Selbst gebastelter Weihnachtsstern mit Butterbrottüten
5

Weihnachtsstern aus Butterbrottüten

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich habe von einer Bekannten diese schöne Bastelanleitung für eine schöne Weihnachtsdeko bekommen. Genau passend jetzt zu Weihnachten. Sie ist aus wenig Materialien ganz einfach herzustellen.

Ihr braucht dafür

  • 10 Papierbutterbrotstüten
  • Klebstoff oder Prittstift
  • Schere
  • Schleifenband
  • Sprühlack

So wird es gemacht

  1. Von den 10 Papiertüten jeweils am oberen Ende eine Spitze schneiden (dazu vom oberen Rand an beiden Seiten 10 cm nach unten abmessen, am oberen Rand von der Breite die Hälfte nehmen, diese 3 Punkte dann miteinander verbinden, dann die Ecken abschneiden).
  2. Jede Tüte am unteren Rand und vom unteren Rand zur Spitze mit Klebstoff oder Prittstift versehen und aufeinander kleben. Die letzte Tüte dann auf diese Weise mit der ersten Tüte zum Stern formen.
  3. An der Spitze ein Loch bohren.
  4. Den Stern dann noch mit etwas Sprühlack (Farbe spielt keine Rolle) obwohl Gold, Silber oder Rot jetzt zu Weihnachten am besten aussieht. 
  5. Das Schleifenband durch das Loch ziehen, eine Schleife binden und aufhängen. 

FERTIG!

Ich habe leider die Sprühdosen verwechselt, sodass der Stern bei mir leider BLAU-GOLD geworden ist.

Viel Spaß beim Nachbasteln!

Von
Eingestellt am

13 Kommentare


#1
11.12.15, 19:48
Irgendwie gefällt mir deine Idee, ich glaube, ich versuche gleich mal mein Glück!
Ich bastelte noch nie einen solchen Stern, welchem Vorteil hat die Verwendung von Papierbutterbrottüten, wenn man die günstigen Materialkosten mal in Klammern setzt?
#2
11.12.15, 20:16
Die Butterbrottüten sind schon vorgefaltet, da brauchst du nicht mehr viel selbst zu machen. Wenn du normales Papier oder Transparentpapier nimmst, dann musst du erst einmal Tüten draus basteln.
#3
11.12.15, 21:10
Ahhh..okay, hab Dank:-)
1
#4
12.12.15, 01:48
bei youtube findet man die anleitung.

vielleicht ist es mit video einfacher.

ich find die toll
#5
12.12.15, 07:25
Welchen Sprühlack kaufe ich??
#6
12.12.15, 10:07
Na eben Sprühlack... Farbe eben so wie Du sie haben willst, matt oder glänzend wie Du es willst. Woher sollen wir das hier wissen? ;-)
#7
12.12.15, 13:36
sehr gute Idee, gefällt mir.
#8
12.12.15, 17:43
bei manchen Sprühlack ziehen sich die Sterne bzw.das Material zusammen :-((?
#9
12.12.15, 19:16
@beate24: Welchen Sprühlack würdest du denn verwenden? Ich habe ganz normalen Sprühlack aus dem Baumarkt verwendet. Auf der Sprühdose steht sogar extra drauf dass man den auch auf Papier und Pappe anwenden kann. Da ich nur relativ wenig Lack auf meinen Stern aufgesprüht habe hat er sich auch nicht zusammengezogen, wie man auch ganz gut auf dem Bild erkennen kann.
#10
13.12.15, 02:47
Dieser Gold- und Silbersprühlack, den es jetzt überall zur Weihnachtszeit gibt (Discounter, Euroläden) , eignet sich und da weicht auch nichts durch. Bei Autolack wäre ich mir jetzt nicht so sicher, aber Dekolack geht immer.
#11
13.12.15, 03:06
@xldeluxe_reloaded: Autolack würde ich für solche Bastelarbeiten nie verwenden.
#12
13.12.15, 17:43
Hab ich mit Junior auch gebastelt. Wir kleben erst die Tüten aufeinander und schneiden dann die Spitze zurecht. Junior hatte noch die Idee seitlich etwas rein zu schneiden, wie bei den Scherenschnitt Sternen. Sieht auch hübsch aus ;) Wir haben nur nicht so viele Fenster wie er Sterne bastelt :D
1
#13 redhairedangel
14.12.15, 05:49
@suesun: wenn er so gern so viele Sterne bastelt, sind die doch bestimmt ein tolles Geschenk für die Verwandtschaft, oder? ;)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen