Wenn du bei dir zu Hause für den Waschmaschinenablauf einen sogenannten Wandeinbau-Syphon ohne jeglichen Zusatzanschluss hast, dann benötigst du ein spezielles Syphonanschluss-Stück und NICHT den normalen Waschmaschinenanschluss.
2

Waschmaschinenablauf undicht, woran kann es liegen?

Voriger Tipp Nächster Tipp
Jetzt bewerten:
4,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Waschmaschinenablauf undicht - der richtige Syphonanschluss: Hast du auch schon einmal eine Waschmaschine an das Ablaufrohr an der Wand angeschlossen und immer wieder ist dort - trotz gut sitzender Dichtung, Hanf und bombenfestem Zuschrauben - immer noch ein Pfützchen nach jedem Waschgang zu sehen?

Ich habe mich da immer gefragt, was ich nur falsch mache und wieso all meine verschiedenen Syphon-Anschlussteile (die ich natürlich alle gekauft und ausprobiert habe) nie zu 100 % dicht sind. Hier ist die Lösung! ?

Wenn du bei dir zu Hause für den Waschmaschinenablauf einen so genannten Wandeinbau-Syphon ohne jeglichen Zusatzanschluss hast (typischerweise steht da einfach ein Rohr aus der Wand welches mit einer verchromten Platte verkleidet ist (siehe Bild)), dann benötigst du ein spezielles Syphonanschluss-Stück und NICHT den normalen Waschmaschinenanschluss, den man überall für wenig Geld bekommt.

Wenn du dir das Vergleichsbild ansiehst, verstehst du was ich meine. Der normale Syphonanschluss (links) passt zwar auch auf das Abflussrohr an der Wand, liegt aber beim Anschrauben nur am Rohr mittels Dichtung "auf" und dichtet daher aber nicht 100 % ab.

Der Syphonaschluss speziell für Wandeinbau Syphone (rechts) hat einen "Rüssel" und wird mit diesem in das Rohr hinein gesteckt. Die Dichtung sitzt hier so, dass bereits im Rohr drinnen zu 100 % abgedichtet wird.

Ich bin total froh, dass ich endlich herausgefunden habe, dass ich die einfachen Syphonanschlüsse in diesem Fall - nämlich bei einem Wandeinbau Syphon nicht nutzen kann!

Vielleicht hilft dir das auch!

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

Noch keine Kommentare

Tipp kommentieren

Emojis einf√ľgen

Kostenloser Newsletter von Frag Mutti