Weihnachtliche Akzente auf Blumen setzen mit Glitzernagellack

Glitzerspray ist teuer. Glitzernagellack bekommt man schon für 1 Euro. Damit kann man auf Blumenblätter oder z.B. auf Weihnachtssterne, glitzernde Tupfen setzen.

Wie findest du diesen Tipp?

Voriger Tipp
Weihnachtliche Deko fürs Küchenfenster
Nächster Tipp
Plätzchen einpacken
Tipp erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt diesen Tipp!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

3,4 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Tolle Dekokette mit Kandis "Eiskristalleffekt" zu Weihnachten
46 22
Feines Gebäck - nicht nur für Weihnachten
Feines Gebäck - nicht nur für Weihnachten
2 1
16 Kommentare
Dabei seit 11.10.07
1
Des ist ja ne nette Idee :-) auch wenn ich Bedenke hab ob die Pflanze das auch so nett findet??? Und krieg ich das auch wieder ab...so nach Weihnachten?
1.12.10, 07:26 Uhr
Dabei seit 10.7.10
2
Es gibt ja auch gekaufte, mit Silber besprühte Weihnachtssterne, die halten den Glitzer auch aus. Das kriegt man nicht ab, das muss glitzern bis Februar , dann ist die Pflanze eh verblüht ! Einen schönen Advent aus Essen !
1.12.10, 07:46 Uhr
Dabei seit 13.8.10
3
Das ist eine gute Idee! Ich hab noch Glitzernagellack im Kühlschrank, damit werde ich mal rumglitzern heute!
1.12.10, 12:50 Uhr
Dabei seit 12.9.10
4
Pebbels Meinung teile ich.
1.12.10, 13:05 Uhr
alsterperle
5
Weihnachtsdeko ist ja was schönes:) Aber Nagellack auf die Pflanzen? Macht lieber eure Nägel weihnachtlich und eure Pflanzen danken es euch.
1.12.10, 15:06 Uhr
Dabei seit 10.7.10
6
Ich will die Pflanze ja nicht in Lack ersticken . Etwas Glitzer auf Tanne z.B. oder ein Tupfer auf den Weihnachtsstern ..
1.12.10, 17:17 Uhr
Dabei seit 27.6.09
7
Für wenig Geld gibts Puderlidschatten mit Glitzer - mag die Pflanze
vielleicht lieber.......
24.12.11, 08:44 Uhr
Dabei seit 21.6.10
8
@Ellaberta: Ich glaube mich zu erinnern, dass Sie schon mal gute Ratschläge erteilt haben, wie man einen Weihnachtsstern "retten" bzw. im nächsten Jahr wieder zum "Blühen" bringt; sprich wie man ihm wieder zu roten Blättern verhilft. Und jetzt soll er im Februar schon entsorgt werden ...
24.12.11, 08:48 Uhr
Dabei seit 19.8.10
9
Mag nett aussehen, würde ich meinen Pflanzen aber nicht antun.
24.12.11, 09:50 Uhr
Dabei seit 28.10.10
10
Wollt Ihr meine Meinung hören? Schrecklich!
24.12.11, 09:52 Uhr
Marielle1
11
Der arme, kleine Weihnachtsstern!!! Der Tipp mag ja günstig sein - finde selbst den einen Euro zuviel Geld!
24.12.11, 10:09 Uhr
Schnuff
12
Man kann doch auch Kunstblumen verschönern... , z.B. künstliche Weihnachtssterne .
24.12.11, 10:58 Uhr
Rumpumpel
13
Blumen, ob Weihnachtstern oder Amaryllis oder andere jetzt zur Weihnachtszeit aktuelle Pflanzen sind ein Geschenk der Natur und sind von sich aus einfach schön. Sie geben jedem Raum etwas weihnachtliches und brauchen meiner Ansicht nach überhaupt keinen Glanzeffekt!
24.12.11, 14:30 Uhr
frauimmond
14
Kann man machen - kann man aber auch lassen... ist das für die Pflanze gut?? Abgesehen davon, finde ich jeglichen Glitzer auf Pflanzen superkitschig.... Aber: jedem das seine...
24.12.11, 15:34 Uhr
Dabei seit 9.10.10
15
Das ist ja ein ekliger Tipp. Pflanzen atmen durch ihre Poren, sie können dies nicht mehr, wenn du ihnen ihre Poren verklebst. Ich behalte meine Pflanzen länger als 2 Monate, diese Wegwerfhaltung finde ich total negativ. Man kann ja andere Dinge glitzern lassen, aber doch nicht Pflanzen! Frohe Weihnachten!
24.12.11, 16:02 Uhr
Dabei seit 2.12.11
16
Sorry, aber ich find' dieses Glitzerzeugs auf Pflanzen abartig!

Reicht es nicht, dass es beinahe seit Ende September überall glitzert, blinkt & süßlich-bunt ist, um uns nur ja auf Weihnachten einzustimmen und zum Kaufen zu animieren? Und wo ist da ein Ende abzusehen - kurz vor der blinkenden Weihnachtsgans ???

Geruhsame Tage allerseits - auch für Eure Augen & Ohren!
24.12.11, 18:36 Uhr
Tipp kommentieren
Tipp online aufrufen