Zehen beim Lackieren mit Taschentuch auseinander halten

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Bei Fußnägel lackieren tue ich mir immer ein Papier Taschentuch zischen den Zehen, um sie auseinander zuhalten.

Das Taschentuch einfach auseinander falten und zusammen drehen und dann im Zickzack zwischen die Zehen legen.

Nun kann man die Zehen in Ruhe lackieren ohne, dass sich die Zehen berühren.

Nach dem Trocknen einfach wieder das Taschentuch entfernen.

Mit dieser Methode spart man sich die teuren Zehenspreizer aus dem Kosmetikladen.

Von
Eingestellt am

6 Kommentare


#1
5.1.11, 17:30
den tipp finde ich schlecht. zehenspreizer habe ich schon recht oft sehr billig gesehen, meistens kostet ein paar nicht mehr als 3 €. oftmals sogar weniger. meine kosteten vor jahren 2 €.

wer sich die nägel lackiert und dafür die farbe hat, dürfte auch so viel geld für diese trenner haben und ausgeben wollen. taschentücher sind gut als notbehelf. jedoch nicht mehr.
#2 Pumukel77
5.1.11, 17:37
Stimmt Spreizer gibt es schon günsteig, aber ich find den Tipp trotzdem gut, habe sehr schmale Füße und die Spreizer tun mir sehr weh, werd es mal so probieren.
1
#3
6.1.11, 22:21
Man kann auch die Wattepads aufrollen und zwischen die Zehen stecken.
Hat den selben Effekt.
Ist doch egal was man nimmt, Hauptsache ist doch, dass die Zehen während des Lackierens und der Trocknungsphase gespreizt sind.
1
#4 Valentine
5.3.11, 09:00
Wenn's rein um die Kosten geht... so ein Papiertaschentuch kostet auch was. Da läppert sich im Lauf der Zeit einiges zusammen. So ein Paar Zehenspreizer kostet vielleicht 'nen Euro oder zwei, hält dafür aber einige Jahre.
#5
27.3.11, 08:38
Diese Zehenspreizer tun mir enorm weh, deshalb finde ich Deinen Tip sehr gut. Ich werde es ausprobieren! Danke schön!
#6
22.2.12, 05:39
Das ist ein praktischer Tip!
Diese Methode ist auch viel angenehmer am Fuß.
Watte geht natürlich auch, aber da muss man achten, dass man nicht Fusseln an den Lack bekommt.

Die so häufigen "Sparbelehrungen" bei einem derartigen Tip finde ich höchst überflüssig.
(Für die Sparer: Ihr könntet ein gebrauchtes Taschentuch nehmen, oder Läppchen aus Stoffresten zurecht schneiden)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen