füße ab. Vor allem, wenn ich meine schicken Stiefelchen anziehen möchte (bei uns liegt kein Schnee). Da in die Stiefelchen keine dicken Einlegesohlen passen, habe ich mir aus einer Rettungsdecke, (die dünnen Aludecken fürs ) welche in meiner Größe zurechtgeschnitten und in die Stiefel gelegt. Wenn ich länger draußen bin, habe ich mir auch schon mal den ganzen Fuß eingewickelt und mit Klebeband befestigt. Über den Socken natürlich, damit nichts drückt, und zu oft sollte man es nicht machen, weil der Fuß dann schwitzt, aber von einem Mal (z.B. Fastnachtszug) kriegt man keinen Fußpilz. Es hilft wirklich, denn die Körperwärme wird durch die Folie reflektiert und geht nicht verloren. Alufolie nehme ich nicht, die knittert und reißt zu schnell.

Wie findest du diesen Tipp?

Voriger Tipp
Gegen Nagelpilz: mit Essig-Fußbad & Teebaumöl
Nächster Tipp
Gegen kalte Füße im Schuh: Gefrierbeutel über die Socken
Tipp erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt diesen Tipp!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,1 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Warme Füße
9 4
Gegen kalte Füße: Fußcreme mit Zimtpulver vermischen
25 22
Grapefruit gegen Schweißfüße
Grapefruit gegen Schweißfüße
17 20
Füße wärmen mit Stein- oder Tonflasche
Füße wärmen mit Stein- oder Tonflasche
11 10
9 Kommentare
Aggie
1
Heißer Tipp für kalte Füße ... ich als "Birkenstock-Jünger" trage die wirklich bis es gar nicht mehr geht - und dann steige ich von Riemchen-Birkis auf meine Birkenstock-Clocks um. Aber das könnte auch ein guter Tipp sein, damit ich noch ein wenig länger im späten Herbst und frühen Winter meine heißgeliebten Birkis tragen kann ;-)
9.2.12, 21:25 Uhr
Dabei seit 1.5.11
2
Ich kaufe Winterstiefel immer eine Nr. größer. Da kann ich dann locker warme Einlegesohlen reinlegen, etwas dickere Strümpfe anziehen und Platz für die wärmende Luftschicht zwischen Stiefel und Fuß ist auch noch. Herrlich warm und bequem!
Diese "selbsgebastelten" Sohlen schieben sich doch mit Sicherheit, bei längerem Laufen, unter dem Fuß zusammen und fangen an zu drücken! Auch das Einwickeln in Folie ist, meiner Meinung nach, nichts für jemanden mit empfindlichen Füßen. Irgendwelche Unebenheiten drücken selbst durch die Socken.
Sorry, aber ich bleibe lieber bei meiner Methode!
10.2.12, 01:00 Uhr
Dabei seit 5.9.10
3
Mein Mann fährt im Winter Cross-Rennen (Querfeldein-Rennen/veldrijden), und da hat er zwar Winterschuhe an, aber trotzdem kalte Füsse. Ich werde ihm diesen Vorschlag unterbreiten, mal sehen, wie praktikabel er für ihn ist...
10.2.12, 10:38 Uhr
Dabei seit 13.7.11
4
Danke für den Tipp, wird probiert.
10.2.12, 14:20 Uhr
Dabei seit 9.1.12
5
Ich habe es ausprobiert, die Füße waren mollig und geschwitzt habe ich nicht! Jetzt kann die Straßenfastnacht kommen.
10.2.12, 15:40 Uhr
Dabei seit 20.5.10
6
Super Idee. Hab nämlich immer Eisfüße.
10.2.12, 20:16 Uhr
pfote
7
Super Idee! Nicht zum Dauergebrauch natürlich, aber für bestimmte Anlässe, wo man keine zu großen Treter und dicke Socken anziehen mag ideal.
11.2.12, 16:01 Uhr
Dabei seit 1.5.11
8
@pfote: Falls die "zu großen Treter" jetzt auf meinen Kommentar gemünzt sind: ich habe Schuhgröße 37 und kriege in Gr. 38 durchaus auch hübsche "Stiefelchen", lach!
11.3.12, 00:47 Uhr
Dabei seit 7.3.12
9
echt ne witzige Idee :-)
16.3.12, 13:14 Uhr
Tipp kommentieren
Tipp online aufrufen