Winterjacken schneller trocknen

Jetzt bewerten:
2,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Jetzt ist es so langsam Zeit sich wieder von der Winterkleidung/Jacken zu verbabschieden. Zum Verstauen für die nächste Saison macht der "ordentliche" Mitbürger ein Reinigungs- oder Waschprogramm... Nur brauchen diese dicken Kleidungstücke viel zu lange beim Trocknen. Im elektrischen Wäschetrockner schrumpfen manche Materialien. Also muss man sich etwas anderes einfallen lassen.

Ich nehme die Jacken nach dem Schleudergang aus der Waschmaschine, stopfe sie an Ärmeln und innen mit trockenen Frottiertüchern aus und lasse sie noch einmal im Schleudergang laufen. Man glaubt gar nicht, was diese Methode schonmal an Feuchtigkeit aus den Kleidungsstücken rausholt.


Dann auf die Kleiderbügel mit den Teilen. Ein bisschen beschleunigen kann man den Trockenvorgang an der Luft, wenn man die Kleidunsstücke zuerst auf links dreht und von innen trocken lässt. Dann wenden und die Restfeuchtigkeit wegtrocknen lassen.

Bye bye - bis zur nächsten Saison.

Von
Eingestellt am

12 Kommentare


16
#1
30.4.13, 00:01
Meine Winterjacke hänge ich immer zum Trocknen auf den Balkon. Wie lange sie da zum Trocknen braucht, ist mir egal. Ich muß ja in der Zeit nicht dabei stehen bleiben. ;)
12
#2
30.4.13, 06:53
Den Tip von July finde ich besser :)

Wer keine Platz hat zum aufhängen, der kann es ja so machen.
Der Tip ist mir zu aufwendig.
12
#3
30.4.13, 08:28
Ich warte mit dem Waschen der dicken Winterjacken immer auf schöne Tage und hänge sie dann zum Trocknen draußen auf die Leine. Da sind sie nach spätestens einem Tag trocken. Wie July schreibt: Ich muß ja nicht dabei stehen bleiben. Die Methode mit den Handtüchern wär mir zu aufwändig.
11
#4 mayan
30.4.13, 10:02
Wen kümmert es, wie lange die Jacken, die man mindestens ein halbes Jahr nicht mehr braucht, trocknen? Ich hänge sie auf den Dachboden, wo sie auch gelagert werden, vergesse sie ein paar Tage, und gebe sie dann in einen alten Bettbezug, damit sie nicht verstauben. Fertig.
14
#5
30.4.13, 12:15
Ich finde die Kommentare hier immer wieder erstaunlich:

Auf den Dachboden, Auf den Balkon, ins Freie und und und

was aber, wenn jemand dies alles nicht hat?
Was, wenn er in einer kleinen Stadtwohnung /Studentenbude lebt und nur 1 Zimmer/Küche/Bad hat?
Soll dann ewig die Jacke im Raum hängen?
Es mag sein, dass der Tipp für manche nicht zu gebrauchen ist, da sie andere Möglichkeiten haben.
Aber ebenso kann dieser Tipp für Einige ganz nützlich sein.

Ich finde es schade, dass hier immer alles mögliche vorausgesetzt wird. Aber nicht jeder hat den Luxus eines Balkons oder Trockenplatzes oder Dachbodens. Und für die Leute ist dieser Tipp dann ja zu gebrauchen...

Ich habe auch die Möglichkeit draußen zu trocknen. Aber hätte ich das nicht und würde in einem kleinen Zuhause wohnen, dann wäre ich jedenfalls für so einen Tipp dankbar.
5
#6 Meckerziege
30.4.13, 12:56
Was hat eine Winterjacke mit Platzmangel zu tun? Egal

Es gibt die Möglichkeit am Fenster / Dusche / Wäscheständer Schranktür Wohnzmertür usw aufhängen. Also Platzmangel unabhängig.
Die Jacke kann man über den Trockner legen.Während der nämlich andere Wäsche trocknet macht er das durch die Wärme Abgabe oben drauf auch.

Aber ich habe das mit den Tüchern ausprobiert. Schon interessant wie feucht die Tücher danach sind.
Daher 5 Punkte weil ich es om Winter eher für sinnvoll halte .Gute Idee
5
#7
30.4.13, 13:14
Ein sehr guter Tipp für Mütter mit kleinen Kindern! Unsere kommen jeden Tag heim wie die Eisbären von der Jagd ...

Kommt bloß etwas spät. Bitte im Herbst/Winter noch einmal veröffentlichen!
5
#8 Meckerziege
30.4.13, 16:53
@utew: Speicher dir das ab .
Zb unter Wichtiges für Winter.
4
#9
1.5.13, 16:18
@ liebe Meckerziege

das hat schon was mit Platz zu tun.
Wenn ich eine 30 qm Wohnung (1 Zimmer mit Bad) habe und dann tagelang eine Jacke im Raum hängt, weil sie so lange zum trocknen braucht, dann KANN das durchaus ätzend sein. Und vermutlich hängt man es von einem Platz an den Anderen, weil es überall nervt.

Prinzipiell ist aber in so einer kleinen Bude das Trocknen von Wäsche nicht so toll.
Ein Bekannter wohnte in der Studienzeit in einer 27qm Wohnung. Das war eher ein Wohnklo als eine Wohnung und da war für nichts Platz. Um einen Wäscheständer aufzustellen (den hat man gerade so auf dem Schrank untergebracht) musste schon der kleine Tisch zur Seite geschoben werden und die Stühle in die Ecke.

Einen Trockner hat übrigens auch nicht jeder.

Und diese dicken Winterjacken trocknen nunmal sehr langsam.
Daher ist jeder Tipp zum schnelleren trockenlegen gut.
3
#10 mayan
6.5.13, 09:02
@Socke123: Ja, liebe Socke, wenn ich eine 30 qm Wohnung habe, freu ich mich riesig über zusätzliche nasse Handtücher, die auch noch getrocknet werden wollen! Ich hab auch schon mal so beengt gewohnt und es ging auch so mit dem Wäschetrocknen.
1
#11 Meckerziege
6.5.13, 09:34
@Socke123:

Hallo Du :-D

Kann sein das Ich nicht Objektiv gedacht habe aufgrund der Enge einer kleinen Wohnung.Aber eine Dusche hat man hoffentlich. Da sollte eine Stange drin hängen . Ran mit der Jacke. Stört niemanden. Oder an der Seitenwand vom Schrank.
Denke da gibt es viele kreative ideen. Es gibt sogar einen Deckentrockner. Kreative handwerker bekommen das auch billiger hin.

Das die Wäsche nervt stimme ich dir 100% zu

Zum Trockner selber . Stimmt nicht jeder hat einen. Das war ja auch nur als Ergänzungstipp gemeint für leute die auf diese Idee noch nicht gekommen sind :-D
#12
3.11.15, 22:52
Ist schon ewig her die Diskussion, ich misch mich trotzdem noch ein!

Nein, man hat eben nicht immer genug Platz, schon gar nicht in kleinen Wohnungen.
Ich wohne in einem Zimmer, das ist 10 qm groß. Küche und Bad teile ich mit 10 Personen. Studentenwohnheim halt. Ich kann nix in die Duschkabine hängen und nix auf dem Trockner liegen lassen, wenn ich nicht permanent daneben stehe.
Und für Leute wie mich gibt es solche Tipps. Ist ja schön, wenn ihr alle große Wohnungen mit Balkon und eigener Dusche habt, aber: Nein, das trifft nicht auf jeden eurer Mitmenschen zu! <3

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen