Das Wurzelgemüse wird gewaschen, geschält und in mundgerechte Stücke geschnitten.
2

Wurzelgemüse aus dem Ofen

28×
Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:

Im Ofen gebackenes Wurzelgemüse mit Thymian und Rosmarin

Dieses geröstete Wurzelgemüse schmeckt besonders zu Salaten, zu Hähnchenbrust oder als Beilage zum Grillen. Auch Kinder greifen gerne zu, sofern nicht zu viele Kräuter verwendet werden.

Zutaten

  • 4 Karotten
  • 1 Süßkartoffel
  • 1 Pastinake
  • 1 Petersilienwurzel
  • 4-5 Kartoffeln
  • 2 EL Olivenöl
  • 1–2 EL Honig
  • 1 EL Thymian und 1 Zweig Rosmarin
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

Das Wurzelgemüse wird gewaschen, geschält und in mundgerechte Stücke geschnitten. Welches Gemüse zu welchen Anteilen gewählt wird, ist Geschmackssache. Wer Pastinaken oder Petersilienwurzel nicht schätzt, kann sie einfach weglassen und dafür mehr Karotten oder Kartoffeln nehmen. Als nächstes den Ofen auf 240° C vorheißen.

Das Gemüse in eine feuerfeste Form geben mit 2 EL Olivenöl übergießen. Das Gemüse mit einer Gabel mehrfach wenden, damit das Wurzelgemüse rundherum mit Öl bedeckt ist. Den Honig darüber verteilen. Die Thymianblätter von den Zweigen ziehen, Rosmarin hacken und beides über das Gemüse geben. Dann nur noch Salz und Pfeffer dazu und im Ofen ca. 15–20 Minuten backen.

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps und Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

9 Kommentare


#1
27.9.18, 16:17
Mach ich auch in abgewandelter Form öfter und kann zustimmen, daß es ein tolles Rezept ist.
1
#2
27.9.18, 17:07
Mein Wintergericht 😍
Gemüse ins Backfach des Holzofens und wer mag legt einfach Fleisch nach Wunsch obenauf. Dann mindestens 1 Stunde im Ofen "vergessen".
Das Gemüse dann zum Fleisch essen oder aus einem Teil eine Sauce herstellen.
Schmeckt auch lecker mit geröstetem Brot, dazu noch etwas Wasser oder Brühe zum Garen in die Form geben und später auftunken.
1
#3
27.9.18, 19:09
Gaaaaaanz lecker! Mach´ ich auch gerne, besonders, wenn für eine größere Anzahl Personen Beilagen gefragt sind. Je nach benötigter Menge wird die Fettpfanne des Backofens mit der Gemüsemischung gefüllt.
Schmeckt auch gut, wenn man noch Paprika (rot und gelb) zufügt, Zwiebelringe oder Fenchel. Auch Kirschtomaten und die eine oder andere Knoblauchzehe kann man mitbacken, das geht dann in die mediterrane Geschmacksrichtung und gibt dazu noch einen leckeren Tomaten-Gemüse-Saft, den man mit Brot auftunken kann.
#4
28.9.18, 07:35
240 Grad Ober-/Unterhitze? Ist das nicht zu heiß?
1
#5
28.9.18, 19:31
Das werde ich mal versuchen, danke für deinen Tipp
#6
30.9.18, 00:12
Klingt gut und schmeckt sicher lecker ! Ich denke mal, daß der Honig das Ganze geschmacklich schön abrundet. Das wird ganz sicher bald auf unserem Speiseplan stehen... Ich kann es mir gut zu einem Hackbraten vorstellen.
Danke für das Rezept !
#7
30.9.18, 18:44
Bei 240 Grad würde der Honig doch verbrennen..ansonsten gute Idee.
#8
3.10.18, 21:05
Das werde ich auch mal ausprobieren, aber mit etwas niedrigerer Temperatur.
Danke für das Rezept!
#9
3.10.18, 21:44
@Maeusel: Ja, und vielleicht erst noch abdecken mit Folie..ich werde es mal ausprobieren. 

Rezept kommentieren

Emojis einfügen