Zahnseide-Ersatz

Ersatz für Zahnseide: Mit doppelt gelegter und gespannter Frischhaltefolie kommt man super in die Zahnzwischenräume.

Zahnseide hat man nicht immer zur Hand. Was in jedem Fall auch gut funktioniert ist Frischhaltefolie. Einen schmalen Streifen von der Rolle reißen, doppelt legen und mit beiden Händen auf Spannung ziehen. Mit der doppelt gelegten und gespannten Folie kommt man super in die Zahnzwischenräume.

Wie findest du diesen Tipp?

Voriger Tipp
Weiße Dellen auf der Mundschleimhaut (Aphthen) behandeln
Nächster Tipp
Arnika C30 bei gezogenen (Weisheits-) Zähnen
Tipp erstellt am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt diesen Tipp!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

2,4 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Bärlauchbutter im Knoblauchmantel
Bärlauchbutter im Knoblauchmantel
29 11
Bergedorfer Kanonenkugeln & Hallig Kaminfeuer
Bergedorfer Kanonenkugeln & Hallig Kaminfeuer
11 3
Zahnseide schneidet Käse & holt Kekse vom Backblech
Zahnseide schneidet Käse & holt Kekse vom Backblech
8 11
Spekulatius-Tännchen & Eierlikör-Zabaione
Spekulatius-Tännchen & Eierlikör-Zabaione
2 0
14 Kommentare
theresa
1
!! auch wenn das eklig klingt leute, das ist echt ein super tip!
geht auch super mit nem bonbon papier oder eben irgendeiner dünnen plastikfolie...
bei mir ist die idee einfach in der not entstanden, weil ich was fieses zwischen den zähnen hatte und unterwegs keine zahnseide zur hand... echt super!!!
8.3.08, 10:34 Uhr
2
Bei sehr eng zusammenstehenden Zähnen glaube ich funktioniert das aber nicht. Bei mir bleibt die normale Zahnseide an manchen Stellen sogar stecken.
8.3.08, 22:41 Uhr
3
gut, dass man immer Frischhaltefolie zur Hand hat :-)
8.3.08, 22:48 Uhr
4
Eine Bekannte von uns nimmt als Zahnseide ein Haar. Echt ekelig.
9.3.08, 07:11 Uhr
Tamora
5
Ein Haar geht auch und ist immer zur "Hand".
An die jetzt erschreckten Hygienefanatiker: Nein, ich finde es absolut nicht eklig.
9.3.08, 16:08 Uhr
Anni
6
omg, ich würde vorschlagen bevor die Zahnseide alle ist einfach neue kaufen
9.3.08, 18:40 Uhr
22
7
Nee, lieber nehm ich Garn
9.3.08, 22:19 Uhr
perlweiß
8
Das mit dem Haar ist gut. Wenn man langes Haar hat, braucht man es ja garnicht auszureissen, sonder kann direkt auf der betroffenen Seite mit einer dem Zahnabstand angemessenen Strähne arbeiten...........;)) evt Rückstände trochnen lassen und bei Gelegenheit ausbürsten.
10.3.08, 13:53 Uhr
birdi
9
wie soll denn sowas glattes wie folie reinigen können?
10.3.08, 20:08 Uhr
Icki
10
hab ziemlich enge Zahnzwischenräume und schwöre inzwischen auf die Zahnseide von Odol. Die einzige, die mir nie reißt und überall dazwischen kommt... Haare und Folie und Garn (und Geschenkband) sind mir leider alle schon gerissen... und im Bestfall ist davon dann auch noch was zwischen den Zähnen stecken geblieben.
12.3.08, 17:03 Uhr
nik
11
funktioniert auch winderbar mit tesa film :))
11.10.09, 13:33 Uhr
Dabei seit 14.11.09
12
@perlweiß: ich lach mich weg, das ist der beste tipp von allen :-)
17.9.10, 11:09 Uhr
Dabei seit 9.2.13
13
Ja, der Tip ist echt gut, ebenso wie der mit den Haaren.

Es geht ja nicht darum, die Reinigung mit der Zahnseide zu ersetzen, sondern lediglich, wenn man z.B. unterwegs ist, den "Zahnschmuck" zwischen den Zähnen, der z.B. durch den Verzehr eines Mohnbrötchens entstanden ist, schnell und unkompliziert zu entfernen.

Man hat nicht immer Zahnseide zur Hand bzw. kann welche kaufen. Für diese Situationen sind Plastikfolie, "eigene Haarzahnseide" und Bonbonpapier praktisch!
5.7.13, 18:03 Uhr
Dabei seit 9.4.13
14
Ich habe immer Zahnseide und Zahnhölzer zur Hand, auch unterwegs. Plastikfolie etc. dagegen fast nie. :p
5.7.13, 18:45 Uhr
Tipp kommentieren
Tipp online aufrufen