Was hilft bei Herpes - ein Erfahrungsbericht

Jetzt bewerten:
3,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich habe knapp alle 2-3 Monate Herpes und habe alles probiert.

Teebaumöl
Viele schwören darauf! Ich habe es ausprobiert und damit das Bläschen so extrem ausgetrocknet, dass ich nicht mehr essen konnte! Daumen runter!

Zovirax
Extrem kleine & teure Tube, ich glaub es ist mehr Schein als Sein. Man hat das Gefühl etwas gegen den Virus zu tun, hat aber nur eine geringe Wirkung! Daumen in der Mitte!

Bebe, Nivea
Hilft, hilft, hilft! Es kühlt, lindert den Schmerz und ich bin begeistert! Daumen hoch!

Comped Herpespatches
Das nächste Mal zünde ich mein Geld lieber an, als mir das zu kaufen! Ich finde es ist teuer, verspricht viel, hält nichts ein und das Entfernen tat mir ganz schön weh! Daumen tief tief runter!

Zahnpasta
Brennt total, macht keinen Sinn! Daumen runter!

Seife
Morgens und Abends mit Seife abwaschen, vorsichtig trocknen. Verringert die Ansteckungsgefahr. Immer nebenbei machen. Daumen hoch!

Ich würde die Bläschen niemals aufstechen.

Von
Eingestellt am

7 Kommentare


#1
8.2.11, 13:33
Man muss das Teebaumöl drauf tupfen, bevor sich das Bläschen richtig ausgebildet hat. Also dann wenn's anfängt zu kribbeln oder zu spannen. Dann lässt sich meist das Schlimmste verhindern.
#2
9.2.11, 18:57
habe gute Erfahrungen mit Naturprodukt (Eukalyptusblätter) namens Lomaherpan, hilft natürlich auch am besten, wenn es ganz am Anfang aufgetragen wird, ist auch nicht so teuer
#3
9.2.11, 21:49
Statt Zovirax kann man genausogut die billigen Produkte mit dem gleichen Wirkstoff benutzen (Aciclovir).. Muss aber generell auch sagen, es ist leider so, dass man nicht viel machen kann. Ich bekomm Herpes meist über Nacht - damit verschlafe ich das erste Kribbeln und damit ist es dann eh zu spät.
#4
20.2.12, 17:41
Ich habe alle zwei bis drei monate Lippenherpes, immer auf der gleichen stelle an meiner Opeblippe. Meine Lippe ist dann immer extrem angeschwollen in den ersten Tagen kann ich kaum reden und essen, Zähneputzen ist dann auch eine Plage. Es dauert oft bis zu drei Wochen bis es wieder weg ist. Ich bin schon am verzweifeln. Cremes und Pflaster helfen bei mir nicht mehr und da es immer über die Nacht kommt kann ich es vorher nicht abfangen.
Am schlimmsten ist für mich die exreme Schwellung und dass ich es immer so unglaublich lange habe.
Weiß vielleicht jemand ein Mittel, das auch gegen die Schwellung hilft?
#5
12.3.12, 17:05
@Rosaa: Ich habe dasselbe Problem. Extreme Schwellung im Gesicht, Fieber und Schmerzen dazu. Wirklich ganz übel! Kann dann mind. 2 Tage nicht auf die Strasse, da mich jeder anschaut. Also Habe ich mir vom Arzt Valtrex (500mg) verschreiben lassen. Immer wenns los geht, nehme ich diese 2xtäglich 5Tage. Das ist echt das einzige was hilft bei so einem schweren Verlauf.
#6
14.3.12, 19:50
Ich verwende "Mirfulan" eine Wund- und Heilsalbe aus Zinkoxid und Harnstoff.

Ich mach die Salbe drauf, dann ein Pflaster (das natürlich nur in der Nacht) drüber, hab damit sehr gute Erfahrung gesammelt.
1
#7
14.7.15, 19:59
Ich hab in nem anderen Forum einen Link gefunden. Da wird geschrieben, dass L-Lysin gegen Herpes hilt und sogar durch Studien belegt wurde. Ich probiere das aus und berichte! Falls es euch interessiert hier der Link: hilft-bei-herpes.de
Habs auch schon mit allem anderen probiert... honig, Zahnpasta, wenig Fleisch, wenig Sonne, wenig alles -.- übelst frustrierend.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen