Weihnachtskugel-DIY - Neues Leben für alte Christbaumkugeln

Auch eine Wolle mit Farbverlauf eignet sich gut. Das sieht sehr hübsch aus und macht deine Kugeln zu etwas ganz Besonderem.
6
Lesezeit ca. 2 Minuten

Dir gefallen deine alten Christbaumkugeln nicht mehr? Dann heißt es: Upcycling mit Baumwolle! Das ist im Fall der Weihnachtskugeln nicht nur ressourcenschonend, sondern auch besonders schön. Und am Ende kommt vielleicht sogar das eine oder andere individuelle Weihnachtsgeschenk dabei heraus.

Ich finde es immer ganz wunderbar, wenn man alte Gegenstände nicht wegwirft, sondern daraus etwas Neues macht. Am schönsten ist es natürlich, wenn das Ganze auch noch einfach ist und Spaß macht - wie in diesem Fall. Nur ein bisschen Geduld solltest du mitbringen, wenn du selber machen möchtest.

DIY mit Christbaumkugeln - so geht's 

Du benötigst dazu deine alten Christbaumkugeln oder einfache und preiswerte neutrale Kugeln; außerdem Heißkleber oder auch anderen Flüssigkleber, verschiedene Farben von Wolle, dazu noch evtl. Perlen oder Schmuckbänder - alles ganz nach deinem Geschmack und je nachdem, was du schon bei dir Zuhause hast.

  1. Nimm dir eine Kugel in die Hand, schnapp dir den Heißkleber oder Alleskleber und dazu die gewünschte Wolle.
  2. Fange oben am Aufhänger an und bringe dort Kleber auf.
  3. Beginne damit, den Wollfaden oben am Rand unterhalb des Hängers aufzukleben.
    Beginne damit, den Wollfaden oben am Rand unterhalb des Hängers aufzukleben.
  4. Dann geht alles immer schön im Kreis herum. Achte darauf, dass der Wollfaden immer eng an den schon aufgeklebten Faden anschließt, damit möglichst wenige Lücken entstehen. Es macht jedoch nichts, wenn am Ende ein klein wenig der alten Christbaumkugelfarbe durchschimmert. Ich finde, das sieht sogar schön aus. Das kannst du aber natürlich ganz für dich entscheiden.

    Varianten:

    Verwende zwischendurch eine andersfarbige Wolle.

    Variante: Verwende zwischendurch eine andersfarbige Wolle.


    Auch eine Wolle mit Farbverlauf eignet sich gut.

    Wenn du öfters mit Heißkleber arbeiten möchtest: Schaffe dir lieber eine gute Heißklebepistole an.
  5. Wenn du damit fertig bist, verschönere die Christbaumkugel ganz nach Geschmack mit Schmuckbändern oder Perlen.

Tipps:

Bringe etwas Geduld mit, wenn du deinen alten Christbaumkugeln neues Leben einhauchen möchtest. Kommst du zur Ruhe, hat diese Arbeit etwas Meditatives und trägt wunderbar zur Entspannung bei. Wirklich!

Wenn du häufiger mit Heißkleber arbeiten möchtest, lege dir lieber eine gute Heißklebepistole zu. Ich hatte ein ganz billiges Teil. Das führte dazu, dass mir der Entspannungsmodus beinahe ganz entglitten ist. Denn das Ding wollte einfach nicht auf seinem kippeligen Metallstand stehen bleiben! Außerdem hat es überall getropft, wo es nicht tropfen sollte. Das Ganze war eine große Kleckserei. Zum Glück habe ich gerade noch die Kurve bekommen und zu einem anderen Kleber gegriffen ... dann ging es friedlich weiter - und die Entspannung und Weihnachtsvorfreude setzte doch noch ein. 

Probiere das Weihnachtskugel-Upcycling - mit passendem Kleber - doch auch einmal aus! Ich würde mich sehr freuen, wenn du Bilder von deinen Kunstwerken dazu einstellst.

Liebe Grüße deine Henrike

Seit vielen Jahren ist Henrike unsere Meisterin der Tipps. Ihr geballtes Insiderwissen teilt sie ab sofort mit euch - bei Henrikes Lifehacks.

Wie findest du diesen Tipp?

Voriger Tipp
Geschenke verpacken - 3 einfache Anleitungen
Nächster Tipp
Christbaumkugeln aus Pompoms
Tipp erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt diesen Tipp!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,8 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Upcycling: Alten Hocker mit Wolle aufpeppen
Upcycling: Alten Hocker mit Wolle aufpeppen
10 27
Leuchtende Christbaumkugeln als Geschenk
12 8
6 Kommentare

Tipp online aufrufen