Winter-Bohnentopf

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Was gibt es Schöneres bei diesem norddeutschen Schietwetter, nach einem Spaziergang ein heisses Süppchen zu essen? Es wärmt schön von innen heraus auf und macht einen ganz einfach glücklich. Und figurfreundlich ist diese Suppe auch.

  • 500 g Kasseler gewürfelt
  • 2 EL Öl
  • 1 Zwiebel gewürfelt
  • 3 Knobizehen gewürfelt
  • 1 Chiliscote gehackt
  • 2 Dosen stückige Tomaten
  • 2 TL Gemüsebrühe
  • 1 kleine Dose abgetropfte Bohnenkerne
  • frischen Thymian
  • Salz, Pfeffer, Zucker
  • Cibattabrot
  • 4 Scheiben knusprig gebratenen Bacon

Das Kasseler in heißem Öl anbraten, zuletzt Zwiebel, Knobi und Chili zugeben. Mit 150ml Wasser und den Dosentomaten ablöschen, die Brühe zugeben. 30 Minuten köcheln lassen und dann mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

Nun gibt man die Bohnen und den Thymian dazu, kocht alles kurz auf und schmeckt nochmals ab. Das Cibattabrot in Scheiben schneiden, toasten und kräftig mit einer Knobizehe einreiben. Den Eintopf in Suppenteller füllen, das Brot auf die Suppe legen, darauf den Bacon und mit frischem Thymian garnieren.

Von
Eingestellt am

3 Kommentare


#1
29.1.12, 13:52
hallo 100wasser,
ich steh wohl grad auf der leitung.....meinst du weiße bohnen??? hört sich lecker an......
#2
29.1.12, 13:57
@quitscheentchen:hi, ist egal ob weisse oder Kidneybohnen, beides sehr lecker in dem Eintopf.
#3
30.1.12, 19:01
Oh ja, oberlecker. Ich liebe Eintöpfe und Suppen!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen