Wespen fernhalten

Jetzt bewerten:
3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wespen können auch bedingt ferngehalten werden, wenn man einfach eine Zitronenhälfte mit Nelken bestückt und diese auf dem Tisch platziert.

ThomasSHA: Hallo an alle hier,

ist zwar schon etwas länger her, dieser beitrag aber dennoch möchte ich hier mal antworten. ich bin ein sogenannter Wespenberater im Kreis Hohenlohe und bin schon erstaunt bis entsetzt was hier so alles geschrieben wird.
Die angebliche Bierfalle ist schon einmal totaler Hohn, denn Bier zieht Wespen an.
Süsses zieht wespen an.
Fliegenklatsche ist ei super Mittel, wenn man sich noch mehr Wespen an den Hals wünscht. Wespen die getötet oder verletzt werden, sondern einen bestimmten Geruch ab und alamiert alle sich in der Nähe befindlichen Schwestern, was dann passieren kann, kann man sich ja wohl vorstellen.
Wespen qualvoll sterben zu lassen und auch noch auf dem Tisch liegen zu lassen ist das gleiche, auch hier werden mehrere Schwestern kommen.
Um diese Jahreszeit handelt es sich um die Kurzköpfigen Wespen (deutsche und gemeine Wespe). Die 2 Arten sind nunmal leider eben auch die etwas aggresiveren, aber, wen wundert es denn, wenn man hier so die geheimen Tipps liest. Das hier wohl nützlichste ist der Satz " Einfach ignorieren" Wespen sind sehr neugierig und ständig auf Futtersuche, sie fliegen dich an aber wenn sie merken hier gibt es nichts zu holen, dann fliegen sie auch wieder weg. Wespen stechen nicht aus Lust und Laune, vorher wurden sie meistens mit hektischen Handbewegungen und versuchen der Tötung gereizt, dann wehren sie sich das ist klar, ihr würdet Euch doch auch wehren wenn man Euch angreift, oder ?
Wespennester zu vernichten, Lebensgefahr !!! erst kommen die Wächter, dann erscheinen je nach Nestgröße bis zu 100 Wespen, die mit Garantie sofort zustechen werden, was ja auch berechtigt ist.
Sichte ich ein nest und finde es als störend, dann rufe ich einen Wespenberater der das nest kostenlos (nimmt aber gerne eine Spende an) umsiedeln wird.
Man googelt alles im Internet, nur nicht nach dem wespenberater, schon komisch.
Als zweite Lösung gibt es da die feuerwehrm, auch sie helfen kostenlos.
Sollte das nest zu groß sein oder es sich um die deutsche wespe handeln, im Wohnraum oder in der nähe von Allergikern, so kommt wenn es nicht anders geht der kammerjäger, der hat ein schnell wirkendes gift, dies aber bitte nur tun, wenn es wirklich nicht anders geht. Kosten : 120 -150 Euro.
Wespen sind sehr nützliche Tiere, ein volk vertilgt am tag bis zu 500 gramm Fliegen, Schnaken, läuse, Raupen ect...ohne Sie würden wir an diesen Insekten ersticken.
Hornissen sind unter Naturschutz gestellte wespen, die sehr sehr friedfertig sind. Bei richtigem verhalten kann man diese sogar direkt am nest beobachten und füttern.
Ein weiteres richtiges Verhalten ist :
keine dunklen Klamotten tragen, dies sieht für die wespe wie ein fressfeind aus und stimmt diese aggresiv. Warum ist der Anzug eines Imkers wohl weis ???

Man kann sehr wohl mit den wespen gut zusammen leben...wenn man einige Regeln beachtet.
Kaffeepulver angezündet, ist wirklich ein guter schutz...und harmlos für die wespen.
Niemals eine wespe anblasen, das macht sie noch aggresiver.
ich würde im Garten doch lieber in der laube essen, ist doch wohl besser als ständig sich mit wespen zu befassen. Sie gehören nun mal zu der Natur dazu und wir brauchen sie auch.

So, nun Attacke auf mich :-)

LG thomas http://www.hymenoptera.de/html/node/1919#comment-3941
Von
Eingestellt am


31 Kommentare


#1
31.5.05, 19:47
Aberglaube!

-jojospatz
1
#2 Summsi die Scheißhausfliege
1.6.05, 22:34
Man önnte natürlich auch ein Fliegengitter benutzen - alternativ dazu kann man natürlich auch wild brummend um den Tisch laufen (mit der Zitrone im Mund)
#3 Markus Braunger
22.7.06, 11:03
Habe bei mir im Garten ein Wespennest gehabt. Auch einiges ausprobiert, aber das mit der halben Zitrone mit Nelken darin hat geholfen!! ;) Vielen Dank für den Tipp. Kann ich nur weiterempfehlen.

Gruß Markus (Kramer0976)
#4 Markus Braunger
22.7.06, 13:17
Muss mich berichtigen - das mit den Zitrinen und den Nelken hilft nur bedingte Zeit. Nicht dauerhaft.

Gruß 09Kramer
#5 Ela24
1.9.06, 08:15
Hilft überhaupt nicht,arbeite in einer Bäckerei!!
Hilft nur gegen kleine Obstfliegen:-)
#6 tigrib
8.9.06, 21:51
hilft auch gegen Fliegen
#7 Danny
12.4.07, 09:27
Hallo , bei uns hat das mit den Zitronen und Nelken nicht geholfen . Leider auch nicht mit dem Schinken und dem Bier und der Limo . Das lockt nur noch mehr Wespen an . Bei uns leben Allergiker in der Familie . Letztes Jahr lag einer davon im Krankenhaus wegen drei Wespenstichen in einer Woche und ist fast gestorben . Und ich finde schon das diese Wespen grundlos stechen . Denn warum setzen sie sich auf den Menschen und stechen und fliegen gemütlich wieder weg . Gibt es da nichts was wirklich hilft ????
#8 Vivi W.
19.9.07, 17:46
Wir haben's auch ausprobiert. Funktionierte überhaupt nicht -die Wespen haben sich auf die Zitrone gesetzt -.-
#9 Gobi
17.8.09, 12:24
Hab letzten mit einer Freundin drausen gesessen. Da hat sie ein schälchen Kaffeepulver nach drausen gestellt und das angezündet. Das Kaffeepulver schmorrt dann so vor sich hin. Riecht zwar etwas hält die Wespen aber echt super fern!
#10 SCfreiburg4ever
18.8.09, 15:11
Das kam gerade auch im Fernsehen und da haben die des selber getestet und es hat wirklich funktioniert.
#11 Michael Grombach
18.8.09, 22:25
Eine neue und helfende Methode ist, eine Wespe kurz vorm Tod am Tisch o. Ä. liegen zu lassen. Wichtig ist, dass sie nicht tot sein darf, sondern quält... hört sich krass an ist aber so und hilft gegen Wespen. Denn wnn die Wespe leidet, dann schreit sie, dass hier Gefahr lauert und fernbleiben soll (also schreit sie zu den anderen Wespen^^). Somit quält sie zwar, aber es gibt keine anderen Wespen um einen herum. Und für die, die jetzt sagen "so eine Tierquälerei!!!", dann mag das vielleicht stimmen, aber wenn sie uns stechen, dann quälen sie uns ja auch... also...^^
#12 Kaari
19.8.09, 16:15
ich habe in den letzten Tagen großen Erfolg erziehlt mit getrocknetem Kaffeesatz anzünden. Das kokelöt still vor sich hin und die Wespen bleiben fern.

Kaari
#13 Wespenschreck
1.9.09, 15:51
Hilft nicht!
Der Trick mit dem glimmenden Kaffee ist viel besser.
Kaffesatz/Kaffeepulver in einen Kochtopf/Aschenbecher etc. füllen, ein paar brennende Streichhölzer darauflegen und nach kurzer Zeit entwickelt sich wespenvertreibender Rauch. Dieser riecht nebenbei bemerkt nicht mal schlecht und stört auch nicht.
-1
#14 N
25.10.09, 16:49
Wirksam: Wespen einzeln im Glas fangen und über mit Novalgin beträufelten Zuckerhaufen stellen. Wespe stirbt, wird aber vorher sehr matischig im Kopf.

Sie stechen definitiv ohne Grund - die sind mutiert. Und ich hab keine Lust mehr auf den Scheiss.
#15
3.5.10, 09:37
Haha, wer hatse wohl mutieren lassen...
#16 Liane
5.8.10, 21:22
Arbeite in einer Bäckerei.stelle ein Schälchen mit Kupfercentstücke auf.
Die Wespen bleiben fern.
#17 alsterperle
5.8.10, 22:02
@Liane: Hab ich auch ausprobiert, brachte gar nichts. Ich hau sie nun tot. Alle.
6
#18
2.8.11, 09:30
Hallo an alle hier,

ist zwar schon etwas länger her, dieser beitrag aber dennoch möchte ich hier mal antworten. ich bin ein sogenannter Wespenberater im Kreis Hohenlohe und bin schon erstaunt bis entsetzt was hier so alles geschrieben wird.
Die angebliche Bierfalle ist schon einmal totaler Hohn, denn Bier zieht Wespen an.
Süsses zieht wespen an.
Fliegenklatsche ist ei super Mittel, wenn man sich noch mehr Wespen an den Hals wünscht. Wespen die getötet oder verletzt werden, sondern einen bestimmten Geruch ab und alamiert alle sich in der Nähe befindlichen Schwestern, was dann passieren kann, kann man sich ja wohl vorstellen.
Wespen qualvoll sterben zu lassen und auch noch auf dem Tisch liegen zu lassen ist das gleiche, auch hier werden mehrere Schwestern kommen.
Um diese Jahreszeit handelt es sich um die Kurzköpfigen Wespen (deutsche und gemeine Wespe). Die 2 Arten sind nunmal leider eben auch die etwas aggresiveren, aber, wen wundert es denn, wenn man hier so die geheimen Tipps liest. Das hier wohl nützlichste ist der Satz " Einfach ignorieren" Wespen sind sehr neugierig und ständig auf Futtersuche, sie fliegen dich an aber wenn sie merken hier gibt es nichts zu holen, dann fliegen sie auch wieder weg. Wespen stechen nicht aus Lust und Laune, vorher wurden sie meistens mit hektischen Handbewegungen und versuchen der Tötung gereizt, dann wehren sie sich das ist klar, ihr würdet Euch doch auch wehren wenn man Euch angreift, oder ?
Wespennester zu vernichten, Lebensgefahr !!! erst kommen die Wächter, dann erscheinen je nach Nestgröße bis zu 100 Wespen, die mit Garantie sofort zustechen werden, was ja auch berechtigt ist.
Sichte ich ein nest und finde es als störend, dann rufe ich einen Wespenberater der das nest kostenlos (nimmt aber gerne eine Spende an) umsiedeln wird.
Man googelt alles im Internet, nur nicht nach dem wespenberater, schon komisch.
Als zweite Lösung gibt es da die feuerwehrm, auch sie helfen kostenlos.
Sollte das nest zu groß sein oder es sich um die deutsche wespe handeln, im Wohnraum oder in der nähe von Allergikern, so kommt wenn es nicht anders geht der kammerjäger, der hat ein schnell wirkendes gift, dies aber bitte nur tun, wenn es wirklich nicht anders geht. Kosten : 120 -150 Euro.
Wespen sind sehr nützliche Tiere, ein volk vertilgt am tag bis zu 500 gramm Fliegen, Schnaken, läuse, Raupen ect...ohne Sie würden wir an diesen Insekten ersticken.
Hornissen sind unter Naturschutz gestellte wespen, die sehr sehr friedfertig sind. Bei richtigem verhalten kann man diese sogar direkt am nest beobachten und füttern.
Ein weiteres richtiges Verhalten ist :
keine dunklen Klamotten tragen, dies sieht für die wespe wie ein fressfeind aus und stimmt diese aggresiv. Warum ist der Anzug eines Imkers wohl weis ???

Man kann sehr wohl mit den wespen gut zusammen leben...wenn man einige Regeln beachtet.
Kaffeepulver angezündet, ist wirklich ein guter schutz...und harmlos für die wespen.
Niemals eine wespe anblasen, das macht sie noch aggresiver.
ich würde im Garten doch lieber in der laube essen, ist doch wohl besser als ständig sich mit wespen zu befassen. Sie gehören nun mal zu der Natur dazu und wir brauchen sie auch.

So, nun Attacke auf mich :-)

LG thomas http://www.hymenoptera.de/html/node/1919#comment-3941
#19
2.12.11, 11:50
Sevus zusammen,

ich bin auf der Scuhe nach wirkungsvollen ethoden die (Deutsche) Wespe aus meiner Wohnung fernzuhalten. Aktuell steigen täglich 20-30 davon übers Dach in meine Wohnung ein, wurde auch schon des nachts am Auge gestochen. Die interessiert es auch nicht dass bereits Dezember ist...
1
#20
2.12.11, 11:58
@Wespen-Horst: Und warum wendenst du dich nicht an den Wespenberater?
#21
2.12.11, 15:47
@Wespen-Horst: auch Sevus ;-))
darf man fragen wo du wohnst? Denn in D gibt es um diese Jahreszeit eigentlich keine Wespen mehr.
#22
2.12.11, 17:48
Die Theorie kenne ich auch - es gibt sie aber - massen haft.

Ich wohne bei Oberstdorf, direkt am Alpenrand.
#23
2.12.11, 18:38
@hannilein: Ähm, das stimmt nicht ganz. Es gibt immer noch ein paar, die durch den milden Herbst über geblieben sind. Wir haben GSD nur eine täglich, die meint, sich bei uns einnisten zu können. Wir scheuchen sie wieder einfach wieder raus.
#24
2.12.11, 20:00
@Wespen-Horst: also hier im Schwarzwald habe ich schon lange keine mehr gesehen. Ok, im Sommer hatten wir im Geschäft welche im Rolladenkasten. Der Hausmeister hat sie ausgeräuchert. Weiß aber nicht genau womit. Kann dir also leider nicht wirklich helfen aber vielleicht trösten: Wenn´s jetzt bald richtig kalt wird, bist du sie sicher los.
#25
3.12.11, 00:30
Dienstag soll endlich Schnee kommen... das gibt ihnen hoffentlich den Rest.
#26
8.3.12, 12:28
Hallo!
Der Ursprungsbeitrag ist nun zwar mittlerweile schon sehr alt, aber zu dem, was "Wespen-Horst" schreibt: Ich hatte im vergangenen Winter auch noch Probleme mit dem Wespennest auf dem Dach. Den ganzen vorherigen Sommer konnten wir unsere das Badezimmerfenster (Dachfenster) nicht öffnen, weil direkt darüber ein Nest hing und uns die daraufsitzenden Aufpasserchen böse angeguckt haben ^^ Durch die anderen Fenster haben sich dann auch oft Wespen in die Wohnung verirrt und seit ich den Sommer davor durch einen Stich feststellen musste, dass ich schon ne mittelschwere Allergie hab (über eine Woche nen richtig dicken, schmerzen Arm, unmittelbar nach dem Stich Fieber, Übelkeit, Schwindel, Rötungen am ganzen Körper, schweres Atmen...), hatte ich immer ziemliche Angst, sie rauszubringen. Der Anfang des letzten Winter war wohl zu mild und über unserem nicht ganz so gut abgedichteten Dachfenster war es wohl ohnehin ziemlich warm :-o
Aber Dank "ThomasSHA"s Beitrag weiß ich nun, dass man Wespennester offenbar kostenlos versetzen lassen kann. Ich dacht immer, dass kostet was. Also vielen Dank für den Tipp!

Und nun zu den Tierquälern: Natürlich haben wir das Gefühl, die Wespen stechen unbegründet, aber wie Thomas schon sagte: 1. tun sie das aus ihrer Sicht nicht und 2. sind wir doch die angeblich vernünftige Spezies und uns sollte Besseres einfallen, als diese - auch noch sehr nützlichen Lebewesen - barbarisch zu töten oder zu foltern! Dieser Wespenstich war bisher das aller unangenehmste, was mir in meinem Leben passiert ist und trotzdem würde ich keine Wespe mit Absicht töten! Darum informiere ich mich lieber, wie man Wespen fernhalten kann, z.B. durch eine Futterstelle, die vom Gartentisch weit genug entfernt ist (Zuckerwasser oder Bier).
1
#27
17.7.13, 08:31
Also ich hab fast ne Wespen/Bienenphobie, wenn ich die Mistviecher schon höre krieg ich Gänsehaut, hat sich etwas gelegt da ich mich bemühe.....u.durch Zufall hab ich festgestellt, dass mein Parfüm welches ich benutze, die Mistviecher fernhält ((((: wenn mich mal eine anfliegt,kratzt sie gleich wieder die Kurve!!! Der Duft ist schön, benutz ich im Sommer ausschließlich u.er heisst Vanille Noir von Yves Rocher, kosten 50ml um die 25 €/27 € ......da sind natürliche Inhaltsstoffe drin u.auch Cedar, keine Ahnung welcher Stoff die Viecher fernhält, aber ich fühl mich wohl u.ziemlich "geschützt" mit diesem lecker riechenden Duft ((((:
#28
23.7.15, 18:55
Hallo alle zusammen.
Ich bin richtig froh hier ein paar Tipps zur Fern - Haltung von den Summern und Brummern gefunden zu haben. Seit der Kindheit habe ich ziemlich große Angst vor den Viechern und renne stets weg. In der Wohnung betrete ich so lange den Raum nicht,wo dieses Vieh drin ist...Seit ich ein Kind habe,habe ich die Summer und Brummer eingesaugt und auf dauer tut es mir immer mehr leid. Gibt es noch ein paar natürliche Tipps, diese Tiere im und um das Haus in sicherer Entfernung zu halten? Wäre um jeden echten Tipp dankbar.
#29
8.4.16, 11:55
Hallo.
Las gerade den Artikel da ich auf suche fuer Tipps eben genau dem fernhalten von wespen,.Von mir generell,da ich zu oft in tshirt -oder ach schmerzen bei meinem beruf-ungeahnt genau solch leibesvisite bekam -mir ist auch schon flau beim Gedanken einkaufen gehen - denn auch da ist fuer mich ähnlich an geschehen....immer  und ohne Ausnahme bin ich am wegdrehen , ignorieren führt zu 'mir an Mund und Gesicht fliegen -was leider Panik und Atemnot bei mir ausloest-haat du  nennen Tipp fuer mich
#30
21.5.16, 13:16
Habe das grad mit dem Kaffee ausprobiert. Wie es richt kann ich nicht sagen, da ich nicht riechen kann. Interessanterweise hat ein Tierchen plötzlich dann doch den Ausgang im Wintergarten gefunden. Nun bin ich gespannt. Kaffee hat man ja immer da. 
#31
9.8.16, 20:13
Was dun wenn man gegen wespen allergisch ist und man auch bei der Arbeit als müllfahrer nicht drumherum kommt den wespen aus den weg zu gehen  hast du evtl Tipps zurund Bekleidung welche Farbe sie nicht mögen oder irgendwelche Abwehr Sachen die man am Körper tragen kann 

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen