Wespen- Abwehr

Jetzt bewerten:
3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ist man draußen am Essen, Sitzen, Trinken und die Wespen werden gar zu aufdringlich (manche Jahre gibt es das), dann empfehle ich Haarspray.

Bierwasser und andere bereitgestellte Mittel haben immer nur den doppelten Anflug der potentiellen Stechlinge herbeigeführt. Wespen haben ein sensationelles Riech-Tast-Empfinden.

Andere schwören auf Zigarettenrauch, aber ich möchte nicht extra zum Raucher mutieren müssen um ungestört meinen Kuchen im Freien essen zu können.

Eine Dose Haarspray (ohne Treibgas, Pumpmechanismus) für den äußersten Notfall genügt. Niemals direkt auf eine Wespe sprühen!

Es reicht völlig, in ihrer Nähe bzw. der Nähe von mir und meiner Torte einen "Winzsprüher" zu machen. Das riecht derartig gemein in Wespens-Verständnis, dass sie sofort das Weite suchen.

Von
Eingestellt am

9 Kommentare


1
#1 Segelflieger
2.5.11, 00:22
... es funktioniert übrigends auch mit Deo. Jdenfalls bei meinem ;-)
#2 velten
2.5.11, 10:03
Also ich werde es probieren.
Wehe Dir, wenn ich gestochen werde.
Humer ein:
Aber Wespen mit Haarspray sehen sicherlich besonders chic aus.
Humor aus
#3 lorelei
2.5.11, 18:43
finde ich toll
#4 Blackpearl
7.5.11, 13:53
Die Scheißviecher stehen bei uns unter Naturschutz. Mit Haarspray einzusprühen finde ich Tierquälerei. Ich benutze Haarlack, das Tier könnte nicht mehr Fliegen, säße am Boden und der nächste mit nackten Füßen tritt drauf und wird zum Dank gestochen. Muss nicht sein.

Einen Sprüher neben dem Tier, ok, lass ich mit mir reden. Ist ein Versuch wert.
ich nehme aber lieber das Deo von meinen Kindern. Das Treibgas ist selbst für mich zum weglaufen.
#5 SCHNAUF
11.5.11, 14:45
In einer Haarspray-Wolke vergeht mir aber ehrlich gesagt auch der Appetit. :-/
#6 Kalle mit der Kelle
9.6.11, 20:58
Würd mir im Traum nicht einfallen, ne Wespe mit Haarspray zu besprühen oder in ihre Nähe zu zielen, bloß damit ich meinen Saft aufm Balkon trinken kann oder da meinen Kuchen futtern kann. Ist draußen, da ist das Reich der Tiere und die machen nix anderes, als sich ihre Nahrung zu suchen.
Ich pack denen nen Teller oder n paar kleinere mit Honig, Marmelade, Obst oder so in die Nähe, und da können die sich draufstürzen. Die eine, die sich dann ab und an mal trotzdem mal zu mir verirrt, geb ich mit der Zeitung oder so nen Schubs in die richtige Richtung, und wenn das immer noch nicht reicht, mach ich mich weg.
#7 besserwisser
17.8.11, 16:32
ich mag die kleinen dinger ja auch nicht - aber haarspray finde ich auch sehr hart -
wir waren in österreich und da wird vermehrt so ein komischer sack aufgehangen.
der siehst so aus wie eine kochmütze oder ein ein wespennest halt.
http://www.weidezaun.info/advanced_search_result.php?keywords=wespe&x=0&y=0
sowas kann man natürlich auch selber bauen wenn man lust hat ;) laut den leuten in österreich wirkt der - evtl also ein alternative zum spray
#8 Daddycool
24.1.14, 10:02
Der Tipp hört sich gut an. Man sollte es nur nicht zu nah an der Wespe machen, sie fühlt sich durch das Geräusch gestört oder sogar angegriffen. Mein Vater schwört darauf, dass Kupfergeld auf dem Tisch Wespen auch abhalten soll. Ich habs mal ausprobiert und es wirkte :) Obs aber immer klappt weiß ich nicht, wäre aber ein Versuch wert wenn man mal kein Haarspray hat ;)
#9
23.7.15, 17:46
@Kalle mit der Kelle:
Marmelade und Honig machen Wespen aggressiv, auf diese Lockstoffe sollte man auf jeden Fall verzichten.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen