Weihnachtsdeko mal anders: Warum die Lichterkette immer am Baum oder Strauch befestigen? Hier zu sehen, ein mit einer Cluster-Lichterkette, umrandetes Beet.
3

Weihnachtsdeko: Mit Lichterkette das Beet umranden!

Jetzt bewerten:
4,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Weihnachtsdeko: Lichterkette mal nicht am Baum oder Strauch, sondern Beet umranden!

In dieser Zeit erstrahlen Büsche, Tannen und Zäune durch das Licht unzähliger Lichterketten- oder netze. Mir gefällt das sehr gut; in diesem Jahr habe ich aber zusätzlich eine Cluster-Lichterkette (siehe Foto 2) einmal nicht am Baum angebracht, sondern das Beet im Vorgarten damit umrandet.

Mir gefällt es neben zusätzlicher Beleuchtung sehr gut und vielleicht ist es für den ein oder anderen eine Anregung.

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

19 Kommentare

2
#1
13.12.18, 10:28
Das finde ich etwas übertrieben, sorry.
#2
13.12.18, 11:37
@Orgafrau: Dann darfst du nicht in Amerika wohnen! Wem es gefällt soll es machen!
4
#3
13.12.18, 12:17
@Orgafrau: Maja Maja hat recht. In den USA würden die Leute über diese Deko nur lächeln. Ich war zur Halloweenzeit dort und fast an jedem Haus taten mir die Augen weh vor so viel Deko. Man hat mir versichert, daß es Weihnachten um ein vielfaches schlimmer ist. Ich bin da tolerant und lasse jedem seinen Spleen. Mir reicht ein schönes selbstgemachtes Weihnachtsgesteck auf dem Tisch, das wars schon.
#4
13.12.18, 13:58
@MajaMaja: und @Upsi: Ich wohne ja auch nicht in Amerika sondern in Deutschland in einem kleinen Dorf auf dem Lande.
4
#5
13.12.18, 17:48
@Orgafrau: Das merkt man! Sorry!
#6
13.12.18, 18:34
@MajaMaja: Schlimm?
5
#7
13.12.18, 18:38
Ich möchte es mal so kommentieren, nur weil es in Amerika "je bunter und greller, um so kitschiger" geliebt wird, muß einem diese Art Weihnachtsbeleuchtung nicht auch hier in Deutschland gefallen.
Ich finde ebenfalls, zuviel ist nicht gleichzeitig auch schön und ich wohne nicht in einem kleinen Dorf auf dem Land, sondern in einer Großstadt.
2
#8
13.12.18, 18:51
Weiß auch nicht, was die Beetumrandung mit Amerika zu tun hat.
Schlecht sieht es nicht aus, ich bin allerdings eher bei @Upsi. 
Wir haben draussen ne Lichterkette an den Koniferen und am Carport.
Drinnen sieht es eher mau aus.🙈
3
#9
13.12.18, 19:00
@Brandy: ich finde, hier in Deutschland wird viel zu oft etwas nachgemacht, was in den USA gerade hipp ist. Man sollte das nicht tun, denn jedes Land hat seine Sprache, seine Kultur und seine Traditionen. In den USA ist alles irgendwie größer, lauter, bunter und schriller, auch oft die Menschen. Ich finde das alles super toll und liebenswert, solange ich dort bin, aber auf Dauer klarkommen würde ich dort nicht. Ich halte mich da an das alte Sprichwort, "Schuster bleib bei deinen Leisten "
Die Beetbeleuchtung finde ich trotzdem ganz hübsch, weil sie nicht mit bunten Lichtern gemacht wurde.
#10
13.12.18, 19:14
@Upsi: In gewissen Punkten gebe ich Dir absolut recht, Upsi, 😊 deshalb auch mein erhobener Daumen! 👍
#11
13.12.18, 19:43
@Upsi: 
Manche Leute brauchen eben mehr Bling-Bling als andere. Es ist nur schade, wenn man sich von Deko erschlagen fühlt.
Solange ich dem nicht ausgesetzt bin, kann jeder schmücken so viel er will. Er sollte dann allerdings nicht nach meiner Meinung fragen.
Die Beetrandbeleuchtung finde ich passabel, weil sie, wie schon gesagt, nicht bunt ist und wie ich vermute, auch nicht flackert.
2
#12
13.12.18, 19:45
@#5 Aha, also gefällt jedem, der nicht auf dem Land wohnt, der "American -blingbling - Style und die "Landeier" sind zu tumb und mögen nur das Schlichte, ganz so wie das Gemüt?
..... wieder was dazu gelernt.....🙈
2
#13
13.12.18, 19:52
@Tamora: 
Ich bin kein Landei und trotzdem mehr für das Schlichte!👍
7
#14
13.12.18, 20:15
Ich bin in jeder Beziehung mehr für das Einfache, Schlichte, keine Ahnung, ich war schon immer so. Bei Weihnachtsdeko denke ich sehr gern zurück an die Weihnachtsmärkte in meiner Jugend. Die waren ruhiger, viel Holz und schlichte einfarbige Beleuchtung. Meist auch noch Schnee und kleine einfache Verkausbuden mit Handarbeiten.
Heute auf den Märkten ein Krawall, überall stinkt es nach Frittenöl, Schaugeschäfte je höher, je schneller, je besser. Dann muss man noch aufpassen auf die persönliche Sicherheit. Ich geh da seit Jahren nicht mehr hin.
Sorry xl, off toppic. Bin schon weg.
2
#15
13.12.18, 22:05
Bei ansonsten schlichter Illumination, z.B. im gleichen Lichtfarbton und ohne Blinkerei, finde ich diese Art der weihnachtlichen Gartenbeleuchtung  geschmackvoll.
Außerdem hat sie einen praktischen Aspekt - die Beleuchtung des Wegrandes!
1
#16
13.12.18, 22:59
Upsi, bei uns haben einige Gemeinden in den umliegenden Ortschaften schon überlegt, ob sie vielleicht in die Satzung schreiben, dass nur noch traditionelle Beleuchtung zur Weihnachtszeit, sprich weißes Licht, an den Außenfassaden erlaubt ist.
Einige Landschaften sind durch ihre Tradition Weltkulturerbe und da stört das bunte Geblinke wahrscheinlich ein wenig.
Die Überlegung hat sich aber nicht durchgesetzt.
6
#17
13.12.18, 23:21
@Tessa_:Schade, dass die Überlegung nicht umgesetzt werden konnte.

Dieses bunte Kirmesgeblinke hat für mich mit Advent und Weihnachten nichts zu tun.
Seit einiger Zeit kommen auch noch flächendeckende 3-D-Laserattacken dazu, unter denen die Verursacher selbst am wenigsten leiden, weil sie auf die Nachbarhäuser projiziert werden.

Da hilft nur eins: Frühabends Rollläden runter und auf den Frühling freuen.
#18
14.12.18, 11:41
Mir gefällt der Tipp, das sieht doch wirklich stimmungsvoll aus. Wäre diese Beleuchtung wie (noch immer) üblich, an einem Baum angebracht, hätte es hier nicht ganz so viele Kommentare gegeben. Aber der kleine Ausflug in die US-Glitzerwelt war doch ganz unterhaltsam.
1
#19
17.12.18, 20:49
Meine Weihnachtsdekoration ist stimmig und es blinkt und blitzt nichts. Auf dem dritten Foto kann man es gut erkennen. Allerdings muss ich zugeben, dass mir das Bunte manchmal sogar gut gefällt, wenn ich es bei anderen sehe. Nur für mich ist es eben nichts.

Tipp kommentieren

Emojis einfügen