Weihnachts-Crossies

Weihnachts-Crossies

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Gesamt

Zu Beginn möchte ich mich bei der Tippgeberin Birgit-Martha bedanken, sie hat mich in der letzten Woche mit ihre "Leckerei a la Schoko- Crossies" zu den "Weihnachts-Crossis" inspiriert.

Ich habe ihren Tipp als Grundlage, zu weiteren verschiedenen Crossies-Varianten genommen.

Zutaten

  • 1 Block Vollmilchkuvertüre, 50 g gehackte Mandeln, Marzipan (je nach Geschmack und Geldbeutel: Rohmasse oder Bittermandelaroma) und Cornflakes.
  • 1 Block weiße Schokolade, 50 g gehackte Mandeln, Rosinen, Vanille (aus der Schote oder dem Fläschchen), Cornflakes.
  • 1 Block Vollmilchkuvertüre, 50 g gehackte Mandeln, Lebkuchengewürz, Cornflakes.

Zubereitung

  1. Die Schokolade unter Rühren im schmelzen, Mandeln und "Geschmacksrichtungen" gründlich unterrühren und so viele Flakes einmischen/verrühren/unterheben, dass sie noch alle mit Schokolade überzogen werden, aber nicht zu viel Schoki im Topf zurückbleibt.
  2. Ein paar Flakes kleinbröseln, hilft zur "maximalen Schokoverwertung" Die Crossie-Masse habe ich auf ein Backpapier geschüttet und ausgebreitet.
  3. Nach dem Abkühlen ab damit in eine Keksdose und noch kurz in den Kühlschrank gestellt, damit's richtig fest wird.
  4. Dann kann man sie super auf die gewünschte Größe zurechtbröckeln.

Die drei oberen Sorten habe ich gemacht und sie wurden von allen anwesenden Naschkatzen für sehr lecker mit hohem Suchtpotential befunden.

Für den Probelauf habe ich zunächst nur die entsprechenden Aromafläschchen verwendet, ich könnte mir vorstellen, dass es mit echter Vanille und Marzipanrohmasse noch edelleckerer wird.

Sorten, die ich noch in Planung habe:

Spekulatius, Früchtemüsli, Bratapfel (getrocknete Apfelstückchen und Zimt), Banane (getrocknet) und für Erwachsene Amaretto.

So werde ich dieses Weihnachten unsere kleinen Präsente gestalten (noch ne kleine Konfitüre dazu); ein Klarsichttütchen und im Farbwechsel einfüllen ... und wer sich bis nach unten durchgefuttert hat, stößt dort noch auf schmackofatzige, selbst gebrannte Mandeln (nach FM) ...

... und jetzt bin ich neugierig, auf eure Ideen und Vorschläge.

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,8 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

39 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Kostenloser Newsletter