Wechseljahre-Hitzewallungen: richtige Kleidung

Jetzt bewerten:
2,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wie viele andere Frauen auch, stecke ich mitten in den Wechseljahren. Deos? Bringen nicht wirklich was und nach den neusten Berichten, sind diese auch nicht ohne. Ich habe mich deshalb nach der passenden Kleidung umgesehen. Soll heißen, Kleidung, welche viel Schweiß aufnimmt, keine Schweißränder hinterlässt und das wichtigst für mich, man sollte nicht unangenehm riechen.

Nach wirklich langer Suche habe ich ein Body Shirt gefunden, was durch die Verarbeitung und Material wirklich den Schweiß aufnimmt. Keine Schweißflecken und kein Geruch. Sorry, wenn ich hier so von dem Shirt schwärme, aber jeder, der in den Wechseljahren steckt, kennt das Problem. Ich konnte keinen Salbeitee mehr sehen, Sport brachte nichts, außer das ich immer k.o war und alle sonstigen Mittelchen aus der Apotheke brachten langfristig auch keine Besserung.

Irgendwann ist man so sauer, dass man mit dem Gedanken spielt Hormone zu nehmen (was natürlich aus Mist ist). Deswegen an alle Frauen in den Wechseljahren, schaut euch die Unterhemden von  manjana an. Findet ihr auf der Seite von functional cosmetic. Ade Stinkerei und Schweißflecken.

Von
Eingestellt am

60 Kommentare


9
#1 xldeluxe
19.9.14, 23:12
Mein Problem in den zurückliegenden Wechseljahren war das "Kopfschwitzen":

Mein Körper war von Schwitzattacken nicht betroffen, aber mein Kopf und das empfand ich als das Schlimmste was passieren kann, denn jeder sieht es, wenn einem der Schweiß über das Gesicht läuft und die mühsam gestylten Haare in 5 Minuten nass sind.

Diese Erfahrung wünsche ich niemandem und hoffe, dass Dein Tipp "Linderung" bringt.
2
#2
19.9.14, 23:31
Dein "Tipp", weil x-fach hier und da themenfremd untergejubelt, ist auch schon im FM-Forum nicht gut angekommen.
Was kriegst du eigentlich (und von wem) für die Werbung?
4
#3 Beth
20.9.14, 00:39
Kleidung hat bei mir nicht geholfen.
Mir lief, wie bei xideluxe der Schweiss am Kopf runter.
Meine Haare waren nass, als wenn ich geduscht hätte.
Glaube auch nicht, dass ein Unterhemd von einer bestimmten Marke die Lösung ist.
2
#4
20.9.14, 04:41
ich schwöre auf hormone wenn es soweit ist.
5
#5
20.9.14, 06:28
Kann sein, dass dieses Shirt wirklich super ist.
Aber was hilft mir schon ein Shirt, ich möchte ja auch mal was anderes anziehen.
Die Eigenschaften, die beschreibst, kenne ich von ganz normaler Funktions-Wäsche und Unterwäsche vom Motorrad fahren her, die bekommt man schon für wenig Geld.
Aber müssen Shirt hilft mir persönlich leider nicht viel, da meine Schweißausbrüche sich nicht auf den Bereich beschränken.
Ich sehe dann, einschließlich Kopf, wie aus dem Wasser gezogen aus.
Darum werde ich mich in 14 Tagen erst mal mit meinem Arzt beraten, uns allem, weil ich ein bestimmtes Medikament nehmen muss, dass noch zusätzlich für Schweißausbrüche verantwortlich ist.
Für jemanden, der nur im Shirt-Bereich damit Probleme hat, mag der Tipp mit dem speziellen Shirt eine gute Sache sein.
6
#6
20.9.14, 08:50
Das mag Zufall sein, dass gerade DIESES Shirt helfen soll, evtl. tun es andere auch.

Ich habe auch nur am Kopf geschwitzt wie blöde, das hat sich zwar etwas gebessert inzwischen, aber manchesmal habe ich das Gefühl, die Wechseljahre dauern eeeeewig:-(((
4
#7
20.9.14, 09:08
Wenn die Hitzewallungen besonderes stark sind, kann einem regelrecht schlecht dabei werden.
Muss mal kucken, ob es dagegen auch Tipps hier gibt.
Vor allem, wenn draussen fast 30 Grad sind, finde ich es besonders doof.
4
#8
20.9.14, 09:19
Ich verwende Deo ohne Aluminium und das hilft schon sehr und ansonsten nehme ich Cimicifuga AL,das sind Tabletten auf rein pflanzlicher Basis und die helfen bei Hitzewallungen hervorragend.
5
#9 xldeluxe
20.9.14, 09:27
@Putzwutz:

Wenn es heiß war und alle schwitzen, war es mir am liebsten, denn dann fiel ich nicht so auf.

Problematischer war es im Winter, wenn mir bei -15 Grad das Wasser aus den Haaren tropfte:

Ich konnte das nasse Haar nicht einmal mit einer Mütze verdecken, denn dadurch "kochte" der Kopf noch mehr.
3
#10
20.9.14, 09:38
@xldeluxe: Es geht mir z.Zt. genauso,ist fast unerträglich!!
Der Tipp von Sternenleuchten klingt gut, vielleicht wäre das was.
Schönen Sonntag an Alle.
3
#11 Upsi
20.9.14, 10:17
@xldeluxe: mir geht es mit dem kopf schwitzen wie dir, hatte ich glaube ich auch schon mal geschrieben. Ich bin lange raus aus den wechseljahren, aber der nasse kopf bleibt. Selbst bei zehn grad minus , wenn hier alle auf der seebrücke bibbern, läuft mir die brühe. Der doc sagt es ist geerbt, obwohl ich niemanden fragen kann weil keiner mehr lebt. Meiner tochter und enkelin geht es auch so. E ist lästig und grausig, vor allem auf dem tanzparkett sah ich immer aus wie eine frisch gebadete katze.ich muss damit leben und das einzig gute daran ist, ich stinke nicht.
4
#12 xldeluxe
20.9.14, 10:56
@Atlantis32 und upsi:

Ich kann das sehr gut nachvollziehen, auch wenn diese Jahre hinter mir liegen.

Wie oft habe ich ein Geschäft vor dem Bezahlen verlassen, weil ich mich nicht der wartenden Menge hinter mir "präsentieren" wollte, denn da steht man ja meist mit dem Gesicht zu den Wartenden.

Ich strotze zwar in jeder Beziehung vor Selbstbewusstsein, trage 10 Kilo +, lichtes Haar und gruselige Fingernägel mit großer Selbstverständlichkeit, das Kopfschwitzen aber ist etwas ganz anderes, da niemand darüber hinwegsehen kann und es Assoziationen freisetzt. Tropfender Schweiß macht eben nicht wirklich attraktiv.

Erschwerend zum genannten Übel kommt hinzu, dass schon wenige Kilo zuviel an Gewicht die Sache verschlimmern.

Vielleicht würde Salbeitee mehrmals täglich eine Linderung bringen.
Ist der Blutdruck im Normalbereich?
Liegt Nervosität vor? Autogenes Training soll auch helfen.

@AllesGute:

Es müsste die von dir beschriebenen Shirts als "Kopfshirt" geben :--))))
1
#13
20.9.14, 11:41
Sternenleuchten: wo bekommt man das Mittel her- aus der Apotheke? Und was sind das Tabletten? Ich habe auch das Problem des starken Kopfschwitzen. Was ich als sehr unangenehm empfinde. Sonst war ich immer diejenige die schnell gefroren haben, nun ist es umgekehrt. Wäre wirklich froh wenn es etwas gibt was hilft. Hätte sonst meine Frauenärztin gefragt, aber Hormone nur im Notfall.
3
#14 Upsi
20.9.14, 11:47
manchmal sind auch Medikamente schuld am starken schwitzen. ich nehme starke Blutdrucksenker, Schmerzmittel und Blutverdünner, da steht schwitzen auf dem Beipackzettel. nun kann man sich aussuchen was einem lieber ist, tot umfallen oder nasse Rübe. Manchmal ist es einem wurscht aber der Verstand sagt, lieber nasse Rübe. :-)))))
1
#15 xldeluxe
20.9.14, 11:58
@Upsi:

Betablocker, Blutverdünner, Herztabletten und Schilddrüsentabletten nehme ich unter anderem auch.

Nach den Wechseljahren hörte das Schwitzen aber auf und so gehe ich in meinem Fall davon aus, dass es nicht daran lag.
#16 Upsi
20.9.14, 12:07
@xldeluxe: ich habe von den Wechseljahren nichts gespürt aber ich denke mit 66 bin ich da durch. Bei mir ist es warscheinlich ein Wechselspiel von Veranlagung, Medikamenten, Hormonschwankungen und vielleicht werd ich langsam alt. Die Zeit in der ich hätte in den Wechseljahren sein müssen, waren gesundheitlich meine besten. Das schlimme schwitzen am Kopf ist erst seit einigen Jahren extrem.
4
#17
20.9.14, 12:19
Ich muss Jeannie (#2) da recht geben. Schon im FM-Forum findet man die Werbung für diese Unterhemden neuerdings überall. Uralte Themen werden rausgekramt, um unter dem Vorwand "ich will Euch allen nur helfen" Werbung für diese Hemden zu machen. Misstrauisch kann man schon immer dann werden, wenn es ein Produkt nur an einer einzigen Stelle zu kaufen gibt, in diesem Fall einem Onlineshop. Dafür sind die Produkttipps aber sicher nicht gedacht!
4
#18 Beth
20.9.14, 12:48
@HörAufDeinHerz: Diese Produkttipps sind nicht so mein Fall.
Wenn sie erlaubt sind, werden bald noch viele hier erscheinen, anstatt Tipps.
3
#19 Upsi
20.9.14, 13:14
@Beth: wir sind doch wohl alle erwachsen genug um mit Werbung umgehen zu können. ich kannte das Hemd noch nicht, aber will es auch nicht, weil es mir nicht helfen wird. Wer so wie ich schon älter ist und in der Provinz wohnt, ist dankbar, wenn er hier mal über ein Mittelchen hört was er noch nicht kennt und was es im Ort auch nicht gibt. Leichtgläubigkeit wird es immer geben, aber wenn die Produktwerbung hier erlaubt ist, werden wir damit umgehen lernen und Bernhard wird sich schon etwas dabei gedacht haben.
2
#20
20.9.14, 13:32
Ich würde auch Hormone nehmen.
Natürlich nicht einfach wahllos, so wie sie vor Jahren oft verschrieben wurden, sondern erst nach einem Hormon-Status.
Es ist ja so, dass der Körper normalerweise eigene Hormone produziert, also würde ich ihm damit nur zufügen, was er sonst auch hatte.
Man muss natürlich abwägen, ob es wirklich sinnvoll ist, und dabei auch alle Risiken mit in Betracht ziehen.
Im Moment finde ich das alles nämlich unerträglich.
Ich bin- zur Erklärung-seit einer Operation vor 14 Jahren in den Wechseljahren und habe alle Symptome ziemlich schlagartig bekommen, es aber trotzdem ohne Hormone ausgehalten und versucht, mir mit Tee und pflanzlichen Mitteln zu helfen.
Aber seit ich vor drei Jahren auf Morphium gesetzt wurde, ist es kaum noch zum aushalten.
Auch dass ich mich Nachts meist drei bis viermal umziehen muss, ist nicht gerade toll.
Vor allem, weil er ja noch eine Zeit dauern wird, bis ich in dem Alter bin, in dem man normalerweise damit durch ist.
Von daher sehe ich im Moment Hormone als das kleinere Übel an.
Meine Schwiegermutter bekam
immer so eine Röte, die sich über den Hals und das Gesicht ausbreitete, wenn es wieder so weit war.
Das ist bei mir nicht so, darüber bin ich ganz froh.
Denn wie hier schon gesagt wurde, man möchte nicht auffallen und angestarrt werden, weil einem das Wasser den Kopf runter läuft.
Und wenn man dabei noch ganz rot wird, fällt das noch mehr auf.

Manchmal beneide ich die Männer.
3
#21 xldeluxe
20.9.14, 13:48
@Putzwutz:

Mein Arzt hat mir keine Hormone verschrieben.

Er war strikt dagegen, da Östrogene Schlaganfälle, Embolien, Thrombosen und Herzinfarkte begünstigen und ich zu der Risikogruppe gehöre.
7
#22
20.9.14, 14:03
Upsi: ich hab's so verstanden, dass Produkttipps hier erlaubt sind, keine Werbung.

Ein Produkttipp ist für mich, wenn ein User hier sagt "ich empfehle aus eigener Erfahrung Mittel XY, weil das was kann, was andere nicht können, nämlich ABC" und dann noch wichtige Informationen dazu. Also ein Tipp aus eigener (Mutti-)Erfahrung, gegeben aus dem uneigennützigen Wunsch, anderen zu helfen. OK, und vielleicht ein wenig Lob und Anerkennung dafür zu bekommen. Und die gab's ja auch schon.

Werbung ist es, wenn wie hier bei dem Shirt ein Produkt rein aus finanziellen Interessen empfohlen wird und nur so getan wird, als wäre das hier ein User, der andere an seinen Erfahrungen teilhaben lassen will. Auf sowas hab ich persönlich keine Lust, Du denn? Es gibt hier bei FM weiß Gott genug Werbung, für die FM Geld bekommt und das ist auch in Ordnung so. Oben, unten, Links und rechts. Aber wenn mir jetzt noch der Inhalt, das was FM ausmacht, als Tipps verkauft wird, aber in Wahrheit Werbung ist, das finde ich ganz und gar nicht gut.

Ich finde, das FM Team sollte die Tipps kontrollieren und die Werbung aussortieren. Geht ja.

Sorry für das OT (Themenabweichung), ich kann's ja leider nicht woanders diskutieren ;-))
1
#23
20.9.14, 14:09
@xldeluxe

Sag ich ja, die Risiken müssen beachtet werden.
Es wäre schön gewesen, wenn man dir mit Hormonen hätte helfen können, weil du ja auch sehr starkes Schwitzen am Kopf hast.
Wenn mein Arzt auch dagegen ist, muss ich halt sehen, wie ich klar komme.
Augen zu und durch, oder so ... :-)
2
#24
20.9.14, 14:32
Gebe hier mal den Anti-Schwitz-Tipp meiner Mutter für Wechseljahrsgeplagte weiter, der wirkt und sie keine Hormone nimmt und trotzdem so gut wie gar nicht schwitzt. Funktioniert aber auch bei Menschen die noch nicht in den Wechseljahren sind.
Sie isst bestimmte Dinge nicht, denn es gibt Nahrungsmittel die stark zum Schwitzen führen. Hatte ich noch nie so drauf geachtet, aber kennt eigentlich jeder selber, wenn er mal zurück denkt. Z.B. Chili! Gut, ist vielleicht für den einen oder anderen eine Entbehrung, aber wenn man dafür nicht mehr schwitzt.

Habe hier mal die (vielen) Dinge, die sie mir aufgeschrieben hat:

Glühwein, Kaffee, Rosmarin, Thymian, Bockshornklee, Altbier, Rotwein, Schwarzbier, Rotbuschtee, Schwarzer Tee, Likör, Portwein, Süsswein, Grünkern, Hafer, Walnuss, Kürbiskernoel, Walnussoel, Hammel, Hirsch, Lamm, Reh, Truthahn, alles von d. Ziege, Blauschimmelkäse, Hartkäse, Garnelen, Krabben, Chili, Curry, getrockneter! Ingwer , Knoblauch, Meerrettich, alle Pfeffer, Sternanis, Reiswein, Anis, Fenchelsamen, Galgant, Muskat, Zimt, Schnaps, Kakao, Schokolade!

Wer keine Fertigprodukte benutzt, ist da klar im Vorteil. Der Erfolg spricht aber für sich und wer stark unter Hitzewallungen leidet mag es vielleicht mal ausprobieren!
1
#25 Beth
20.9.14, 14:37
@Jeannie: Jetzt hast Du für deinen zutreffenden Kommentar einen roten Daumen bekommen.
Konnte ihn leider nicht wegmachen.
2
#26 Upsi
20.9.14, 14:37
@HörAufDeinHerz: wenn man es so sieht hast du natürlich recht. ich schalte zu hause den fernseher immer stumm wenn werbung kommt, weil ich es hasse so vera.....zu werden. hier freue ich mich über so manchen produkttipp den ich noch nicht kenne. ich kann der tippgeberin auch kein finanzielles interesse unterstellen, weil ich sonst noch nichts von ihr gelesen habe. ihr scheint da wohl mehr einblick zu haben. siehste, so schnell gehts mal vom tipp direkt ab, wo sonst kann man das an ort und stelle klären? die alte Upsi verwechselt auch schon mal was, ist ja nie persönlich gemeint.
2
#27 Upsi
20.9.14, 14:41
@Beth: einen hab ich weggemacht, mehr geht ja nicht
#28 Beth
20.9.14, 14:42
Bei mir haben weder Hormone, noch Homoöophatie, noch Yoga, noch sonstwas geholfen.
Es dauert einfach 4-6 Jahre bis es vorrüber ist.
#29 Beth
20.9.14, 14:44
@Upsi: Nett von Dir, jetzt ist er weg.
1
#30 marasu
20.9.14, 14:51
Ich würde das Shirt nicht wollen mit einer feuchtigkeitsundurchlässigen Schicht aus Polyurethan.
So ist es jedenfalls beschrieben. Wo soll die Feuchtigkeit denn dann hin, entweder die BW-Innenschicht säuft sich an - kann ich mir nicht angenehm vorstellen, oder die Suppe rinnt dann den Rücken runter bis in die Hose.

Ich persönlich schwöre auf reine Baumwolle im Zwiebellook ;-)) und pudere meine Achseln nach dem Duschen mit Backnatron, verhindert zwar nicht das Schwitzen, ist aber toll :-))) gegen den Geruch.
(Hier gab es ja auch kürzlich einen Tipp für eine selbstgemachtes Deo mit Natron, das habe ich aber noch nicht probiert.)

PS: aus der Apotheke hatte ich auch eine Zeitlang ein Soja-Ersatz-Präparat, das gut half. Dzt. brauch ich es nicht mehr.
5
#31 Klick
20.9.14, 15:06
nu schimpft net gleich wieder mit mir, aber auch wir Männer haben Wechseljahre, ich wechsele so alle paar Jahre mei Frau. :-)))))))))) na, war ein Scherz, aber meine Frau hat des auch mit dem schwitzen und seit sie jeden morgen kalt duscht und barfuß durchs Gras im Garten rennt is es besser geworden. Viel spazieren gehen im Wald und ab und zu mal einen Baum umarmen und viel schwimmen draußen, solange es geht. Nu sagts net i hab kei Ahnung weil i a Mann bin, i leid mit meiner Frau mit was denkts ihr und wie.
1
#32
20.9.14, 15:07
da mir immer schon zu heiß war, habe ich schon als teenager angefangen, mich zu dünn anzuziehen. dann kam 35 jahre die pille, und viele, viele kilos. die hitze blieb. danach hormontabletten, die hitze blieb. jetzt (68) nehme ich keine derartigen tabletten mehr. die hitze ist immer noch da. ich besitze nur kurzärmlige t-shirts,keine jacken, keine pullover. 2 wintermäntel, die ich nur bei minustemperaturn brauche. seit ich wieder ein federkissen benutze hab ich nachts keinen nassen kopf mehr.
5
#33
20.9.14, 15:24
Noch mal zurück zu dem Shirt.
Es ist aus 95% Baumwolle und 5% Elasthan.So weit also nichts Besonderes.
Einzig, dass es einen eingearbeiteten Achselnässeschutz hat, rechtfertigt für mich nicht den Preis von fast 35 ? .
Sonst konnte ich in der Beschreibung nichts weiter finden, was das Shirt besonders macht.
Dann steht da noch, dass es "unter der Oberbekleidung" zu tragen ist.
Da mir ohnehin immer viel zu warm ist, ziehe ich nicht noch ein Shirt unter andere Klamotten, dann würde ich mich endgültig auflösen. :-)
Also-der Beschreibung nach würde es sich für mich nicht lohnen, mir dieses Shirt zuzulegen.
7
#34
20.9.14, 17:33
@xldeluxe: als ich deine ganzen Medikamente gelesen habe was du alles einnehmen musst dann tut es mir richtig leid.
und du hast so eine positive Ausstrahlung und lebendseinstellung. Hut ab.
7
#35 xldeluxe
20.9.14, 18:58
@kosmosstern:

Das ist ganz ganz lieb von dir, vielen Dank, aber es muss Dir wirklich nicht leid tun, denn mir geht es sehr gut:

Ich fühle mich überhaut nicht krank und lebe fröhlich vor mich hin. Außer, dass ich morgens und abends eine Handvoll Pillen einnehme, habe ich mit Krankheiten nicht viel am Hut:

Sie kamen und wollten bleiben, ich konnte sie nicht mehr loswerden und teile nun halt mein Leben mit ihnen. Viel Beachtung schenke ich ihnen allerdings nicht ;-))

Mach dir bitte keine Sorgen: es gibt viel viel Schlimmeres!
2
#36
20.9.14, 21:26
Ich leide auch unter Wechseljahrbeschwerden. Leider :-(

Dies äussert sich durch Hitzewallungen, die vor allem am Kopf und im Dekolleté sind. Ich habe mal den Ausdruck "Aquaplaning im Dekolleté" gehört. Und das trifft es meiner Meinung nach sehr gut. Hahaha. Obwohl das alles andere als lustig ist.

Gegen diese Wallungen nehme ich ein pflanzliches Medikament das aus der Traubensilberkerze hergestellt wird. Mir hilft es gut.

Übrigens. Ich darf keine Hormone nehmen, weil ich in der Risikogruppe für Brustkrebs bin. Meine Mutter hat leider Brustkrebs. In diesem Fall sind Hormone Kontraindiziert.

Ich wünsche allen Betroffenen, dass sie sich möglichst gut mit den Symptomen arrangieren können. Ich versuche es auch :-)
4
#37
20.9.14, 22:28
@Klick: Barfuß durch's Gras? Ja, habt Ihr etwa keine Nacktschnecken da rumhocken?
2
#38 xldeluxe
20.9.14, 22:35
@Klick:

Das sind ja alles ganz nette Freizeitbeschäftigungen, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass es bei extremen Wechseljahrsbeschwerden hilft, wenn ich Bäume umarme.

Natürlich verstehe ich, was Du meinst:

Im Einklang sein mit der Natur, innere Ruhe und Balance finden...

Hilft vermutlich bei leichten Wechseljahrsbeschwerden, was zu wünschen ist.
4
#39 Klick
20.9.14, 23:09
@xldeluxe: genau des mein ich und ich weiß auch des das nur unterstützend sein kann. Mei Frau sagt immer wenn sie draußen ist gehts ihr besser, aber des ist wie es ist, da muß Frau wohl durch. Wir Mannsbilder können da nur trösten und Arbeit abnehmen.
#40 xldeluxe
20.9.14, 23:21
Wenn man seinen eigenen Weg zum Wohlergehen findet, ist das eigentliche Problem schon man halb gelöst.

Ich hatte das Glück leider nicht........bin da aber auch kein Maßstab, denn ich habe nicht wirklich viele alternative Methoden ausprobiert.
#41
20.9.14, 23:39
Ich komme noch mal auf das Shirt, bzw. auf die Seite, auf der es verkauft wird, zurück. :-)
Auch wenn ich mich nicht für das Shirt interessiere, habe ich doch auf der Seite etliche Präparate gegen übermäßiges Schwitzen entdeckt.
Sogar eine Lotion, mit der man sich auch den Kopf einreiben können soll.
DAS hört sich für mich persönlich ja nun interessant an, und wenn ich Geld über habe, werde ich das mal ausprobieren.
Schlimmer kanns ja nicht werden.
1
#42 xldeluxe
20.9.14, 23:44
@Putzwutz:

Ich habe damals meine Kopfhaut mit aluminiumhaltigem Deo - also irgend eins - eingesprüht (ist mittlerweile umstritten aber die Schädlichkeit ist noch nicht völlig abgeklärt)
#43
21.9.14, 00:57
@Putzwutz:
wenn das schwitzen so stark bei Dir ist,dann lass mal die Schilddrüse untersuchen.Meist ist sie der Auslöser für die übermäßigen Schwitz-Attacken.
Kenne es nämlich selber,dass man "wie durchs Wasser gezogen" wirkt.Ich hatte einen Kropf nach innen,musste zwar operiert werden,muss mein Leben lang Medikamente nehmen,aber vielleicht hilft Dir das.
1
#44
21.9.14, 01:10
Danke für den Hinweis, aber die
Schilddrüse kann als Verursacher ausgeschlossen werden.Die wird regelmäßig kontrolliert, weil ich da immer Zysten bekomme, die auch regelmäßig punktiert werden.Auch die Blutwerte werden darum regelmäßig genommen.
Wie ich schon sagte, das Morphium hat auch einen großen Anteil an dem heftigen Schwitzen, leider kann da die Dosis nicht runter gesetzt werden.Im Gegenteil, die wird von Zeit zu Zeit erhöht.
Und die Schweißausbrüche fingen kurz nach der Totaloperation an, als dann das Depot an Hormonen endgültig weg war, ging es richtig los.
Aber es ist gut, wenn man die Schilddrüse untersuchen lässt, da hast du vollkommen recht.
2
#45
21.9.14, 01:13
@xldeluxe

Auf die Idee bin ich noch nicht gekommen.
Wenn das hilft, wäre es super, ich werde es auf alle Fälle ausprobieren.
Danke für den Tipp.
#46
21.9.14, 01:18
xldeluxe: Mutti ist tot.wann hat es bei dir angefangen? wenn ich fragen darf. das interessiert mich! :-)
#47
21.9.14, 01:43
@Putzwutz: da hast Du ja fast das gleiche durchgemacht wie ich.Muss auch Morphin nehmen,die Dosis muss auch erhöht werden.
LG
1
#48
21.9.14, 04:27
@Schnuff

Damit komme ich aber inzwischen gut klar und bin eigentlich froh, dass es dieses Medikament gibt.
Nur die ersten Wochen waren etwas schwierig, und dann hält immer, wenn die Dosis erhöht wird.
Aber immer noch alles besser, als wenn man vor Schmerzen nicht aus den Augen kucken kann, also will ich mich nicht beschweren.
Nun bin ich aber weit vom Thema ab, sorry.
#49 Upsi
21.9.14, 09:45
@kosmosstern: mein Beileid :-(
2
#50 xldeluxe
21.9.14, 11:13
@kosmosstern #46:

Das ist bei jeder Frau unterschiedlich.

Ich zum Beispiel habe durch falsche Pilleneinnahme in den frühen 80ern Hormonstörungen bekommen und dadurch bedingt auch ständig steigendes Gewicht.

Die Wechseljahre begannen bei mir im Alter von etwa 44 Jahren und dauerten an, bis ich mit 51 mein Leben gesundheitlich total veränderte. Ob die Gewichtsabnahme Auslöser für die Beendigung der Wechseljahre war, kann ich nicht sagen.
Sicher ist aber, dass das Schwitzen nach und nach weniger wurde und schließlich ganz aufhörte.
2
#51
21.9.14, 14:38
Hallo, ich wusste nicht, dass mein Tipp solch eine Flut von Nachrichten auslöst. Ich wollte in diesem Artikel lediglich, meine Erfahrung mit Hitzewallungen wiedergeben.

1. Meine Schilddrüse ist optimal eingestellt.
2. Ich darf keine Hormone zu mir nehmen, da es in meiner Familie mehrere Fälle von Brustkrebs gibt.

Mein Kommentar war lediglich als Hilfestellung für Betroffene gedacht.
#52
21.9.14, 14:41
@Putzwutz: ja,das ist ein ganz anderes Thema,aber nicht weniger wichtig für Leute,die nicht auf "normale" Schmerzmittel reagieren.Dafür sollten wir vielleicht mal ein Thema im Forum eröffnen....
LG
#53
21.9.14, 15:18
Die Tabletten kosten ca,.8,90€ in der Apotheke und mir helfen sie sehr gut.
4
#54
21.9.14, 17:44
Boah ...

35 € für EIN Unterhemd ...



Da muß ich erst mal gut im Lotto gewinnen, um mir das leisten zu können.


21.09.14 - 17.44 Uhr
#55
22.9.14, 07:47
@xldeluxe: es haben mich schon Leute beim einkaufen ganz entsetzt gefragt ob es draussen regnet *wein*
1
#56 xldeluxe
22.9.14, 09:01
@shariva:

Ja, ich weiß....... und Regen war, wenn es dann wirklich regnete, eine willkommene Entschuldigung bzw. Beruhigung für mich.
1
#57
22.9.14, 12:37
@xldeluxe: ihr macht mir ja kein Mut.das hört sich so schlimm an. warum bin ich eine Frau. wie ungerecht.:(
5
#58 xldeluxe
22.9.14, 12:44
@kosmosstern:

hahaha - keine Sorge:

Meine Schwestern schlitterten durch unbemerkte Wechseljahre und so kann es auch dir ergehen: Du merkst nicht viel.

Frau zu sein hat viele Vorteile :---))) und ich würde immer wieder gerne als Frau zur Welt kommen, wenn Katze nicht klappt :--)
2
#59
22.9.14, 16:40
@kosmosstern: ich finde Frau sein trozdem fantastisch, alleine ein Kind in sich heranwachsen zu spüren ist unbeschreiblich, da tun mir die Männer voll leid, das sie dass nicht erleben dürfen.
#60
24.9.14, 23:05
Liebe Leute,
meine Wechseljahre habe ich hinter mir. Aber, als es aktut war, habe ich von einer Freundin einen guten Tipp bekommen. Von der Fa. Monteil gibt es einen Deo-Roller. Der duftet nicht, sondern verhindert nur, dass der Schweiss fliesst und a"Düfte" entwickelt.
Der Deo-Roller ist zwar nicht billig, reicht aber jeweils für 1 Monat, auch wenn man viel mehr Stellen am Körper "einrollt".
Ich selbst war mit diesem Ding sehr glücklich.....
as

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen