Folge dieser Schritt-für-Schrittanleitung und backe deine Weizen-Baguettebrötchen selbst.
9

Weizen-Baguettebrötchen

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Ruhezeit
Gesamt

Heute habe ich das erste Mal Baguettebrötchen gebacken, sie sind gut gelungen, auch ohne ein spezielles Backblech. Wer eins besitzt, kann es dann nehmen. Nun zum Rezept. 

Zutaten 

  • 800 g Weizenmehl Type 550
  • 200 g Weizenmehl Type 1050
  • 400 ml warmes Wasser 
  • 200 ml warme Milch 
  • 20 g Salz 
  • 20 g Butter
  • 20 g frische Hefe 
  • 1 TL Honig 

Kleiner Tipp: Das Wasser heiß machen und in die kalte Milch gießen, so hat man dann die richtige Temperatur - warm - darf nicht heiß sein, wegen der Hefe. 

Zubereitung

Schritt-für-Schritt-Anleitung 

1. Hefe zerbröckeln und mit Honig beträufeln, sie löst sich schnell auf, dann die warme Flüssigkeit dazugeben, das Mehl mit dem Salz gemischt zusammen kneten, am Schluss die weiche Butter dazu kneten, bis der Teig sich vom Schüsselrand löst. Teig auf eine bemehlte Backunterlage geben, mit einem Tuch abdecken und 10 Minuten ruhen lassen.

Den Teig auf eine bemehlte Backunterlage geben, mit einem Tuch abdecken und 10 Minuten ruhen lassen.

2.  Zur einfachere Bearbeitung, teile ich den Teig, diesen kurz durchkneten. 

Zur einfachere Bearbeitung: den Teig teilen und kurz durchkneten.

3.  Ca. 90 g schwere Teiglinge abstechen und rundschleifen (kreisrund rollen), ohne Mehl. 

Teiglinge abstechen und rundschleifen (kreisrund rollen) ohne Mehl.

4. Auf ein Tuch legen und mit einem 2. Tuch abgedeckt 1 Stunde gehen lassen.

Teiglinge auf ein Tuch legen und mit einem 2. Tuch abgedeckt 1 Stunde gehen lassen.

5. Teiglinge flach drücken und aufrollen. Mit dem Schluss nach unten auf das Blech legen, ohne Mehl. 

Teiglinge flach drücken und aufrollen. Mit dem Schluss nach unten auf das Blech legen ohne Mehl.

6. Mit einer Folie zugedeckt noch mal 1 Stunde gehen lassen.

Die Teiglinge mit einer Folie zugedeckt, noch mal 1 Stunde gehen lassen. 

7. Teiglinge mit Wasser einsprühen, mit einem nassen Messer einschneiden.

Teiglinge mit Wasser einsprühen, mit einem nassen Messer einschneiden 

8. auf 225° Ober- und Unterhitze vorheizen, ein hitzebeständiges Gefäß mit heißem Wasser unten reinstellen und mit heiß machen. Ich schiebe meine Fettpfanne in die unterste Schiene. In die zweitunterste Schiene das Blech mit den Teiglingen. 10 Minuten mit Dampf backen, 15 Minuten ohne Dampf weiter backen. 

Die Teiglinge 10 Minuten mit Dampf backen, 15 Minuten ohne Dampf weiter backen, dann auf dem Rost erkalten lassen.

Auf dem Rost erkalten lassen, danach friere ich die Brötchen ein.

Aufgebacken sind sie wie frisch aus dem Ofen, so habe ich in kürzester Zeit frisch gebackene Brötchen.

Wünsche euch viel Spaß und guten Appetit. 

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

4 Kommentare

Emojis einf├╝gen