Da ich keine Lust auf das Theater mit der Rückgabe und Ein- und Ausbau hatte, probierte ich aus, ob evtl. ein kleiner Behälter mit feuchtigkeitsaufsaugendem Granulat das Problem beseitigt und siehe da, mein Kühlschrank ist trocken.
3

Wasser im Kühlschrank? Kühlschrank "trockenlegen"

Jetzt bewerten:
4,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich habe mir vor einiger Zeit einen neuen Einbaukühlschrank geleistet und nach ein paar Wochen mit Schrecken festgestellt, dass sich im unteren Bereich etwas Wasser sammelte.

Da ich keine Lust auf das Theater mit der Rückgabe und Ein- und Ausbau hatte, probierte ich aus, ob evtl. ein kleiner Behälter mit feuchtigkeitsaufsaugendem Granulat das Problem beseitigt und siehe da, mein Kühlschrank ist trocken.

Habe bei einem bekannten Discounter, A ist der erste Buchstabe, ein sogenanntes Raumentfeuchterset Mini gekauft und bin damit sehr zufrieden. Habe diesen Tipp im Bekanntenkreis weitergegeben und zwei weitere Anwender mit dem gleichen Problem sind ebenfalls überzeugt.

Ich habe den Behälter in das oberste Fach gestellt, nach ca. 1 Jahr muss ein neuer Beutel eingelegt und ab und zu das gesammelte Wasser entleert werden.

Viel Glück und Erfolg!

Von
Eingestellt am

91 Kommentare


1
#1
9.8.16, 19:04
Der Tipp kommt ja jetzt wie gerufen. In unserem Kühlschrank setzt sich auch sehr oft Wasser ab. Das nervt ganz schön den immer jedesmal auszuräumen dann auswischen und wieder einzuräumen. Zufällig habe ich noch solch einen Nachfüllbeutel rumliegen, und ein Behälter findet sich ganz bestimmt auch noch. Ich bin jetzt nur am überlegen ob man den Nachfüllbeutel auch verkleinern kann oder ob es auch kleine Beutel zu kaufen gibt, weil man ja bekanntlich im Kühlschrank nicht viel Platz hat. Die Idee hat aber schon 5 ***** verdient. Danke dafür.😄😄
16
#2
9.8.16, 19:08
Wenn Wasser im Kühlschrank kann es auch sein, dass der Abfluss für das Kondenswasser verstopft ist. Es sammelt sich dann auf der Glasabdeckung vom unteren Gemüsefach das Wasser an und im Weiteren auch in der Lade. Also mal nachsehen, ob in der Rinne an der hinteren Wand was ist und mit einem Strohhalm oder Ähnlichem in das Loch stochern. Dann kann es wieder abfließen.
9
#3
9.8.16, 19:15
@Kamilla: Ich gehe jedesmal mit einem Wattestäbchen in das Loch.
#4 Konifere
9.8.16, 20:05
Das ist ein super Tipp! 5 Sterne 👏
Es nervt mich schon lange, dass es im Kühlschrank so nass ist. Habe schon Küchenrollentücher überall ausgelegt, aber die sind nur festgefroren.
4
#5
9.8.16, 20:19
Ich reinige den Kühli regelmäßig und auch das Löchlein an der Rückwand. Auch mit div. Wattestäbchen. Verstopft war noch nie was. Aber oft schon Wasser auf den Verpackungen. Nicht nur im untersten Fach. Wo das herkam...hab ich noch nie feststellen können. 
9
#6
9.8.16, 20:32
Die Frage ist:

Warum sammelt sich Wasser in der Ablaufrinne?

Steht der Kühlschrank ganz grade?
Das ist oft ein Hauptgrund für Kondenswasser im Kühlschrank. Hier hilft die Wasserwaage, die Füße des Kühlschranks sind individuell verstellbar.

Ist das Ablaufloch durchgehend frei?
Regelmäßig mit einem Strohhalm kräftig durchblasen!
(Dabei ist allerdings Vorsicht geboten:
Besser das Gesicht und (zusammengebundene) Haare abdecken, da es evtl. spritzen kann).

Kommt eine rote Flüssigkeit heraus, stimmt etwas mit dem Kühlwasser nicht.

Ist die Innentemperatur evtl. zu niedrig eingestellt?
Dann sind evtl. Schimmelstücke im Ablauf.
Eine Temperatur von 7 - 8 Grad sind optimal.
#7
9.8.16, 20:39
@xldeluxe_reloaded: Unser Kühlschrank ist immer auf 7 - 8 Grad eingestellt,. Eine rote Flüssigkeit habe ich noch nie festgestellt.
3
#8
9.8.16, 20:40
@NFischedick: 
Hast Du denn mal durchgeblasen? Von alleine kommt sie nicht raus.
1
#9
9.8.16, 20:44
@xldeluxe_reloaded: Nein, durchgeblasen habe ich noch nicht. Das werde ich aber gleich morgen früh machen. Und was mache ich dann wenn etwas nicht mit dem Kühlwasser nicht stimmt? Muss ich dann den Kundendienst anrufen?
4
#10
9.8.16, 21:01
Es gibt kein Kühlwasser im Kühlschrank.
Ein Kühlschrank kühlt auch gar nicht, sondern entzieht dem Innenraum Wärme, die nach außen abgeführt wird.
Bei Bedarf kann ich gerne kurz erklären, wie das funktioniert. Oder einfach mal in der Wikipedia nachgucken.

Im Kältekreislauf, der übrigens geschlossen ist, weil er sonst nicht funktionieren würde, befindet sich ein Kältemittel. Dieses Kältemittel ist nur unter Druck flüssig. Ist der Kältekreislauf undicht, entweicht dieses Mittel in Form von Gas und der Kühlschrank ist kaputt.
Wenn sich irgendwo im Kühlschrank also eine Flüssigkeit findet, ist es mit Sicherheit kein Kältemittel, da dieses unter normalen Druck eben nicht flüssig sondern gasförmig ist.
3
#11
9.8.16, 21:07
@HoberMallo: 
Kältemittel meinte ich dann wohl.
Was aber ist in einem einwandfrei sauberen Kühlschrank in einem Ferienhaus, der nur ein paar Tage im Monat benutzt, also geöffnet und geschlossen wird, wenn nicht eben dieses rote Kältemittel?
Ich hatte vor ein paar Jahren genau dieses Problem und habe damals im Internet nachgelesen, woran es liegen könnte und was diese rote Flüssigkeit sei. In meinem Kühlschrank befanden sich keine Tomaten oder ähnliches in rot. Und wenn, dann im Gemüsefach, das auch ständig unter Wasser stand.
So ganz kann ich nicht nachvollziehen, dass es sich nicht um Kältemittel handeln soll.
3
#12
9.8.16, 23:18
Dass es kein Kältemittel ist, lässt sich aber einfach nachvollziehen, wenn du bedenkst, dass das Kältemittel bei normalem Druck gasförmig ist. Du wirst also niemals flüssiges Kältemittel außerhalb des geschlossenen Kühlkreislaufes finden. Genauso wie aus einer Propangasflasche kein flüssiges Gas rauskommt, wenn man das Ventil öffnet.
Nur in Teilen des Kühlkreislaufes ist es flüssig, weil es durch den Kompressor verdichtet wird.
Und deswegen ist der Kühlkreislauf im Kühlschrank auch geschlossen. Sonst würde nämlich das Kältemittel einfach verdampfen und der Kühlschrank wäre hinüber.

So... das Kondenswasser, das im Kühlschrank entsteht, läuft hinten durch den Abfluss hinaus und landet in einem Behälter auf dem Kompressor. Da der Kompressor warm wird, wenn er läuft, wird dieses Kondenswasser einfach "entsorgt" indem es verdunstet.
Warum dieses Wasser bei dir rot ist, kann ich dir nicht sagen. Vielleicht sind das Verfärbungen durch Schmiermittel, oder das Material des Abflußschlauches färbt ab. Oder es ist mal irgendwas da reingelaufen...odewr es sind irgendwelche Viecher in den Behälter gelangt, die dort das Zeitliche gesegnet haben. Gerade, weil du sagst, dass der Kühlschrank lange nicht benutzt wird, nicht ganz unwahrscheinlich... keine Ahnung.

Aber Kältemittel ist es ganz sicher nicht. Und rot ist es auch nicht. In den meisten Kühlschränken wird eine Mischung aus Propan und Butan eingesetzt, also ein farbloses Gas. Und unter Druck eine ebenfalls farblose Flüssigkeit.
#13
9.8.16, 23:22
@HoberMallo: Bist du eine Fachfrau oder ein Fachmann? Ich frage nur weil sich das in deinen Kommentaren so anhört.
2
#14
9.8.16, 23:23
@HoberMallo: 
ICH HABE KEINE TOTEN TIERE IN MEINEM KÜHLSCHRANK!!!!! 😂😂😂 - außer ich bin im Ferienhaus und lagere kurzzeitig Steaks 😂   
Von Anfang an kam was Rotes durch das Durchblasen heraus und jetzt sagst Du mir, was das ist - immer und immer wieder rot!
1
#15
9.8.16, 23:39
@xldeluxe_reloaded: Ich weiß es doch nicht.....  lach Ich meinte ja auch nicht IM Kühlschrank, sondern im Auffangbehälter. Und der ist außen, hinten auf dem Kompressor. Und den hast du garantiert noch nie saubergemacht. Oder zerlegst du deine Haushaltsgeräte beim Putzen? grins 

@NFischedick: Bin Elektriker
1
#16
10.8.16, 06:42
@xldeluxe_reloaded: 

Es gibt  doch rote Algen. Vielleicht färbt sowas dein Kondenswasser rot.
1
#17
10.8.16, 06:44
Wenn ich viel Gemüse im Gemüsefach habe, habe ich an der Unterseite der Glasplatte oft Kondenswasser. Das wische ich dann einfach regelmässug mit einem Handtuch trocken.
1
#18
10.8.16, 11:35
@HoberMallo: 
In der Ferienwohnung habe ich eine Kühl-Gefrierkombination. Vielleicht hat es damit zu tun.
Dort habe ich den Kühlschrank öfter abgerückt und mir die Auffangschale angesehen, die war aber so gut wie trocken.
Schweren Herzens habe ich die Temperatur jetzt während meiner Abwesenheit recht hoch gestellt, damit mir keine Welle entgegenschwappt, wenn ich in 3 Wochen dort die Kühlschranktür öffne 😂
Oh Du bist Elektriker: Ich habe da so eine LED Deckenlampe, die wie von Geisterhand an und aus geht. Vielleicht ist aber auch einfach nur der Wurm in dieser Wohnung hahahaha
2
#19
10.8.16, 11:37
@bollina: 
Das Kondenswasser ist klar, wenn ich duchblase, kommt roter "Schlamm" aus dem Ablaufloch.
5
#20
10.8.16, 13:07
Alle warten gespannt, was XL rotes Totes hinter ihrer Kühlkombination vorfinden wird...  Ist ja wie beim Tatort hier :)
5
#21
10.8.16, 13:40
@Kanzlerin: 
Vermutlich schaue ich zu oft Medical Detectives. Ich brauche nur noch Luminol, dann kann ich auch letzte unsichtbare Spuren im Kondenswasser sichtbar machen 😂
2
#22
10.8.16, 13:48
@xldeluxe_reloaded:
Das mit der Lampe ist ganz einfach: Da will jemand aus dem Jenseits Kontakt mit dir aufnehmen.
Da brauchst du keinen Elektriker sondern einen Geisterjäger. 😂

Medical Detectives ist cool, oder?
Ich empfehle die Bücher von Mark Benecke!
1
#23
10.8.16, 13:50
XL könnte ihre Ferienwohnung als Paranormal Activities Event vermieten! :)
1
#24
10.8.16, 14:17
@xldeluxe: will dir ja nicht den Spaß am Geistersuchen (gibt's rote??) verderben, aber es gibt jedenfalls auch rote Schimmelsorten ...
2
#25
10.8.16, 14:32
In unserem Kühlschrank sammelt sich auch immer wieder Wasser (ich denke, es ist Kondenswasser) in der Ablaufrinne und läuft von da aus hinter den Gemüsefächern durch nach vorne auf die freie Fläche vor den Fächern. Das ändert sich auch nicht, wenn ich den Abfluß durchsteche. Alle paar Tage muß ich das Wasser wegwischen. Das nervt!
4
#26
10.8.16, 21:21
Wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen! 😂😂😂
Seitdem es sein könnte, dass ich roten Schimmel im Ablaufrohr habe, ekele ich mich 220 km von diesem Kühlschrank entfernt und möchte ihn nie wiedersehen.
Roter Schimmel!!! ICH !!!!! IN MEINEM KÜHLSCHRANK IST SCHIMMEL!!!!!!
Ich ziehe mich beschämt zurück, überdenke meine hausfraulichen Fähigkeiten und rufe Mark Benecke, meinen Held, an und frag mal, ob er das untersuchen möchte. 😂   
1
#27
10.8.16, 21:26
@HoberMallo: 
Ich verehre Mark Benecke und bin von ihm und seinen Leistungen zutiefst beeindruckt. Er ist ja nicht nur auf diesem Gebiet Weltklasse, ist auch Politiker, Autor, Sänger und hat mich mit seiner Punk-Version von Nick Caves song stark beeindruckt. Geschmacksache halt. Er ist ein Beispiel dafür, was man im Leben schaffen und erreichen kann. Das wurde mit der passenden Frau belohnt: So sollte es sein!
2
#28
10.8.16, 21:52
Das rote im Ablauf könnte ein Biofilm aus Bakterien, Pilzen, Algen, sogenannte Schmierbakterien sein. Die wachsen überall, wo es feucht ist. Nicht gefährlich, aber eklig. Ich tauche immer ein Wattestäbchen in Schnaps und prokel damit im normal gereinigten Röhrchen rum. Nächsten Tag dann gleich nochmal wiederholen, dann hat man auch die Sporen weitgehend erwischt..   
Wenn Ihr eine Pfütze auf der Glasplatte des Gemüsefachs habt, könnte es auch daran liegen, dass eine Schüssel aus Glas oder Porzellan die Metallwand des Kühlaggregat berührt und so irgendwie tropft. 
Nur geschlossene Behälter in den Kühlschrank stellen und  auf 7-8 ° C  einstellen., Einstellung 2,5.
Eine Lage Küchenkrepp in das Gemüsefach legen.  
2
#29
10.8.16, 21:56
@Julice: 
Das wird ja immer ekeliger!
Ich schwöre:
Mein Kühlschrank ist sehr sauber.
Während meiner 3-wöchigen Abwesenheit lagert dort nur Styropor, um die Fächer zu füllen und in den paar Tagen, die ich dort verbringe, wird er auch nicht schmutzig, aber dennoch geputzt.
Er hat übrigens im Innenraum keine Metallrückwand und steht vorschriftsmäßig von der Wand ab.
Dieses rote schmierige Zeug ist ausschließlich IM Ablauf, das herauslaufende Wasser ist klar und auch in der Auffangrinne ist nichts zu sehen. Die Schimmelalgen leben also IM Rohr - aber wo kommen sie her?
1
#30
10.8.16, 22:08
@xldeluxe_reloaded:
Falls du mit der passenden Frau Lydia meinst..... das ist leider schon längere Zeit vorbei. Die beiden haben sich getrennt.
2
#31
10.8.16, 22:14
@HoberMallo: 
OMG - ich habe es gerade bei Wikipedia nachgelesen - wollte Dir einfach nicht glauben!!!
Halte mich auf dem Laufenden, ob sich da noch was ergibt! 😂😂
Die beiden passten doch zueinander wie A***** auf Eimer!
Wie kann ich ihn auf mich aufmerksam machen, ohne dass sich Maden, Würmer und Fliegen in meinem Körper einnisten.....ich denke, ich hab da lebend keine Chance😂
2
#32
10.8.16, 22:15
@xldeluxe_reloaded: 
Dieses rote Zeugs wird sich im Rohr oder sonst im Hintergrund bilden, wo du keine Chance hast hinzukommen. Hat also absolut nichts mit deinen hausfraulichen Qualitäten zu tun. 

Da hilft vermutlich nur der Kammerjäger 😂
1
#33
10.8.16, 22:17
@xldeluxe_reloaded: als erstes färbe deine Haare rot 😂 scheint ihm zu gefallen :D
2
#34
10.8.16, 22:21
@glucke1980: 
Und zweitens mach Dich 20 Jahre jünger und nehme 40 Kilo ab - ja ne ist gut: Mach ich, denn ich finde ihn toll 😂
Frauen in meiner - ich nenne es mal Liga - interessieren ihn nur verwest 😂  
1
#35
10.8.16, 22:24
@bollina: 
Sehr schöner einfühlsamer Trost 😂😂
In Amsterdam, wo diese "kühlschrankverseuchte" Wohnung ist, kommt automatisch alle 2 Monate der Kammerjäger. Das regelt die Wohnungsgesellschaft. Sie spritzen in Wohnungen, die es nötig haben, Schränke und Ritzen aus in Bad und Küche. Anscheinend gehöre ich ja jetzt auch zu deren Zielgruppe 😂
2
#36
10.8.16, 22:25
@xldeluxe_reloaded: 😂😂😂 nur verwest hahaha

Ach komm der ist auch schon 45 bald 46, das geht schon.....;)
1
#37
11.8.16, 00:29
@xldeluxe_reloaded: vielleicht vergnügt sich und spritzt der Kammerjäger ja rote Schmiere in deinen Kühlschrank, damit da nichts Schlimmeres wächst und gedeiht. Wer weiß, was in deiner verwaisten Wohnung alles passiert, wenn du 220 km weit weg bist 😟
2
#38
11.8.16, 00:34
Diese Schmierbakterien sitzen  auch im Abfluss, Überlauf Waschbecken wo man nicht hinkommt, überall wo es feucht ist. Wenn man von einer Hand einen Abklatsch auf einen Nährboden einer Petrischale macht, wächst dort auch allerhand Schmaddel.  Da kann man noch so reinlich sein, im Röhrchen vom Kühlschrank wächst eben was. Wenn man es regelmäßig richtig entfernt, kann man das weitgehend eindämmen. Wir sind nun mal überall von Bakterien, Pilzen und Algen umgeben und können damit leben, ohne gleich unsere Welt in Domestos oder Sagrotan zu ertränken. 
3
#39
11.8.16, 00:38
@Mafalda: 
Picobello sauber hinterlasse ich sie und 3 Wochen ist sie komplett verwaist....nicht mal der Kammerjäger kommt herein.........aber ich bin echt schockiert, was sie da in meiner Küche abspielt und kann es nicht erwarten, dem in 3 Wochen auf den Grund zu gehen.
2
#40
11.8.16, 00:41
@Julice: 
Die Überlauflöcher in Spüle und Waschbecken bearbeite ich regelmäßig mit einer, bzw. diverser Flaschenbürsten und wundere mich jedes Mal, wo der ganze Schmand herkommt......
1
#41
11.8.16, 08:39
@xldeluxe-reloaded:
Die "neue" Frau von Mark heißt Ines und ist ebenfalls rothaarig (...wie rote Schimmelpilze ??????).
Jetzt mußt Du Dir schon etwas einfallen lassen.......😎
1
#42
11.8.16, 11:34
@Teckeline: 
Ich hab` sie gesehen! Zusammen! Sogar auf Video! 😟😭
Das schmerzt!
Dabei haben wir doch fast den gleichen Namen......nutzt ja alles nichts: Entfärbe ich mein Haar halt wieder.
1
#43
11.8.16, 11:40
@xldeluxe_reloaded: 
Nun ja, viel Aufwand für nichts.......😭
2
#44
11.8.16, 14:42
@xldeluxe: 3 Wochen weg, na kein Wunder Ist die Katze aus dem Haus, tanzen die Mäuse auf dem Tisch... Oder die Schimmelpilze feiern Party
2
#45
11.8.16, 21:26
@Lunah: 
DER Kühlschrank ist maskulin und Männer sind doch froh, wenn sie mal sturmfrei haben 😂
1
#46
14.8.16, 08:04
@Kamilla: 
Ja, das habe ich auch schon vor einiger Zeit gehabt, dass das Wasser auf der Gemüseplatte das Wasser schwimmt. Mein Elektro-Stammgeschäft riet mir, mal das Loch vorsichtig mit einer Nadel zu stecken. Und siehe da: Alles paletti !
1
#47
14.8.16, 08:28
Was man vorher versuchen kann: Kühlschränke haben einen Ablauf an der Rückwand, durch den das Wasser eigentlich ans Heizgitter geführt und dort verdampft werden sollte. Das ist ein sehr enger Durchlass, der gerne verstopft. Ich hab mir für die Reinigung eine tiefe Gitarrenseite in die Küchenschublade gelegt, die ist biegsam und steif genug um problemlos komplett durch zu kommen - ist der Ablauf frei, sammelt sich bei mir auch kein Wasser.
1
#48
14.8.16, 08:48
gute Idee werde das bei mir auch mal ausprobieren
2
#49
14.8.16, 11:12
Bei manchen Kühlschränken kann man die Kondenswassersammelrinne auch entfernen. Das bedeutet im Umkehrschluss aber wenn man sie wieder einbaut kann es sein, dass sie nicht ganz plan an der Rückwand anliegt und (Teile des) Kondenswasser zwischen Sammelrinne und Rückwand nach unten laufen - so hat sich das Wasser unter meiner Gemüseschale angesammelt. Da reichen ein paar Millimeter. Das kann auch verrücken wenn man mit einem Gegenstand ungeschickt an die Rinne kommt und sie verschiebt.

Bei der undefinierten roten Masse würde ich auch auf Algen tippen und ihnen gelegentlich etwas Alkohol spendieren 😜
1
#50
14.8.16, 11:31
Ich habe mit dem Kühlschrank ein Plastikteil mitgeliefert bekommen, mit einer Art Öse vorne dran, mit der man durch das Abflußröhrchen kommt.
Leider nützt das - trotz regelmäßigem Gebrauch - leider nichts.
Auch Wattestäbchen sind ständig im Einsatz - und trotzdem habe ich Wasser am Kühlschrankboden.
Ich bin nun dazu übergegangen, unter der Gemüseschale ein Gästehandtuch zu platzieren, das ich einfach jeden Tag austausche, weil ich bisher keine andere, zufriedenstellende Lösung gefunden habe. Auf diese Weise habe ich wenigstens kein Wasser mehr.
Im Sommer mache ich das jeden Tag, in der kühleren Jahreszeit genügt es alle 2 - 3 Tage.
#51
14.8.16, 11:37
@Talkrab: 
Versuch doch mal meinen #4:
Ich benutze so einen Knickstrohhalm, führe in zu 2/3 in das Ablaufloch und blase ganz kräftig durch. Mit Ohrenstäbchen, der beschriebenen mitgelieferten "Öse"  und Strohhalmstochern ohne Durchblasen kam ich auch nicht weiter. Einen Versuch ist es wert, wenn was das Rohr verstopft, sitzt es ja nicht zwangsläufig hoch oben.
Als ich meinen Kopf aus dem Kühlschrank zog, sah ich aus wie nach einem Gemetzel: Bespritzt mit rotem und schwarzen Irgendwas und bei anderen Versuchen war nicht mal das Ohrenstäbchen schmutzig.
2
#52
14.8.16, 11:39
@neckarnixe: 
So schwer es mir auch fällt: Ich werde, sobald ich den Kühlschrank des Grauens wiedersehe, mit ihm und einem Glas Wodka Brüderschaft trinken 😂 Danke für den Tipp, mal schauen, ob es nutzt. 
#53
14.8.16, 11:39
@xldeluxe_reloaded: 
Auch der Srohhalm war schon im Einsatz, leider mit mäßigem Erfolg, nach einem Tag war wieder Wasser zu finden.
#54
14.8.16, 11:50
@Talkrab: 
Steht er denn ganz grade?
Könnte man ihn nicht vorne ein paar Millimeter höher stellen? Dann müsste das Wasser doch eigentlich nach hinten ablaufen, wenn nichts verstopft ist. Ich bin mir aber nicht sicher, ob das empfehlenswert ist.
Ich habe vor 2 Wochen vor meiner Abfahrt die Temperatur höher gestellt und bin gespannt, was ich in 2 Wochen dort vorfinde: Vereist oder nass. Er hat  wenige Jahre auf dem Buckel, ist absolut nicht alt. Ich weiß mir auch keinen anderen Rat. Gehört für mich mittlerweile zu den Phänomenen meines Alltags: Warum ist unter meiner Senseo immer Wasser, wenn Auffangschale und ihre Mulde leer und trocken sind? Bei mir gibt es so einiges was mich darauf schließen lässt, dass ich über einem alten Indianerfriedhof wohne und die Götter mich vertreiben wollen 😂😂😂
#55
14.8.16, 12:03
@xldeluxe_reloaded: 
naja - es sind so ziemlich alle Möglichkeiten ausgeschöpft, bis auf die Trockenpackungen. Das werde ich nun noch ausprobieren, ansonsten arbeite ich weiter mit meinen Gästetüchern.
Dann fragst Du Dich, warum so eigenartige Geschehnisse bei Dir und um Dich herum auftauchen, wenn Du auf einem Indianerfriedhof wohnst?!?!?😳
Dann ist mir jetzt alles klar!!!😄😄😄
1
#56
14.8.16, 12:06
Also mal abgesehen von all den ekligen Vermutungen und Beschreibungen ... bin ich schon froh, dass ganz offensichtlich sehr viele Menschen dieses Kühlschrank-Problem haben.
Dachte schon ich würde irgendwas völlig falsch machen, habe mich aber auch gewundert wieso es erst in der jetzigen Wohnung bei meinem Kühlschrank auftauchte und in keiner Wohnung und auch bei keinem Kühlschrank davor (wobei das erst mein dritter ist - zum Glück leben die ja doch eine ganze Weile - zumindest meine bisherigen und der momentane ... keine Ahnung ob das bei den neueren anders ist und die Industrie da auch rumpfuscht um schnell immer wieder neue Geräte verkaufen zu können).

Die Beschreibung wie so ein Kühlschrank funkioniert stimmt absolut ! :-))
Das sag ich jetzt nicht weil ich Fachmensch wäre, sondern es auf der Suche nach der Problemlösung und -ursache auch schon gelesen hatte und ich glaube es wurde auch vor einer Weile mal in einer Wissenssendung im TV erklärt.

Jeden Tag da ein Handtuch reinzulegen ist nervig.
Das mit dem Entfeuchter-Set klingt ganz interessant. Nur schade das A... die gerade nicht in der Aktion hat.
Aber wird mal vorgemerkt.

Was ich nicht so recht verstehe ist, wieso es bei gut warmem bis heißem Wetter deutlich mehr Wasser ist?? Vermute es liegt daran, dass der Kühlschrank dann noch voller ist und evtl dadurch das er dann mehr Wärme rausziehen muss auch mehr Kondensationswasser bildet.
Kann das sein? Frage an den Fachmann hier. :-))

Und .... noch viiiiieeeel wichtigere Frage ... hat dieses Problem Einfluss auf die Lebensdauer meines Kühlschranks??
Meiner ist jetzt geschätzte 10-12 Jahre alt (evtl sogar älter, hab jetzt aber keine Lust in meinen Unterlagen zu suchen wann ich ihn gekauft habe). Und eigentlich kann ich mir keinen neuen leisten.
Deshalb mache ich mir darüber ehrlich gesagt am meisten Sorgen. Ob es meinem Kühlschrank schadet.

Vor allem wenn das sogar schon ganz neue Geräte haben wie bei der Tippgeberin ... klingt irgendwie nicht vertrauenswürdig was die moderne Technik angeht.

@ HoberMallo

Würde mich sehr über Fach-Info freuen ! Lieben Dank im Voraus!
1
#57
14.8.16, 13:26
Wenn ihr ständig Kondenswasser überall im Kühlschrank habt kann das auch an einer nicht richtig schließenden Tür oder einer kaputten Dichtung (vor allem bei älteren Geräten) liegen. Ist die Türe leicht verzogen oder steht der Kühlschrank nicht exakt im Wasser schließt er nicht mehr richtig. Zum Testen ob die Tür richtig schließt einfach einen 1-2 cm breiten Papierstreifen (ich nehme meistens ein Stück Zeitung) zwischen Kühlschrank und Tür klemmen, ein Ende herausragen lassen und daran ziehen. Lässt sich der Streifen ohne Widerstand herausziehen ist die Türe nicht ganz dicht. Diesen Vorgang an verschiedenen Stellen wiederholen. Vor allem die Ecken sind meistens kritisch.
#58
14.8.16, 14:43
Das Kondenswasser kommt meistens nicht vom Inhalt im Kühlschrank (außer man stellt offene warme oder dampfende Lebensmittel rein, offene Flüssigkeiten) sondern von der Luftfeuchtigkeit. Öffnet man die Tür kommt Umgebungsluft in den Kühlschrank. Da diese im Sommer wesentlich feuchter ist (vor allem vor einem Gewitter) als im Winter gibt's auch beim Abkühlen mehr Kondenswasser. Zudem öffnet man im Sommer auch wesentlich öfter den Kühlschrank als im Winter (Cola raus, Cola wieder rein sonst schmeckt sie ja schal 😄 ). 

@demonsbride
Von der technischen Funktion schadet das Kondenswasser in der Regel nicht. Kritisch wird es meistens nur dann, wenn plötzlich vermehrt Kondenswasser auftritt. Ist der Kühlschrank nicht ganz dicht, muss mehr gekühlt werden --> hoher Verschleiß am Kompressor --> kürzere Lebenszeit.

Bei neuen Geräten ist darauf zu achten, dass sie wirklich exakt ausgerichtet bzw. eingebaut sind. Durch dünnere Bleche (Ressourcenschonung) flexibler Kunst und Dämmstoffe (Reduzierung der Brüchigkeit, höhere Energieeffizienz), sind die Geräte nicht mehr ganz so stabil wie früher. Dies führt oft nach einiger Zeit zu undichten Türen. Auch die schicken Glasplatten in manchen Geräten (Temperaturzonen können besser abgegrenzt werden, leichter zu reinigen) führen dazu, dass das Kondenswasser nicht immer da landet wo es sollte nämlich in der Ablaufrinne 😄 .
3
#59
14.8.16, 21:05
So Mal einfach als Typ an alle: Unbenutzte Kühlschränke in Ferienwohnungen sollten nicht geschlossen werden, sondern einen Spalt breit offen stehen. Kondenswasser lässt sich verhindern, indem die Dinge im Kühlschrank die Wand des Kühlschrank nicht berühren (also vor allem nicht immer alles nach hinten stossen, seitlich ist aus meiner Erfahrung nicht ganz so schlimm).
1
#60
14.8.16, 21:09
@MBurch: 
Meinen Ferienhauskühlschrank stelle ich während meiner Ortsabwesenheit nie aus, da es sich um eine Kühl-Gefrierkombination ist handelt. Im Gefrierschrank befinden sich immer einige Lebensmittel.  Die freien Flächen im Kühlschrank fülle ich vor meiner Abreise mit Styropor aus, das nicht die Rückseite berührt.............
2
#61
14.8.16, 21:37
@xldeluce_reloaded:
Energie- und umwelttechnisch würde ich das nach Möglichkeit (bzw. natürlich je nachdem wie oft man sich im Ferienhaus befindet) eher nicht machen und alles im Gefrierfach mit einer Kühlbox hin- und her transportieren.
#62
14.8.16, 21:38
@MBurch: 
Ich bin einmal im Monat 1 Woche bis zu 10 Tagen dort.
5
#63
14.8.16, 22:17
@xldeluxe_reloaded:

Ich habe gerade alle Kommentare hintereinander gelesen und wälze mich speziell über Deine fast am Boden! Wenn der eine Mieter in unserem Haus durch die geöffneten Fenster mein Gelächter gehört hat, zappt er sicher wieder alle Kanäle auf der Glotze durch, um den Sender zu finden, wo's so lustig ist - es wäre nicht das erste Mal. Ich sag dann am nächsten Tag stets, wenn er mich nach erfolglosem Suchen danach fragt, ich hätte eine DVD geschaut - wie sollte denn auch Internet so spaßig sein ...

Tut mir leid, meine Liebe, dass ich Dein rotes Kühlschrankproblem nicht entsprechend würdige, aber lustig geht vor Katastrophe ... ;)) Kann sein, ich hab's überlesen, aber ist denn das mit dem ominösen Rot nur bei der einen Aktion aufgetreten oder jedes Mal, wenn Du die "freie Fahrt" für's Kondenswasser per Pusterohr geprüft hast?

Vielleicht ... steckt da noch ein kleiner Finger vom Montagearbeiter im "Kühlschrank-Getriebe". Dadurch, dass er immer schön feucht gehalten wird, kommt das Blut nicht dazu, trocken zu werden. Und wenn Du dann auch noch stocherst ...

Oder es ist halt wirklich einer von den Indianern, der Zeugs raucht, dessen rote Asche da im Kondenswasser schwimmt ...
2
#64
3.9.16, 10:01
Ich weiß nicht, ob das hier schon gesagt wurde, konnte unmöglich diesen ganzen Wust an Kommentaren durchlesen. Bitte um Entschuldigung, falls ja, einfach ignorieren.
Vor längerer Zeit bekam ich mal den Tipp, ein Tässchen mit Mehl in den Kühlschrank zu stellen. Mehl zieht die Feuchtigkeit an, kein Wasser im Küzlschrank.
Ist doch besser als Entfeuchtungsmittsl.
#65
3.9.16, 10:54
@xldeluxe_reloaded: 
Hallo ,ich habe erstau tDeinen Kommentar gelesen 😳
Bitte erkläre mir,wie ich an das Ablaufloch mit meinem Kopf...beziehungsweise Mund/Strohalm herankommen?
Ansonsten eine gute Idee.
Viele Grüße
Florence
#66
3.9.16, 10:54
@xldeluxe_reloaded: 
Hallo ,ich habe erstau tDeinen Kommentar gelesen 😳
Bitte erkläre mir,wie ich an das Ablaufloch mit meinem Kopf...beziehungsweise Mund/Strohalm herankommen?
Ansonsten eine gute Idee.
Viele Grüße
Florence
#67
3.9.16, 10:54
@xldeluxe_reloaded: 
Hallo ,ich habe erstau tDeinen Kommentar gelesen 😳
Bitte erkläre mir,wie ich an das Ablaufloch mit meinem Kopf...beziehungsweise Mund/Strohalm herankommen?
Ansonsten eine gute Idee.
Viele Grüße
Florence
#68
3.9.16, 10:54
@xldeluxe_reloaded: 
Hallo ,ich habe erstau tDeinen Kommentar gelesen 😳
Bitte erkläre mir,wie ich an das Ablaufloch mit meinem Kopf...beziehungsweise Mund/Strohalm herankommen?
Ansonsten eine gute Idee.
Viele Grüße
Florence
#69
3.9.16, 10:54
@xldeluxe_reloaded: 
Hallo ,ich habe erstau tDeinen Kommentar gelesen 😳
Bitte erkläre mir,wie ich an das Ablaufloch mit meinem Kopf...beziehungsweise Mund/Strohalm herankommen?
Ansonsten eine gute Idee.
Viele Grüße
Florence
#70
3.9.16, 11:41
@igi: 
wow - da habe ich Dich wirklich irritiert: Gleich 5 x 😂
Du räumst das Fach über der Glasscheibe leer, am besten den kompletten Kühlschrank, entfernst alle Einlegeböden, ziehst Du ggf. eine Tüte  oder Duschhaube über den Kopf (wegen der Haare) und steckst den Kopf in den Kühlschrank. Dann führst Du einen dicken Strohhalm etwas in das Loch und bläst mit aller Kraft hinein.
Vorsicht:
Du bist mit dem Gesicht nah an der Öffnung und wenn es so wie bei mir ist, spritzt das Zeug mit Wucht heraus...........und Dir ins Gesicht.
Diese Aktion ist eine gute Gelegenheit, den Kühlschrank gründlich zu reinigen:
Mit warmen Essigwasser Wände und Fächer, vor allem die Fugen auswischen, trocknen und schön geordnet alles wieder in die Fächer stellen.
Bei mir haben diese Aktionen für einige Zeit geholfen, nicht wirklich lange, aber dann war es eh schon wieder Zeit für eine Grundreinigung.
#71
3.9.16, 11:44
@amarantis: 
Hab ich noch nie von gehört und probiere es aus. Aber ich denke, Mehl hilft gegen beschlagene Seitenwände, vermutlich eher nicht gegen auslaufendes Wasser aus der Rinne.
Trotzdem Danke - einen Versuch ist es wert.
#72
3.9.16, 14:56
@xldeluxe_reloaded: Gegen direkt auslaufendes Wasser wird es vielleicht nicht helfen. Bei mir war es nur wenig Wasser. Seitdem ich das mache, ist der Kühlschrank trocken. Mehr kann ich dazu nicht sagen.
1
#73
3.9.16, 15:02
danke herzlichst für den tipp aber eine dicke tageszeitung vesteckt im gemüsefach hilft auch...
und wenn sie nass genug ist wird sie einfach ausgewechselt...
kostenlos problem der nässe im kühlschrank, gelöst!
gruss an alle!!!!!!
#74
3.9.16, 15:04
@amarantis: 
In meinem Kühlschrank steht schon Mehl. Wenn es nicht klappt, ist es auch nicht schlimm. Kostet ja nicht die Welt. Wenn es klappt, ist der Tipp unbezahlbar 😄
1
#75
3.9.16, 15:15
@licht12: Wenn die Tageszeitung unten im Gemüsefach liegt dann hält es doch nicht den ganzen Kühlschrank trocken oder? Bei mir im Kühlschrank habe ich 3 Ablageflächen. Auf jeder dieser Flächen steht oft immer etwas Wasser. Aber seitdem ich dieses kleine Raumentfeuchtersäckchen in einem kleinen Behälter auf einer der Flächen stehen habe ist alles trocken.
1
#76
3.9.16, 15:24
Thema "Mehl":
Wenn das wirklich der Weisheit letzter Schluss sein sollte, dann wären vielleicht Zucker oder Salz effektiver. Ich denke, deren hygroskopische Wirkung ist besser. Und ist das Zeugs richtig feucht geworden, lässt es sich in der Sonne oder auf der Heizung trocknen und wiederverwenden. Dazu am besten ein Plastikgefäß mit großzügig durchlöchertem Deckel verwenden - falls doch mal was umkippt ...
#77
3.9.16, 15:47
@xldeluxe_reloaded: Ja garantieren kann ich nicht, ist aber nett von dir, dass du das aufgegriffen hast.
#78
3.9.16, 16:33
@Richy28 #57:

"Exakt im Wasser" - gerade darum geht's ja: Dass er eben NICHT im Wasser steht bzw. das Wasser in ihm ... ;)))
(Ich weiß: Du meinst damit "in Waage".)

Um die Dichtheit der Tür zu prüfen, kann man auch abends eine eingeschaltete starke Taschenlampe in den Kühlschrank legen. Dann in der Küche Licht aus und die Türdichtung ringsum betrachten.
#79
3.9.16, 18:48
@OSTHEXE: 
Gute Idee die Türdichtung mit einer Taschenlampe zu prüfen. 👍
#80
3.9.16, 20:27
@NFischedick: WO ist denn das "Loch" was verstopfen kann ?? Habe leider noch keines gefunden - aber habe auch Probleme mit Wasser im Kühlschrank :-(
Danke !
#81
3.9.16, 21:36
@Konifere: Wenn die Küchenrolle festfriert, ist der Kühlschrank (Temperatur 5 - 7 Grad C) eindeutig zu kalt eingestellt!
#82
4.9.16, 01:25
Guter Tipp und sehr gute Lösung gefunden!Danke für den Hinweiß.👏
#83
4.9.16, 01:34
@NFischedick: Ich glaube bei QVC -internet hab ich meine kleinen Aufsugbeutelchen gekauft und das ist schon lange her ,aber sie erfüllen ihren Zweck immer noch und wenn sie nicht mehr so recht wollen oder zu feucht sind ,dann kommen sie kurz in die Microwelle und sie sind wieder einsatzfähig und saugen wieder überflüssiges Wasser auf.Oder war es bei HSE24?Ich kann dir das nicht mehr 100% sagen ,weil das schon sooo lange her ist.Vielleicht konnte ich dir mit der Antwort auf deine Frage bishen helfen?Schönes Wochenende Wünsch ich .!
#84
4.9.16, 09:34
An @xldeluxe_reloaded
Mache Dir folgenden Vorschlag:
Während Deiner Abwesenheit in der Ferienwohnung in Amsterdam passe ich auf Deinen Kühlschrank auf und beseitige dadurch das Problem dauerhaft.
Meine Vermutung nämlich: Die "Bewohner" Deines Kühlschrankes sind ob Deiner Abwesenheit sooo traurig (ich wäre das auch), dass sie sich die Augen blutig weinen, daher die rote Einfärbung.
Eine Garantie kann ich Dir nicht geben, da ich ja KEIN Ersatz für ein so zauberhaftes Wesen, wie Du es bist, sein kann.
Als "Mietausgleich" (für die Problembeseitigung selbst nehme ich natürlich kein Honorar!) stelle ich Dir mein *****Wohnmobil (f. 4 Pers.) incl. bewohnerfreier Kühl-Gefrierkombi für einen noch zu vereinbarenden Zeitraum zur Verfügung.
Meine Tel.Nr. gibt´s dann auf Anfrage
#85
4.9.16, 10:14
@laikawelpe: das ist eine sehr gute Idee!!!!  😂  Auch ich würde mich gerne mit dem Kühlschrank und der Wohnung "beschäftigen". Leider kann ich zum Ausgleich kein Womo anbieten 😢
#86
4.9.16, 10:26
 @neckarnixe:
tja, wer hat, der hat ...
Aber mal im Ernst, DER Frau MUSS doch geholfen werden 😁  (können)
Ich bin ja auch kein 😇, ein kl. Nebengedanke ist da schon bei:
Isch war noch niieee in Amsterdam. (In Anlehnung an: Isch abe gar kein Auto)
Und mitm WoMo in DEN Sträßchen, geht ja gar nich. Dann doch lieber mal in einen kühlen Schrank gucken ...
Tschüss "neckarnixe" und noch einen schönen Sonntag
#87
4.9.16, 10:41
@reinigungskraft: Und ich habe meine bei Amazon gekauft. Und damit bin ich sehr gut zufrieden.
@chrima: Ich habe nichts von einem Loch geschrieben. Ich glaube aber dass das Loch was sich im inneren des Kühlschrank an der Rückwand in der Ablaufrinne befindet gemeint ist.
#88
4.9.16, 15:24
@NFischedick: Tut mir leid, habe dann wohl falsch angeklickt !
Mal sehen ob ich solch ein Loch finde, Kühlschrank wurde in einen Schrank eingebaut. Na,ja, aber all die anderen Tipps von Mehl über Zeitung etc. kann ich ja ausprobieren !
#89
4.9.16, 15:28
@chrima2: Macht nix. Kann ja immer mal passieren. Mein Kühlschrank ist auch ein Einbaukühlschrank.😜
#90
4.9.16, 20:39
@laikawelpe # 84: Du Schmeichler!
Das sind ja mal Komplimente! Selbst wenn sie "berechnend" sind, bleiben es doch zuckersüße Worte 😄 Lieben Dank dafür.
Tja, wie machen wir das jetzt nur:
Der Udo (R.I.P.) war noch niemals in New York, Du warst noch niemals in Amsterdam und da gibt es auch noch eine kleine 2,5-Zimmerwohnung, die 3 Wochen im Monat leer steht, aber Du fährst ein Wohnmobil:
Also damit kommst Du in Amsterdam gar nicht erst in die Innenstadt bzw. in keine Grachtenstraße, da passe ich als Fußgänger ja kaum durch : Ab Konfektionsgröße 42 wird`s eng! 😂
#91
4.9.16, 22:07
 @xldeluxe_reloaded
Dass das mit dem WoMo nicht klappen würde, war mir klar (so habe ich´s ja auch geschrieben). Das WoMo solltest DU ja auch in der Zeit (wenn Du sie denn hast) der Amsterdam-Abstinenz nutzen.
Aber vielleicht klappt ja was anderes?
Schlage weiteren Kontakt (wenn erwünscht) per priv. Mail vor: (uliundkira@web.de).
ICH würde mich sehr freuen, dort eine Antwort zu lesen.
Also nee, wat n oller Kühlschrank nebst Bewohnern so alles ins swingen bringen kann ...
Tschüss, vlt. bis zu einer gemeinsamen Besichtigung des Schwerenöters?! Ich hätte die Zeit ...

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen