Weiße Damastbettbezüge als Tischdecke für große Kaffeetafel

Jetzt bewerten:
4,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wer noch von früher weiße Damastbettwäsche im Schrank liegen hat, kann ohne viel Aufwand große Tischdecken herstellen. 

Ich trenne die langen Seitennähte auf und schneide die Knopf-und Knopflochkante ab. Diese umsäume ich, ebenfalls die Schnittkante der Seitennaht. Die andere Seite ist meistens Webkante und braucht nicht umsäumt werden. So habe ich eine lange Tischdecke von 3,80 m für die große Kaffeetafel.

Von
Eingestellt am

8 Kommentare


2
#1
13.6.13, 18:40
So habe ich es mit Paradekissen, die ich mir auf dem Flohmarkt gekauft habe, gemacht.
Allerdings habe ich nichts auf-oder abgetrennt.
Ich habe die Knopfleiste zugenäht und und dann richtig platt gebügelt.
Es sind sehr schöne Mitteldecken daraus geworden.
4
#2 kreativesMaidle
13.6.13, 20:56
@ Reni43138 und Im66839
auch ich kann diesen Tipp empfehlen.
Ich habe sogar meine gute alte Aussteuer (Seidendamast !!!!)
wunderschön eingefärbt und ebenso zu Tischwäsche verarbeitet.
In Blau-, Grün-, Rot- und Fuchsia-Farbton.
Passend zu Anlass und Geschirr.
Ich hab geschirrtechnisch große Auswahl
von klassischem Goldrand , Blümchengeschirr, und 3 verschiedenen Keramik, z T handgetöpfert...
Ich glaub ich kann sehen wie ihr den Kopf schüttelt ... ;o)
Meine Mutter war damals auch erst mal schrecklich beleidigt, und später hat sie sich riesig über die Wertschätzung gefreut .
Die Liebe für s Geschirr hab ich übrigens von ihr geerbt.

Liebe Grüße !!
#3
14.6.13, 07:25
@kreativesMaidle: Hallo,guten Morgen
Ich werde auch deinen Tipp verwenden,da ich noch einige Aussteuerbettwäsche iim Schrank habe und die Tischdecken farblich zu meinen Kaffeeservicen einfäben.Die Leinenbetttücher färbe ich auch ein ,es sind schöne Tischdecken für die Biertischgarnituren
Liebe Grüsse von reni43138
#4
14.6.13, 10:06
Genau, da liegt doch schon seit etlichen Jährchen eine schöne Damast-Bettwäsche in im Schrank, die farblich genau zu meiner Küche passen würde. Eine kleine Größe, die ich nie verwenden konnte, da ich dazu kein passendes Bettzeug hatte. Werde wohl bei Gelegenheit wieder meine Nähmschine starten ...
#5
14.6.13, 20:27
Ich habe vor längerem ein Leinenbettlaken (weiß) als Tischdecke umfunktioniert, zusätzlich habe ich mit verschiedenen Edding-stiften Blumen drauf gemalt und Blätter-Ranken. So wurde es zum Einzelstück.
#6
15.6.13, 18:25
Solche Bettwäsche habe ich auch noch. Damals bekam man bei der Hochzeit Ausstattungsstücke, bei denen man große Freude hatte, auch wenn manches in doppelter oder gar dreifacher Form dabei war.
Jetzt weiß ich, was ich damit anfangen kann.

Danke für den tollen Tipp!
#7 xldeluxe
18.6.13, 00:06
Ach ja....da kommen Erinnerungen auf:
Ich habe so viele geerbte Tischdecken und Damastbettwäsche.......brauche sie nicht wirklich aber halte sie in Ehren. Bettwäsche habe ich schon einmal rot gefärbt, das klappt ganz gut und sieht bei Damast gut aus......
#8
21.7.13, 11:01
danke für diese Anregung......
Hab ja jetzt mehr Zeit und viele weiße Bettwäsche (sogar noch original verpackt), werd wohl demnächst mal wieder meine Nähmaschine auspacken....
wird Zeit dass sie mal wieder was zu tun bekommt.....

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen