Wellness-Programm für trockene Haut

Jetzt bewerten:
4,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Gerade im Winter habe ich extrem trockene, juckende Haut. Das ist das einzige was mir hilft und wie eine kleine Wellness-Kur wirkt:

In der Dusche mit einem Duschpeeling abrubbeln und abduschen. Auf die noch nasse Haut ein Körperöl verreiben. Bitte vorsichtig sein, da die Dusche sehr rutschig wird. Mit einem Handtuch vorsichtig eher abtupfen als abtrocknen. Zum Schluss noch mit Körperlotion eincremen.

Und dann mit einem Gläschen Wein und einem guten Buch oder Film ab aufs Sofa und ihr fühlt euch wie neugeboren.

Die Reinigung der Dusche verdränge ich erfolgreich auf den nächsten Tag.

Trägt man das Öl auf trockene Haut auf, liegt es wie ein Film auf der Haut. Zum einen schmiert man alles voll und zum anderen trocknet es die Haut weiter aus. Auf der nassen Haut dagegen bildet sich eine Öl-Wasser-Emulsion, die in die Haut einziehen kann.

Früher habe ich dazu immer einen Luffahandschuh benutzt. Bis ich gelesen habe, dass bei dem diesem nur die trockenen Hautschüppchen hin und her bewegt werden. Bei einem Duschpeeling dagegen gehen die feinen Peelingkörper unter die Hautschüppchen und rubbeln diese dadurch weg.

In der Not nutze ich zwar immer noch einen Luffahandschuh. Aber erst mit einem Duschpeeling habe ich dieses „Wie-neugeboren-Gefühl“.

Von
Eingestellt am

17 Kommentare


3
#1
8.1.14, 23:48
Oh schade, dass ich schon im Bett liege, würde mich sonst sofort unter die Dusche stürzen. Der Tipp mit dem Öl auf noch feuchte Haut ist sehr gut. Mach ich auch so. Weiß jemand von euch was genau Lufa ist? Stimmt schon ich könnte es googlen, werde jetzt aber die Augen schließen und was schönes träumen!
4
#2
9.1.14, 07:27
@Frieda: Du hast gerade dafür gesorgt, dass ich schon zu dieser frühen Stunde was gelernt habe :) Denn deine Frage hat mich neugierig gemacht und ich hab mal stellvertretend für dich gegooglet: Es handelt sich dabei tatsächlich um.. tadadadaaaa.. eine GURKE! :D Das hätte ich nicht erwartet! Werde beim nächsten Kaffeekränzchen mal zuuufällig das Gespräch auf das Thema Wellness/Beauty lenken und mit meinem neuen Klugscheißer-Wissen angeben ;)

@Lorchen: Guter Tipp :) Ich mache das auch so und benutze am liebsten Babyöl auf der feuchten Haut, weil mir viele der "Körperöle für Erwachsene" zu intensiv duften. Grüner Daumen von mir :)
2
#3 Icki
9.1.14, 08:26
Huhu, dazu mal eine Frage an die überzeugte Peelierin: Ich habe immer mal wieder gepeelt, es dann aber dann doch schnell wieder sein gelassen, weil das meine Handinnenflächen immer so mitnimmt. Ich verreibe das Peeling ja auf dem Körper mit der Hand, und wärend jedes andere Körperteil nur ein Weilchen dran ist, bekommt meine rubbelnde Hand das Peeling die ganze Zeit ab und tut irgendwann ziemlich weh. Hast da wer nen Trick oder kennt ihr das Problem gar nicht?
@Frieda: Ist Luffa nicht dieser harte Seegurkenschwamm?
3
#4 drache
9.1.14, 08:52
@Icki: das kenne ich auch mit den roten und wunden handflächen, dann nehme ich einen waschandschuh und gebe da das peelingzeugs drauf.

ich habe sehr gelacht über den satz: Die Reinigung der Dusche verdränge ich erfolgreich auf den nächsten Tag.
schöner wellnesstipp!
1
#5
9.1.14, 12:43
Ich benutze bein duschen immer zum Schluss das von nivea oder balea das dusch-bodymilk.
Nach dem duschen eincremen und mit lauwarmes Wasser abspülen, abtrocknen und anziehen. Hilft genau so wie öl
1
#6
9.1.14, 15:46
Sorry, der Tipp ist lebensgefährlich !!!


Die Dusche MUß SOFORT gereinigt werden!
Es besteht akute Rutschgefahr!
8
#7 Icki
9.1.14, 16:46
@Teddy: Stimmt, wenn man die Dusche nicht alleine benutzt. Singles dürfen sich da Zeit lassen.
#8
9.1.14, 17:20
Danke, Lorchen für den Tipp das Öl auf der nassen Haut aufzutragen. Kannte ich so noch nicht und werde es unbedingt ausprobieren.
Ein gutes Wellnessfeeling ist auch, gerade jetzt im Winter,ein Aromabad. Für meine extrem trockene Haut hab ich bei DM einen Badezusatz
gefunden, der sich "Dresdner Essenz" nennt. Gibt es in einigen verschiedenen Duftrichtungen ( mein Faforit: Schokoladenbad !!!) und
enthält ebenfalls sehr viele pflegende Öle. Deshalb danach auch nur sparsam abtupfen! Die Lotion danach ist bei mir trotzdem auch noch
ein Muss.
Klar, mir fällt grad ein, dass ja nicht jeder eine Badewanne besitzt, also nur für einige anwendbar. Das reinigen der Wanne nach dem baden ist aber problemlos.
3
#9
9.1.14, 17:59
@ Icki
Also das verstehe ich nicht. Mit den Händen hatte ich noch nie Probleme. Du nutzt doch nicht etwa Handwaschpaste?! So macht das nämlich ernsthaft meine Mutter.

@ Teddy
Die Dusche muss natürlich vor der nächsten Benutzung geputzt werden. Ich versaue mir mein Wellness-Programm nur nicht gerne durch das anschließende Putzen. Mein Mann weiß das, dass wie ein Ritual für mich ist und muss die Dusche halt selber putzen oder sich bis zum nächsten Morgen gedulden.
3
#10 MissChaos
9.1.14, 20:23
Also Teddy.... man kanns auch übertreiben! Jetzt bleib doch mal mit der Kirche im Dorf.
Grosses Blatt Papier an die Duschwand kleben mit der Aufschrift:
"Vorsicht Öl! Rutschgefahr!
Wer duschen will bitte erst reinigen."
Mama macht Wellness-Abend! :)

Was den Tip selbst angeht: Daumen hoch!! Mache ich auch so.
Meist Samstag Abends. Da ich Sonntags eh' die Erste beim Aufstehen bin, wird die Dusche von mir gereinigt bevor die anderen sie benutzen.
1
#11
9.1.14, 21:23
@Teddy: deshalb mache ich die Ölerei außerhalb der Dusche auf einem alten Handtuch. Das ist sicherer und nach Gebrauch werfe ich es in die Waschmaschine, fertig.
#12 MissChaos
9.1.14, 21:32
Sorry ich musste editieren. Mein Kommentar hat sich erledigt. ;) War ein Versehen von mir....
#13 Icki
10.1.14, 08:11
@Lorchen: Nee, ist keine Handwaschpaste. Vielleicht sind meine Patschehändchen einfach zu empfindlich? Komisch, sonst machen sie alles mit. Naja, ist ja kein Weltuntergang.
2
#14 Upsi
10.1.14, 17:02
Ich habe noch nie peeling benutzt im leben, nehme nur babylotion und waschseife für haut und haare. Meine haut ist noch zart und weich ohne unreinheiten. Vielleicht habe ich aber nur gute gene. Ich bin bald 66
#15 mayan
10.1.14, 17:17
@Upsi: *seufz* Du hast gute Gene.... ich gönn sie dir von Herzen.... meine Großtante ist Nonne, 93, und hat ihr Leben lang nichts anderes benutzt als normale Seife und Nivea. Sie hat rosige glatte Apfelbäckchen und eine wunderbare zarte Haut. Ich hab ihre Gene nicht :o(
#16 Upsi
10.1.14, 17:36
@mayan: och...ist doch nicht schlimm, die haut ist einem vielleicht vorgegeben. Ich glaube auch, je mehr mittelchen man benutzt, desto mehr streikt die haut. Muss aber nicht so sein. Ich hatte eine Kollegin die war zwanzig Jahre jünger als ich aber ihre haut war vom Anschein zwanzig jahre älter. Sie war sehr unglücklich aber nichts hat geholfen auch keine sauteuren cremchen. Die Frau hat mir immer richtig leid getan, heute kleistert sie sich mit make up zu und sieht toll aus, aber wehe das zeug kommt abends ab....
#17
10.1.14, 20:10
@Zartbitter:
Das mit dem Handtuch ist eine gute Idee, die ich auf jeden Fall ausprobiere. Ist ja doch eine ziemlich rutschige Angelegenheit. Ich würde das Handtuch dann allerdings in die Dusche legen. Bei der Ölerei fliegt ja doch der eine oder andere Tropfen umher.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen