Glänzendes Adventsgewinnspiel
Glänzendes Adventsgewinnspiel
Gewinne einen Tierliebhaberstaubsauger

Zeit und Energie sparen beim Kochen von Nudeln

Zeit und Energie sparen beim Kochen von Nudeln
3

Wie man beim Nudelkochen Zeit und Energie sparen kann, zeigt dieser Tipp:

Morgen wird es Nudeln geben? Lecker! Dann stell den schon heute Abend raus und weiche die Nudeln über Nacht in kaltem Wasser ein. Morgen sind die Nudeln dann schon fast gar, du brauchst sie nur noch zu erhitzen.

Ich hoffe nur, es stört dich nicht, dass die eingeweichten Nudeln am nächsten Tag fast weiß sind. Das ändert den Geschmack aber nicht, weil das Wasser nur die Lebensmittelfarbe ausschwemmt, mit der die Nudeln gelb gefärbt werden. Selbst gemachte Nudeln sind ja auch eher weiß als gelb.

Wie findest du diesen Tipp?

Voriger Tipp
Makkaroni mit Paniermehl
Nächster Tipp
Nudeln schneller kochen
Tipp erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt diesen Tipp!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

2 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Energie beim Kochen sparen mit Alufolie
Energie beim Kochen sparen mit Alufolie
19 12
Energie sparen beim Kochen: Zwei Gerichte im Schnellkochtopf
12 8
Eistee als Kaltauszug spart Energie und Zeit
Eistee als Kaltauszug spart Energie und Zeit
43 28
140 Kommentare
Dabei seit 28.1.14
1
wenn ich Nudeln koche, dann müssen sie bei mir in das kochende Wasser gegeben werden sonst schmecken sie mir zu mehlig und sind meiner Meinung nach eher matschig.
18.9.14, 16:00 Uhr
jb70
2
Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, daß die Qualität der Nudeln dadurch nicht stark leidet - würde sogar behaupten, die sind ruiniert.
18.9.14, 16:11 Uhr
Beth
3
Das wäre nichts für mich. Sie werden bestimmt nicht "Al Dente"
18.9.14, 16:48 Uhr
Dabei seit 16.4.05
Delfin-Beobachterin
4
Was für ein Quatsch... Nudeln enthalten keine Lebensmittelfarbe und selbstgemachte Nudeln sind eher gelb als weiss, eben weil sie viel Eigelb enthalten.
Mal abgesehen davon, dass die Nudeln bestimmt matschig werden... igitt!!!
Hoffentlich liest hier kein Italiener mit ;-)
18.9.14, 16:57 Uhr
MissChaos
5
Ohne es pobiert zu haben, möchte ich hier trotzdem meinen Senf dazugeben.
Waaahhhaaaa...... Mir stellen sich die Nackenhaare auf, wenn ich nur daran denke, statt gekochte Nudeln, in Wasser eingesuppte Nudeln zu essen. :/

Was die Farbe angeht.... Wenn Du Deine Nudeln einweichst, dann schwemmst Du die Flavonoide (natürlicher gelber Farbstoff) aus, die im Mehl/Weizen vorkommt. Hartweizen hat mehr Flavonoide als Weichweizen. (Unser 'normales' Mehl ist Weichweizenmehl) Deswegen ist Hartweizenmehl oder Grieß etwas gelber. Ich weiss ja nicht was oder welche Nudeln Du verwendest.... Ich kaufe fast ausschließlich Hartweizengrieß-Nudeln. Doch ab und zu mache ich sie auch selbst. Nach dem Trocknen haben sie die gleiche Farbe wie die gekauften. Vorausgesetzt ich verwende Hartweizenmehl. Wenn ich normales Weissmehl verwende, dann sind auch die Nudeln weißer. Doch das liegt nicht an eventuell künstlich zugesetzter Lebensmittelfarbe sondern am Mehl selbst.

@VIVAESPAÑA:
Dooooch....! Es liest hier eine Italienerin mit! Mir blutet fast das Herz bei diesem Tipp! ;)
18.9.14, 17:07 Uhr
Dabei seit 5.5.14
6
Werde gleich mal ein paar Nudeln probeweise in ein Glas Wasser legen. Schätze, sie sind morgen arg "aufgedunsen". Bin gespannt!
18.9.14, 17:09 Uhr
Upsi
7
bevor ich anfange hier herumzumeckern, mache ich den Nudeltest ob es mir gefällt. wenn nicht, freut sich Nachbars Fiffi und wenn es mir gefällt verputze ich die Dinger, nachdem ich sie in der Pfanne noch etwas in brauner Butter geschwenkt habe. wer weiß, vielleicht ist es ja sogar ein Superdupertipp, also, erst probieren dann kritisieren.
18.9.14, 17:30 Uhr
MissChaos
8
@Upsi: Wenn Du es ausprobiert hast, gebe doch bitte ein Feedback.
ICH werde es auf keinen Fall probieren. :)
18.9.14, 17:33 Uhr
Dabei seit 1.5.14
9
Merkwürdiger Tipp. Was ist an 15-20 Minuten Kochzeit schlimm? Versteh ich nicht. Ganz davon abgesehen, dass ich mir nicht vorstellen kann, dass das Ganze dann noch schmeckt wie es schmecken soll. Außerdem überlege ich gerade, dass mir gekochte Nudeln über Nacht wegen einem Sommer-Gewitter schon mal schlecht geworden sind. Passiert das bei dieser "Garmethode" auch??? Falls ja, ist das ganze mit Vorsicht zu genießen...
18.9.14, 17:38 Uhr
Upsi
10
@MissChaos: mach ich, versprochen
18.9.14, 17:40 Uhr
Dabei seit 30.10.13
11
Wem es schmeckt. Ist doch ok. Der ein oder andere kann mit dem Tipp was anfangen und wer es igitt findet lässt halt sein. :)))
18.9.14, 18:06 Uhr
Upsi
12
Nudeln sind angesetzt in wasser, es ist Penne aus 100% Hartweizengriess. habs fotografiert und wenns der Tippgeberin recht ist, setz ich vorher, nachher fotos ein.
18.9.14, 18:11 Uhr
MissChaos
13
@Upsi: TOP! Ich bin voll auf Dein 'Urteil' gespannt! :)

Nadti71: MIR stellen sich bei dem Gedanken, wie oben erwähnt, die Nackenhaare hoch. Doch Du hast recht. Wer's mag, soll es essen. Doch ich würde NIE auf die Idee kommen es meiner Familie oder gar Gästen vorzusetzen. Die 20 Minuten Zeit sollte man beim Kochen schon übrig haben. Sonst gibt es eben nur ein Spiegelei mit Brot, wenn es schnell gehen soll.
18.9.14, 18:19 Uhr
Dabei seit 30.10.13
14
@MissChaos

ja genau...vielleicht schmeckt es sogar. Für mich ist es nix. Eine gute Pastasosse braucht ja auch Zeit und eventuell ein wenig vom kochenden Pastawasser. Aber wie gesagt wenn es so schmeckt...dann Why not :)
18.9.14, 18:42 Uhr
nnelmn
15
ach, vor allem brauchen nudeln doch gar keine 20 min. also meine brauchen zw. 8 und 10... und wasser koche ich - wie warscheinlich viele - vorher im wasserkocher auf! das spart energie!!

es stimmt zwar, dass man nicht vor der probe kritisiert, aber ich finde auch, dass es soooo schlimm klingt!

wenn es dir schmeckt, dann guten hunger... :-) jeder hat ja so seine sünden und komische dinge, die er gerne mag, obwohl der rest der welt mit den augen rollt....
18.9.14, 19:27 Uhr
Dabei seit 8.5.10
Sternzeichen: Meistens vage, aber je nach Akzent auch mal wider
16
Den Einweichtipp werde ich sicher nicht ausprobieren, bin aber auf den Ausgang von Upsis Experiment (und besonders auf die Fotos) gespannt. Vielleicht kann man sie ja als Gruselbilder zu Halloween verwenden? ;-)
18.9.14, 19:43 Uhr
zauberweib
17
Ich hab neulich auch mal gedacht, es müsste ja reichen, die Nudeln mit kochendem Wasser zu übergießen und dann ein paar Minuten ziehen zu lassen. Das Ergebnis war Matschbampf. :( Meine Erkenntnis: Nudeln wollen kochen!

Energieersparnis gibts aber dennoch, wenn das Wasser im Wasserkocher gekocht wird, dann in den bereitgestellten Topf mit den Nudeln gießen, paar Minütchen köcheln lassen und gut is.
18.9.14, 20:16 Uhr
Upsi
18
@Jeannie: lach,selbst wenn die nudeln weisser matsch werden, werd ich sie so in szene setzen, das dich nicht gruselt, sondern der sabber läuft :-)))))
18.9.14, 20:16 Uhr
Dabei seit 5.8.12
19
Ich würde Nudeln jetzt auch nicht unbedingt so kochen. Die Tippgeberin tut mir nun aber schon etwas leid. Sie hats doch gut gemeint.
18.9.14, 20:20 Uhr
Dabei seit 8.2.14
20
Man kann sie auch lang genug lutschen...
Lg, von der 2. schockierten Italienerin :)
18.9.14, 20:23 Uhr
xldeluxe
21
Ich kann das jetzt gar nicht beurteilen, weil ich es noch nie ausprobiert habe.

Womit das aber auf jeden Fall klappt ist Reis und Bulgur - Couscous sowieso.

Ich nehme 2 Brühwürfel, löse sie in kochendem Wasser auf und übergieße das jeweilige "Korn".

Das spart schon Energie - genau darum ging es der Tippschreiberin vermutlich auch.
18.9.14, 20:25 Uhr
Dabei seit 19.8.13
22
Ich koch meine Nudeln im amc secuquick.. packerl Nudeln und 1l wasser, Deckel drauf, einmal "aufdampfen" lassen.. fertig..
müsste ja dann eig in jedem beliebigen schnellkochtopf auch gehen, oder??
mein Opa hat, soweit ich mich erinnern kann, fast alles darin gemacht.. ?
18.9.14, 21:33 Uhr
Dabei seit 8.5.14
23
Ich lege die Nudeln auch nur in kochendem Salzwasser, stelle dann aber die Hitze auf kleinste Stufe und warte nie länger als 20 Min.
Die Nudeln sind 100% aldente und sie kochen niemals über!
So sehr lange kenne ich den Tipp noch nicht , aber ich bin immer wieder begeistert.

Warum sollte man nicht nutzen, was sich gut bewährt hat.
18.9.14, 22:51 Uhr
Dabei seit 10.1.13
24
@Upsi: Bin jetzt schon mächtig gespannt auf das Urteil von Nachbar's Fiffi. ;-)
18.9.14, 22:56 Uhr
krillemaus
25
Durch das Einweichen in Wasser über Nacht verlieren die Nudeln auf jeden Fall das bei der Herstellung zugesetzte Salz, es diffundiert ins Einweichwasser. Die Folge sind auf jeden Fall fade schmeckende Nudeln.
Andere Stoffe aus dem Nudelteig werden sich dem Salz anschließen, die Tippgeberin hat es selbst beschrieben.
Allein der Gedanke, dass ich am Morgen nach der nächtlichen Einweiche im Topf aufgequollene Glibbernudeln liegen habe, die wie tote Engerlinge aussehen, vermiest mir schon den Appetit auf solche Nudeln.
Die Stärke quillt doch so auf, dass die Oberfläche der Nudeln keine Soße mehr aufnehmen kann.
Ich denke mir, dass gerade bei der Zubereitung von Nahrungsmitteln die alte Weisheit ihre Geltung behalten sollte: Gut´ Ding will Weile haben! Was man unter Einsatz von Zeit, Mühe und Gedanken zubereitet hat, schmeckt doch viel besser, weil man es besser zu würdigen weiß.
Und im Falle von Nudeln, deren Zubereitung ja nun wirklich nicht diiiiieeee Zeit benötigt, sollte man sich die Zeit nehmen, damit sie auf den Punkt al dente gekocht werden. Wie kann ich das denn kontrollieren, wenn ich sie über Nacht einweiche?
Ist vielleicht für diejenigen ein guter Tipp, die ihre Nudeln ohnehin matschweich mögen.
18.9.14, 22:58 Uhr
Dabei seit 9.6.14
26
alsooo
ich will hier keinem auf et Füßchen treten
aber wer keine zeit hat nudeln zu kochen das eh schon rucki zucki geht
kanns sich eigentlich gleich sparen.
das kann nur pratsch sein :/
18.9.14, 23:04 Uhr
Upsi
27
Kurzer Zwischenbericht, die Nudeln sind schon weich nach ca vier Stunden. Kostprobe war brrrrr. Mehlig und nach nix. Hab jetzt etwas salz zugegeben und warte nun ab bis morgen mittag. Sanchina, nicht traurig sein, ich mach aus deinem Tipp noch ein fünf Sterne Menue.
18.9.14, 23:16 Uhr
Dabei seit 17.10.13
28
Auch wenn man damit etwas sparen kann, ich koche meine Nudeln wie immer und weiß, dass sie mir 100 pro schmecken werden.
19.9.14, 00:18 Uhr
Dabei seit 12.8.08
29
@Upsi: wir freuen uns alle auf heute Mittag, um das Ergebnis Deines Menüs zu bewundern!
19.9.14, 08:10 Uhr
Upsi
30
@Leomama: ich auch :-)))))))
19.9.14, 08:38 Uhr
Dabei seit 31.1.09
31
Boah,Nudeln in Wasser einweichen- schon bei dem Gedamken daran wird mir ganz anders - geht gar nicht !
19.9.14, 09:05 Uhr
Upsi
32
so, habe meine nudeln heute mal etwas früher zubereitet, falls ich mir doch etwas anderes kochen muss. die fotos sind auch eingestellt. eins sind die eingeweichten nudeln gestern, das zweite die nudeln nach dem absieben, das dritte foto, fertig gebraten und angerichtet. Nachbars Fiffi hat Pech gehabt, ich werde alles auffuttern, auch wenn mir die Konsistenz nicht gefällt. sie ist so ein wenig gummiartig, aber das ganze ist essbar. trotzdem werd ich es bei dem versuch belassen und meine nudeln in zukunft kochen. trotzdem ein dankeschön an die tippgeberin, sie hat mir einen spannenden kochversuch beschehrt.
19.9.14, 10:52 Uhr
Dabei seit 12.8.08
33
@Upsi: Danke für den Versuch! Wo finde ich denn die Fotos?
19.9.14, 11:18 Uhr
Upsi
34
@Leomama: die fotos werden hier im tipp erscheinen. manchmal dauert es etwas bis sie überprüft und eingestellt werden.
19.9.14, 11:23 Uhr
Dabei seit 27.8.14
35
Wer Energie sparen möchte,kann die Nudeln so kochen : genügend Wasser im Wasserkocher kochen lassen,in den Topf geben,Platte anschalten.Nudeln und Salz rein,umrühren und aufkochen lassen.Deckel drauf lassen!Wichtig! Nach dem aufkochen den Ofen ausschalten und die Nudeln gar ziehen lassen.
Wo ist da das Problem oder das Geheimnis und es geht sehr schnell,auch bei schon hungrigen Esser.

Danke Upsi für Deinen Versuch,es war sehr interessant zu lesen.
LG
19.9.14, 15:56 Uhr
Upsi
36
@xldeluxe: bulgur und couscous habe ich vorgestern getestet zum ersten mal im leben und für sehr lecker befunden. Leider hab ich zuviel davon gemacht, weil ich mit der mengenangabe geschludert habe.mein göga mag es nicht, also heute gabs gumminudeln und der rest der woche muss kouscous herhalten, aber der schmeckt wenigstens.
19.9.14, 17:34 Uhr
xldeluxe
37
Ich mache grundsätzlich zuviel Bulgur.....das macht aber nichts:

Auch als kalter Salat schmeckt er gut.

Es gibt viele unterschiedliche Rezepte.

Ich bereite ihn mit Frühlingszwiebeln, Petersilie, Paprika, Tomatenmark, Gurkenstücken und Zitronensaft zu.

Gemüse ganz leicht anschwitzen, fertigen Bulgur unterheben, warm essen und am nächsten Tag kalt als Salat.

Schmeckt sehr gut zu Grillfleisch oder Puten-/Hähnchenbrust.
19.9.14, 18:10 Uhr
Upsi
38
@xldeluxe: was hab ich denn nun schon wieder falsch gemacht, hab doch nur auf deinen kommentar reagiert, danke, ich werd das lecker zeug schon verarbeiten, wei ich finds lecker.
19.9.14, 18:44 Uhr
xldeluxe
39
@Upsi:

hahaha das kann ich Dir auch nicht sagen.

Ich vermute mal:

Es ist fast 19 Uhr und da kommen sie so langsam aus ihren Löchern hahaha

Vermutlich hast du den Roten bekommen, weil du mit der bösen - im Moment stark gemobbten, aber unbeirrbar fröhlichen - XLdeluxe kommuniziert.

Dafür gibt es schon mal einen roten Daumen! Trage ihn mit Stolz und der Gewissheit, dass hier mancher in den letzten Tagen vor Wut und Neid platzt und sich fest vorgenommen hat, einige von uns fertig zu machen und zu bestrafen.

Achte mal darauf, dass bei mir im Moment sämtlich grüne Daumen entfernt und wenn es irgendwie geht in rote umgewandelt werden.......aber es nutzt doch nichts, ich ziehe mich doch deshalb nicht zurück.

Leider prallt es an den beiden Personen, die es am meisten trifft, ab wie Wasser.
Du bist im Moment nur ein Mitläufer hahaha

Nimms leicht - ist doch nicht wichtig!

Du hast auf jeden Fall die nächsten Tage lecker Nudeln und Couscous/Bulgur.

Was willste mehr?!?!?!? hahahha

Das Leben ist bunt!

Ich kenne meine "hater" und fühle mich fast wie Kim Kardashian oder Miley Cyrus hahaha

19.9.14, 18:54 Uhr
Dabei seit 27.8.14
40
@Upsi: Deine Fotos sind gut geworden.
19.9.14, 19:00 Uhr
Upsi
41
@xldeluxe: oh ja, das ist wohl wahr, Irrenhaus manchmal hier.
19.9.14, 19:02 Uhr
xldeluxe
42
Das sieht doch super lecker aus.

Was ist denn nun mit dem Tipp? Sie sehen aus wie immer bei mir......
19.9.14, 19:04 Uhr
Upsi
43
@Schnuff: dankeschön, freut mich :-)
19.9.14, 19:04 Uhr
Upsi
44
@xldeluxe: siehe kommentar #32
19.9.14, 19:05 Uhr
xldeluxe
45
@Upsi:

...und ich rege mich innerlich immer auf, wenn nicht alle Kommentare gelesen werden, bevor ein Kommentar oder eine Frage abgegeben wird.

Tja: Wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Seinen schmeißen.

Mea culpa!

Wenn man Nudeln also braten will, dann kann man sie einweichen, denke ich.
19.9.14, 19:10 Uhr
Dabei seit 5.8.12
46
@Upsi:

Deine Fotos sind schön geworden und die Nudeln, so schön angerichtet, sehen auch ganz gut aus.
19.9.14, 19:24 Uhr
Upsi
47
Bis auf die etwas feste gummiartige konsistenz haben sie geschmeckt. Komischerweise waren die nudeln nach dem einweichen richtig weich und mehlig.nachdem ich sie in butter und zwiebeln gebraten habe, waren sie wieder aldente mit dieser festen konsitenz die schwer zu zerkauen war. Mein Fazit zu diesem Test, essbar, aber die paar minuten zeitersparnis erspare ich mir. Tut mir leid aber ist so, es sei denn , verschiedene nudelsorten reagieren unterschiedlich. Hatte der Tippgeberin ja versprochen ein nettes gericht zu zaubern, bildlich ist es ja gelungen und Sanchina, bitte nicht böse sein, ich fühle mich nicht so gut dabei.
19.9.14, 19:36 Uhr
xldeluxe
48
@ Sanchina: Sag mal was !!! ;--)))))))))
19.9.14, 19:52 Uhr
Dabei seit 12.8.08
49
@Upsi: ich glaube, als Fazit kann man das auf jeden Fall so machen wie im Tip beschrieben. vor allem, wenn man gern ein Gericht mit gebratenen Nudeln machen will, ist es doch klasse! Durch das Braten wird ja die zuviel aufgenommene Feuchtigkeit wieder rausgebrutzelt. Sie brennen dadurch vielleicht SOGAR nicht so schnell an wie normal gekochte! Und die ewigen roten Daumen - mach dir nix draus, sie werden oft viel zu schnell und voreilig gegeben, ohne Nachdenken...
19.9.14, 19:58 Uhr
xldeluxe
50
@Leomama:

So denke ich mir das mit den Nudeln auch.

Mit den roten Daumen nicht:

Da scheint es Exeldateien mit einzelnen Migliedernamen, die für alles, was sie sagen, einen roten verpasst bekommen.

Auch für "Hallo" - welche Frechheit: Zack: Rot!

hahahahha
19.9.14, 20:19 Uhr
Dabei seit 12.8.08
51
@xldeluxe: Kriegst schonmal vorsorglich nen grünen, falls ein roter kommt :-) :-) :-)
19.9.14, 20:38 Uhr
Dabei seit 12.8.08
52
schade, dass man hier nicht wie z.B. bei facebook sehen kann, wer ein like vergibt und wer ein unlike :-)
19.9.14, 20:39 Uhr
xldeluxe
53
@Leomama:

Danke! Mit 2 grünen bin ich für eine kurze Zeit erst mal auf der sicheren Seite hahaha

Weißt Du, es gibt auch hier für die Möglichkeit, den Verlauf der roten und grünen zu verfolgen und wenn mir mal ganz langweilig ist, dann mache ich das mittels 2 Bildschirmen.

Man muss kein Informatiker sein, um das deutlich zu sehen :-))

Aber so wichtig ist es nicht und ich mache mir auch manchmal nur einen Spaß daraus, damit ich meine Pappenheimer erkenne hahaha
19.9.14, 21:08 Uhr
Upsi
54
Eigentlich sollten einem die roten wurscht sein, aber man kommt sich immer so unschön abgestempelt vor, so wie früher in der schule, ich hab da bei jedem tadel geheult wie ein schloßhund, blos das hört hier ja keiner.
19.9.14, 21:08 Uhr
xldeluxe
55
@Upsi:

hey hey hey: Dir geht das doch wohl nicht wirklich an die Nieren?!?!?!?!??!

Natürlich ist es nicht schön, aber das einzige, was mich geringfügig ärgert, ist die Tatsache, dass grundsätzlich rot gegeben und grün neutralisiert wird, sobald der entsprechende Nutzername einen Kommentar abgibt.

An meinen Tipps sehe ich das auch ganz deutlich!

Trotzdem kann niemand an mir rütteln.

Dazu ist es mittlerweile zu spät, denn meine hater holen nicht mehr auf ;--)

Sei doch bloß nicht gekränkt:

Du weißt doch wohl mittlerweile, dass es nicht um die Sache an sich, also um die Aussage oder den Tipp geht, sondern nur darum, jemandem eins auszuwischen.

All diese Erklärungen PRO rote Daumen sind doch albern und lächerlich!

Gerne her damit, aber gerechtfertigt und nicht weil über einem Kommentar ein bestimmter Name steht!
19.9.14, 21:14 Uhr
Upsi
56
@xldeluxe: nein, lach, so schlimm leide ich nicht, ich hasse blos ungerechtigkeit und sehe in den roten eine wertung des menschen und nicht des tipps. Ich verteile keine roten daumen und bei dem einen hab ich es geschrieben warum. Ich glaube ih muss kaltschnäuziger werden und nicht immer denken die ganze welt ist gut. Wetten morgen gibts wieder ärger wegen der abschweifung vom tipp. Ich geh in kein forum, höchstens in mein eigenes.
19.9.14, 21:27 Uhr
xldeluxe
57
@Upsi:

Die ganze Welt ist nicht gut, aber das steht in keinem Vergleich zu FM:

Hier ist alles gut - nur nicht immer jeder - und ein paar "Querschläger" machen es doch nur interessant und "aufregend"

So lernt man doch auch viel über Menschen:

Wie sie so ticken, was sie so denken, was und wen sie so hassen........ist schon recht interessant.
19.9.14, 21:37 Uhr
Dabei seit 24.10.08
basherte
58
so einfach wollte ich es mir früher auch einmal machen. das ergebnis meiner ersten zeitsparenden kochversuche war ekelerregend. niemals wieder habe ich nudeln einfach eingeweicht. wenn ich die anzahl der kommentare sehe, glaube ich, dass dieser tipp auf nur geringe begeisterung stößt.

übrigens wird nudeln normalerweise nichts hinzugefügt. weder salz noch farbstoffe. meistens ist es nur hartweizengrieß, und dieser ist von natur aus etwas gelblich. nach alter sitte, die ich in diesem falle sehr gut finde, wird bei einem italienischen essen erst dann mit dem nudeln kochen angefangen, wenn alle bereits am tisch sitzen, weil nudeln am besten direkt aus dem topf auf den oder die teller gegeben werden. und die sauce muss auf die nudeln warten, nicht die nudeln auf die sauce.

man kann sie natürlich auch wieder aufwärmen oder gekochte nudeln weiterverarbeiten, aber am besten schmecken sie eben ganz frisch zubereitet.
19.9.14, 22:10 Uhr
xldeluxe
59
@seidenloeckchen:

Ich bin da vielleicht kein Maßstab, denn ich esse auch super günstige Nudeln, die es in allen türkischen Lebensmittelläden gibt und kenne den Unterschied zu "guten" Nudel nicht.

Und ich friere sie sogar - genau wie Reis - ein :-)))

Mein Italiener ist der Chinese ;-))))))))))
19.9.14, 22:21 Uhr
Dabei seit 16.4.05
Delfin-Beobachterin
60
Bei der italienischen Familie meines Mannes werden die gekochten Nudeln zur Sosse in die Pfanne gegeben, einmal kurz durchgerührt und dann auf die Teller verteilt. Ein Italiener würde Nudeln nie wieder aufwärmen, ich sehe das allerdings nicht so eng.
19.9.14, 22:50 Uhr
xldeluxe
61
@VIVAESPAÑA:

Mit Esskultur hat meine Art der Nudelverköstigung wohl nicht viel gemeinsam, aber ich bin da recht unempfindlich und Nudel ist für mich Nudel: Egal ob 49 Cent oder 2.50 Euro :-)

Ich habe es mit Barilla versucht, nachdem ich hier gelesen habe, dass man da den Unterschied schmeckt:

Ich nicht.......sorry :-))
19.9.14, 22:53 Uhr
Beth
62
@Upsi: Nett, dass du den Test gemacht hast und sie sehen sehr appetitlich aus.
20.9.14, 12:49 Uhr
Upsi
63
@Beth: danke, das war mir die Mühe wert, und der Tipp hat es verdient
20.9.14, 13:21 Uhr
Dabei seit 16.4.05
Delfin-Beobachterin
64
@xldeluxe: Ich finde auch, es hat nicht unbedingt was mit dem Preis zu tun, Barilla nehme ich nur bei Lasagñe, weil ich mit denen am besten klarkomme. Ansonsten habe ich einige Hausmarken, die ich sehr gut finde... kommt halt immer drauf an.
20.9.14, 19:27 Uhr
xldeluxe
65
@VIVAESPAÑA:

Ich kaufe meine Nudeln beim türkischen Lebensmittelhändler.

Es gibt hier einen sehr großen gut sortierten Supermarkt und so viele verschiedene und auch sehr interessant geformte Nudeln habe ich selten gesehen.

500 Gramm - egal welche (außer Spaghetti, die habe ich dort noch nie gesehen): 49 Cent.

Das kommt meiner Preisvorstellung sehr entgegen ;-)))))))))))))))))))))))
20.9.14, 19:50 Uhr
FigureOfMerit
66
Heißes Wasser in den Topf und kurz aufkochen, Nudeln rein, Deckel drauf, abschalten und 10 Minuten ziehen lassen. Das finde ich extremst energiesparend.

Und was hier schon wieder die Daumendiskussion angeht: wenn's euch nicht interessieren würde, bräuchtet ihr es nicht immer wieder ansprechen und ich bezweifle mal ganz stark, dass ihr hier so wichtig und beneidenswert seid, dass ihr eure persönlichen Hater habt. Vielleicht geht ihr den Leuten mit eurem ewigen OT ja auch einfach nur auf die Nerven!
21.9.14, 08:41 Uhr
Dabei seit 21.9.14
67
ich find den Tip, obwohl noch nicht probiert, unappetitlich.

Wenn ich beim Spaghetti kochen Energie sparen m?chte, dann so:4

die ben?tigte Wassermenge im Wasserkocher zum kochen bringen (spart Energie)
mit Salz in einen Topf auf den Herd
noch mal kurze W?rmezufuhr damit das Wasser sprudelt
Nudeln hineinstellen und weiter kochen bis sie so weich sind das sie im Wasser zum liegen gekommen sind (dauert nicht lange)
Deckel drauf, Herdplatte abschalten und 11 Minuten stehen lassen
danach abgiessen und schon habe ich Spaghetti al dente
21.9.14, 08:46 Uhr
Dabei seit 27.9.09
68
Die Paar Minuten Zeit für frisch zubereitete Nudeln darf man und sollte man sich ruhig nehmen. Vorallem schmecken die dann auch so wie gewollt! Was anderes käme mir persönlich nicht in den Sinn!
21.9.14, 09:06 Uhr
Dabei seit 21.9.14
69
Pietro

Eine Bemerkung direkt aus Italien wo Pasta (Oberbegriff f?r alle Arten von "Nudeln" ) zum t?glichen Brot geh?ren. Die Pasta hat leicht knackig, eben al dente" zu sein, "weichgekocht" widerspricht allen kulinarischen Regeln, auch jenen der germanischen Michelin-Sternek?che. Basta!
21.9.14, 09:32 Uhr
Dabei seit 13.6.13
70
Es gab mal eine Zeit, in der ich extrem sparen musste und somit auch am Strom. Da hätte ich es vielleicht auch so gemacht. Insofern ist vielleicht manch eine/r dankbar für den Tip.
21.9.14, 09:55 Uhr
Dabei seit 29.9.10
71
@Upsi: Super und danke dass du das ausprobiert hast!! Hätte ich nie gedacht, dass das Ergebnis doch ganz passabel ist! Mir imponiert vor allem die Idee an sich – Nudeln über Nacht einzuweichen – mir wäre das niemals eingefallen weil ich das total absurd finde. Aber – ich sehe dass genauso wie Cristin: manchmal gibt es Umstände da ist so ein Tipp bares Geld wert. Und dann gehört dazu einiges an Phantasie und Flexibilität um überhaupt auf so eine Idee zu kommen ;-)
21.9.14, 10:18 Uhr
Dabei seit 31.12.11
72
@FigureOfMerit: ENDLICH schreibt jemand auf, was ich denke. VIELEN DANK
21.9.14, 10:33 Uhr
Beth
73
@FigureOfMerit: Bravo!!!!!
21.9.14, 11:02 Uhr
Dabei seit 15.3.13
74
Handelt es sich hier bei "Frag Mutti" um Tipps, die bereichern sollen, oder abschreckend wirken sollen???

Meines Erachtens sollte hier irgendwo eine Zensur stattfinden, damit nicht aller Unsinn veröffentlicht wird :-)
21.9.14, 11:18 Uhr
Dabei seit 6.2.07
75
@xldeluxe: als 1-Personen-Haushalt mache ich es auch so, dass ich die Nudeln kg-weise koche und portionsweise einfriere. Zeit- und Energiesparend!!
21.9.14, 11:23 Uhr
geodor
76
@ alle......
und da haben wir es wieder.....es wird kritisiert, bevormundet und bessergewußt.....jeder Satz, der nicht zu 100% mit dem Thema zu tun hat, wird als Wichtigtuerei und überflüssiger Unsinn abgetan, und ebenfalls mit Zustimmung bestätigt.
Sind doch diese Kommentare genau so angeblich überflüssig wie die Frage nach grünen, roten oder gelbgetupften Daumen.
Mir fällt auf, dass diese "Kommentierer" oft noch nix kreatives in Form von Tipps zur Verfügung gestellt haben.
Nochmals: meiner Meinung nach lebt FM von Kommentaren, und Tipps ob kreativ oder schlicht, egal in welcher Form. Nur so kann sich eine Eigendynamik entwickeln.
21.9.14, 11:26 Uhr
Dabei seit 22.10.12
77
@VIVAESPAÑA: Leider ja, ich bin Italienerin und es tut direkt Weh so ein Tipp zu lesen!!!
21.9.14, 11:30 Uhr
Beth
78
@geodor: Es gibt Mitglieder die (viele) Tipps einstellen und andere die sie lesen.
Keiner ist verpflichtet welche einzustellen.
21.9.14, 11:39 Uhr
Dabei seit 29.4.12
79
@VIVAESPAÑA: Das mit der Lebensmittelfarbe ist mir auch sofort aufgefallen, höre ich hier das erste Mal :-)! Meine Nudeln brauchen im längsten Fall 10 min inkl. Aufkochen des Wassers vorher, das ist mir nicht zu lange und ich bleibe dabei...
21.9.14, 11:43 Uhr
Charlotta
80
@jb70: ich haue meine Nudeln ins kochende Wasser stell die induktionsplatte aus und lasse die Nudeln dann ca. 20' ruhen, da kocht nix über, spare Strom und sie sind gar, weder matschig oder schmecken mehlig. 😄
21.9.14, 11:47 Uhr
geodor
81
Beth:
darum geht es mir doch garnicht, selbstverständlich muß keiner Tipps einstellen.
Es geht mehr darum, dass eine Seite wie FM nur lebt, wenn man(n) Tipps einstellt , oder diese Tipps kommentiert......... und dazu gehört auch das ach so oft bemängelte Rumgequatsche.
Wenn dich die seichte Art von Ausstausch stört, überlies sie doch einfach.
Deine Kommentare diesbezüglich lassen schon eine gewisse Schärfe erkennen.
21.9.14, 11:49 Uhr
Dabei seit 5.8.12
82
@geodor:
#75

Gebe dir in allen Punkten recht. Meiner Meinung nach lebt FM unter anderem von den Kommentaren. Und die sind oft sehr interessant, auch wenn sie vom eigentlichen Thema abweichen. Mich interessiert auch nicht immer alles. Aber deswegen muss ja eine Diskussion nicht unpassend oder uninteressant sein. Ich bin ja schliesslich nicht der Nabel der Welt.

Toleranz ist meiner Meinung nach das Zauberwort
21.9.14, 11:52 Uhr
Dabei seit 5.5.14
83
@Pietro: Was genau "al dente" ist, ist schwer zu umschreiben, "Knackig" würde ich es jedoch nicht nennen. Zwischen "noch a bissl härtlich" und "schnabeltassenweich" gibt es viele Möglichkeiten. Auf jeden Fall nicht einfach auf die angegebenen Kochzeiten verlassen, immer probieren bis die Bissfestigkeit dem persönlichen Geschmack entspricht. Anders geht es wohl nicht.
21.9.14, 11:53 Uhr
Beth
84
@geodor: Ok, lassen wir es dabei.
Frage jetzt auch nicht, wo Du "Schärfe" gelesen hast.
Wir sind vom Thema abgekommen, was wir ja alle vermeiden wollen.
21.9.14, 11:55 Uhr
geodor
85
Beth:
OK gute Idee, machen wir es frei nach Dieter Nuhr: "Wenn man nix zu sagen hat, einfach mal die Fresse halten"
21.9.14, 11:58 Uhr
FigureOfMerit
86
@geodor: Ich gebe lieber gar keine Tips, als jene, die in den Weiten des www haufenweise geklaut wurden. Das nervt nämlich auch gewaltig, wenn jemand tonnenweise Tips einstellt, die er von irgendeiner Seite genommen hat. Da wäre der Tip "Seite XYZ hat tolle Bastelideen" doch wesentlich einfacher. Kann man dann aber leider keinen Amazon-Gutschein mit gewinnen...
21.9.14, 12:17 Uhr
Upsi
87
Autsch, so ein netter Nudeltipp und es endet mit so herben Kommentaren. Manchmal frage ich mich wo bin ich eigentlich. Kann man denn nicht vernünftig miteinander umgehen, wir kennen uns doch nicht und niemand weiss, was hinter dem anderen für ein Schiksal steckt. Bitte streitet euch nicht ständig, es gibt genug Zoff auf der Welt.
21.9.14, 13:02 Uhr
krillemaus
88
@xldeluxe: Bulgur-Salat - sehr lecker, aber etwas Chili muss dran!
21.9.14, 13:57 Uhr
Dabei seit 2.9.12
89
Probieren geht über Kritisieren....!
Hinterher ist man immer schlauer...oder....?

Und ich denke, daß auch Italiener neuen Dingen gegenüber grundsätzlich erst einmal offen sind, oder?

Es ist schwieriger, eine vorgefaßte Meinung zu zertrümmern als ein Atom.
Albert Einstein (1879-1955),
21.9.14, 14:09 Uhr
krillemaus
90
@ xldeluxe: italienische Freunde von mir bringen die preiswerten Nudeln vom italienischen coop kiloweise mit nach Deutschland, weil die so super schmecken (auch laut Verbrauchertest).
Kilopreis gut ein Euro.

Im Versandhandel gab es eine Zeit einen "Nudelkocher", in den man die Nudeln gab, kochendes Wasser darüber schüttete und dann eine Zeit abwarten musste, bis die Nudeln essbar waren - eine Variante des Nudel-Einweichens. Warum dieses Gerät wohl vom Markt verschwunden ist??!!!
21.9.14, 14:18 Uhr
geodor
91
FigureOfMerit:
ich will dir mal NICHT unterstellen, dass du meine Tipps meinst.....das könntest du nämlich nicht belegen........
und nochmal: es geht nicht darum, dass nur wer Tipps einstellt auch das Recht hat zu kommentieren, sondern um das was und wie kommentiert wird.
Wenn ich mir so deine Kommentare durchlese....naja.....
21.9.14, 14:31 Uhr
Dabei seit 27.8.14
92
@krillemaus: Du meinst mit Sicherheit Tupperware,oder? Kann mich erinnern,die hatten das Ding in den 80er Jahren.....

upsi@87 : ja,es ist manchmal nicht lesbar,wie sich einige in die Haare kriegen,weil jede ihren Willen durchsetzen will.Fast so wie im Kindergarten.Dabei gibt es hier auch so etwas wie einen Leitfaden für`s Internet.Was erwünscht ist und was nicht.......
LG
21.9.14, 14:32 Uhr
geodor
93
@Beth:
sorry Beth...bin in der Zeile verrutscht, nicht DU bringst Schärfe rein, sondern ich meinte FigureOfMerit:
21.9.14, 14:33 Uhr
Klick
94
@geodor: ich nehme an du bist ein Mann. Warum zickst mit die Madeln rum wie a beleidigte Leberwurscht ? i hab mir des alles mal durchgelesen, aber was dein richtiges Problem ist hab i net rausgefunden. Die machens hier ja eh doch alle was se wollen. Schon dei Nerven und lach drüber a bisserl.
21.9.14, 14:48 Uhr
Dabei seit 17.10.13
95
geodor: hab dir mal einen roten entfernt ;)
21.9.14, 14:50 Uhr
geodor
96
glucke1980:

juhuuuuuuu danke
21.9.14, 14:52 Uhr
geodor
97
@Klick:
gsd habe ich mit FM keine Probleme...und ja, ich bin ein Mann (was unschwer anhand meines Accounts nachzulesen ist).
Jedem das seine und wenn du den Hintergrund meiner Kommentare nicht siehst ist es auch in Ordnung.
Glaub mir, Spaß habe ich hier schon reichlich gehabt....oft sind es aber die gleichen User mit denen es klappt.
21.9.14, 15:12 Uhr
Dabei seit 24.3.12
98
Diese Vorstellung allein --- bringt mich zum würgen!
Habe es vor Jahren bei einen Junggesellen serviert bekommen !
Wir lachen noch heute darüber !!!!!!
21.9.14, 17:41 Uhr
Dabei seit 30.9.08
99
Ich war gerade ein paar Tage verreist und habe jetzt erst diesen Tip mitsamt den Kommentaren gelesen. Bei der Vorstellung der eingeweichten Nudeln hat es mich auch geschüttelt, aber was hier an Kommentaren dazu gekommen ist, entsetzt mich teilweise noch mehr!
21.9.14, 17:52 Uhr
Dabei seit 28.5.11
100
@MissChaos:
Selbst mir als deutscher - aber italienisch Essen liebender- Frau stellen sich noch mehr als nur die Nackenhaare !!
Ich möchte mir diese Pampe noch nicht einmal vorstellen müssen !!
P.S. Freue mich schon soo sehr auf meinen nächsten Italien Besuch und auf das "richtige" Essen !! ;-)
21.9.14, 17:57 Uhr
xldeluxe
101
@geodor:

Mach Dir keine Sorgen, sie/er richtete seinen Kommentar an Glucke und mich, was mich aber in keinster Weise zu einer Stellungnahme bewegt, außer:

Wenn hier bei FM nach ihrer/seiner Vorstellung nur noch die links zu Seiten, auf denen Tippeinsteller ihre Tipps "KLAUEN", eingestellt werden dürfen, wie sähe FM dann aus?

Es gäbe ausschließlich lins zu Kochbüchern, Kochzeitschriften, Kochseiten (Backen einbezogen), Frauenzeitschriften, Omas Hausrezepten, Seiten wie: Was Oma noch wusste und kreativen Seiten.

Und ein oder zwei Tipps, die jemandem doch mal selbst einfalle, mache diese Seite nicht so berühmt!

Ich sehe auch ihr/sein Problem nicht wirklich. Habe mich aber auch schon in der Vergangenheit öfter darum bemüht......

Immer wieder dieses Gerede um die Gutscheine, um das Erhaschen von Aufmerksamkeit, um das "sich in den Vordergrund stellen wollen".....und wenn es dann so sein sollte bei dem ein oder anderen und mit guten Tipps, Ideen, freundlichem ton und liebenswerter Art daherkommt: Wo ist dann das Problem?

Ist das Problem der Gutschein, der nicht gegönnt wird?
Wir reden hier nicht über 500 Euro sondern maximal über 50 Euro mit viel Glück!

Ich freue mich über einen Platz um des Gewinnens und nicht um des Geldes wegen. Und selbst wenn es anders wäre: Wen geht das etwas an?????

Es ist nicht meine Art, mich denen anzuschließen, die gerne über Dritte durch die Blume über andere zu Gleichgesinnten kommunizieren.
In diesem Fall bot es sich hier aber als Antwort auf Geordors Kommentare an.

Ich beziehe mich mit diesem Kommentar überwiegend auf FigureofMerit`s Kommentare und die, die ihr beipflichten.
21.9.14, 18:18 Uhr
geodor
102
@xldeluxe:
Ich danke dir..... Du hast mich verstanden
21.9.14, 18:27 Uhr
Upsi
103
@chrima2: willst du etwa die Nudeln auf meinen fotos als Pampe bezeichnen ??? Na ich denke Pampe sieht anders aus und es hat sogar geschmeckt.
21.9.14, 19:06 Uhr
Dabei seit 27.8.14
104
@Upsi: im weitesten Sinne kommen die Kommentare so rüber : was man nicht kennt oder noch nie so gemacht hat,ist Müll..........
Du hast bewiesen,dass man den Tipp doch verwenden kann.
LG
21.9.14, 19:25 Uhr
Upsi
105
@Schnuff: danke dir, hab mir doch mühe gegeben schnieeef :-(
21.9.14, 19:34 Uhr
Dabei seit 2.9.12
106
@altmodisch: Lacht weiter und übt nebenbei doch einfach noch ein bißchen die deutsche Sprache....;-))
21.9.14, 21:47 Uhr
Dabei seit 21.9.14
107
@desibeca:

bester Kommentar - vielen Dank. Ich habe bis hierhin gelesen, den Rest erspare ich mir.
Kurze Meinungen sind ok, aber man kann alles ?bertreiben. So viele "Geh?ssigkeiten" sind unertr?glich und ich denke die Redaktion sollte eingreifen und abschliessen. Frag Mutti ist oft hilfreich und daf?r danke ich der Redaktion und den Lesern.
Im vorliegenden Fall ist sich doch jeder selbst am n?chsten und 1x probieren gen?gt sicher, wenn ?berhaupt.
Ich versuche es eher nicht.
21.9.14, 22:51 Uhr
Dabei seit 16.12.13
108
@nun Babsi ich weiche meine Nudeln auch vorher etwas ein , nur nicht über nacht , es reicht eine halbe Stunde , und mit 20 min. kochzeit bin ich nicht einverstanden , ohne einweichen sinds mir zu hart ,
der echte Nudelgeschmack kommt doch erst , wenn sie lange genug gekocht haben ,
nun jeder macht es anders ich mag keine harten Nudeln , die ham auch keen jeschmack
21.9.14, 23:22 Uhr
Dabei seit 16.12.13
109
Nun es ist doch so , jeder mag seine Nudeln anders , meine Frau : nun für mich zu hart ,
das kracht ja noch beim essen , ich mags lieber weicher , da gibts mehr Geschmack ,
doch wie schon gesagt Geschmacksache ,altente Nudeln ein Graus für mich @krillemaus:
21.9.14, 23:28 Uhr
krillemaus
110
@joelmcnash: "altente" - Nudeln kenne ich nicht, was sind "Nudeln nach Versuch"?
Meine al dente gekochten Nudeln sind im Kern noch so, dass sie bissfest sind, außen sind die weich, eben so, dass die Zähne noch etwas zu tun haben.
"Al dente" bedeutet nicht, dass Nudeln noch krachen, bei dem Zustand dreht sich jedem Italiener der Magen um.
22.9.14, 09:29 Uhr
Dabei seit 24.7.12
111
Hallo wollte nur noch anmerken,
wenn sie denn anschliessend gebraten
oder nochmal aufgekocht werden kann ich mir das vorstellen.
Aber.... nach dem aufweichen nur noch mal aufzuwärmen
kann ich mir nicht vorstellen ..... die ganzen Bakterien die da über nacht Party gefeiert
haben müssen doch abgetötet werden oder?

Gruss
Alex
22.9.14, 09:46 Uhr
xldeluxe
112
@alexgucky:

Bakterien wären für mich jetzt nicht bedenklich, denn ich weiche Bulgur und Couscous auch nur ein und erwärme ihn kurz bzw. vermenge ihn mit dem heißen Pfanneninhalt. Richtig gekocht wird der bei mir auch nicht.
22.9.14, 09:59 Uhr
krillemaus
113
@Schnuff #92: den Nudelkocher von Tuppers kenne ich nicht, mir waren die Sachen dieser Firma damals wie heute zu teuer.
Ich dachte an Angebote aus den Küchensendungen von Fernsehanbietern noch vor wenigen Jahren - aber, wie geschrieben, die gibt es dort nicht mehr. Aus dem Angebot wurden diese Nudel"kocher" bestimmt nicht genommen, weil sie so ein Verkaufserfolg waren!

Aber, ob mit kaltem oder heißem Wasser eingeweicht, Nudeln gehören von Anfang bis zum gewünschten Garpunkt in kochendes Wasser. Nur so kann sich das Klebereiweiß in den Nudeln zu einer richtigen Konsistenz entwickeln und der Geschmack des Hartweizens kommt zur vollen Wirkung. Auch langes Ziehen der Nudeln in einmal aufgekochtem Wasser, das dann auf abgeschalteter Herd-Platte gerade mal nur heiß bleibt, beeinträchtigt meiner Meinung nach den Geschmack und die Konsistenz der Nudeln negativ.
Möglicherweise bin ich besonders anspruchsvoll!
Vivaespana kann ich mich nur anschließen: die frisch gekochten Nudeln werden direkt im Topf - zusammen mit etwas Nudelwasser- mit der Soße vermengt und sofort heiß serviert. Frische Kräuter, Butter, Olivenöl oder Käse gibt man sich nach Belieben über die Nudeln auf dem Teller. So genießt man in Italien Pasta!
22.9.14, 11:01 Uhr
Dabei seit 16.4.05
Delfin-Beobachterin
114
Die Nudeln nacher braten macht aber keinen Sinn wenn man Energie sparen will, zusätzlich hat man dann noch eine schmutzige Pfanne ;-)
22.9.14, 11:10 Uhr
Dabei seit 28.5.11
115
@Upsi:
NEIN, nicht die Nudeln auf deinen Fotos !
Eher die in meinem Kopf entstandenen Bilder nach der Beschreibung.
War ja auch nur alleine meine Meinung - jeder soll und kann natürlich alles zubereiten wie er/sie möchte.
Da ich schon sehr oft in Italien war zum Besuch bei Freundinnen -verschiedene Regionen- kenne ich mich schon ein bissl aus ;-)
22.9.14, 12:15 Uhr
Dabei seit 28.5.11
116
@krillemaus:
Stimme voll zu ;-) !!
22.9.14, 12:18 Uhr
Dabei seit 28.5.11
117
@krillemaus:
Hmm, ehrlich: jetzt bekomme ich langsam Appetit und Hunger :-) !!!!
22.9.14, 12:21 Uhr
Upsi
118
Aber mein Selbstversuch beweist doch, daß nicht nur tratitionelle Zubereitungsarten eßbar sind, auch wenn ich meine Nudeln in Zukunft nur kochen werde.
22.9.14, 13:03 Uhr
Dabei seit 2.9.12
119
@krillemaus:
...und auch dieser Beitrag zum Thema drückt nur DEINE subjektive Meinung aus...und das ist gut so...
Es schmeckt einfach immer wie's schmeckt...und über Geschmack läßt sich doch bekanntlich nicht streiten, oder?
Italienische Hartweizennudelgerichtespezialisten hin oder her...;-))
22.9.14, 13:15 Uhr
Dabei seit 2.9.12
120
Ach...@Upsi:
In abgewandelter Form hat Schiller schon recht:
"Gegen Intoleranz kämpfen Götter selbst vergebens."

Begnadigen....einfach begnadigen....!...:)
22.9.14, 13:20 Uhr
Dabei seit 30.9.08
121
@Upsi: Vielen Dank, daß Du für uns alle die Vorkosterin gespielt hast! Und auch, wenn Du sagst, daß das Ergebnis eßbar war, schreibst Du ja selbst, daß Du diese Methode nicht wiederholen würdest. Das erspart uns anderen ja das Nach"kochen" des Tips.
Das Aufbraten von Nudeln in der Pfanne finde ich dann sinnvoll, wenn noch Reste da sind, die man etwas anders auf den Tisch bringen möchte als vorher.
22.9.14, 13:42 Uhr
Upsi
122
@Maeusel: genau so ist es und was anderes wollte ich damit auch nicht sagen als, man kann erst meckern wenn man es selbst probiert hat. Ich denke das ist toleranz genug.
22.9.14, 14:04 Uhr
Upsi
123
Über hundert Kommentare für ein paar Nudeln. Wow
22.9.14, 14:06 Uhr
Dabei seit 30.9.08
124
@Upsi: Das hast Du auch ganz toll gemacht, danke! Wir anderen haben einfach nach unserer Vorstellung geurteilt, und da kann man ja manchmal sehr daneben liegen.
22.9.14, 14:15 Uhr
Dabei seit 27.8.14
125
@krillemaus: 113 :
Tupper ist mir auch zu teuer,ich kaufe das nicht.Meine Ex-Schwägerin war Tupperberaterin,daher habe ich den "Nudelkocher" kennen gelernt.
Du hast Recht,er hat sich nicht durchgesetzt,war sogar in meinen Augen überflüssig.
Dort kamen die angekochten Nudeln mit Wasser in einen Siebeinsatz im Behälter mit Deckel drauf.Da haben die Nudeln dann auch nur noch nach gezogen,was sie im Topf auch können.....

Wir selber haben früher extra mehr Nudeln gekocht,um sie am nächsten Tag in der Pfanne mit Speck anzubraten.
LG
22.9.14, 15:02 Uhr
Dabei seit 16.11.13
lady in black
126
hi, ich hab eben auf dem Sofa gelegen und mich vor Lachen gekrümmt, was für ein Bohei man über gedünstete oder gekochte Nudeln, egal ob billig oder Luxus machen kann.
Ich koche gern und gut (sagen meine Freunde, die regelmäßig versuchen, eine Einladung zum Essen zu ergattern)
Bei mir gibts die Nudeln frisch, aldente und immer mit etwas Leckerem. Müssen gar nicht die handgeschöpften aus dem Bioladen sein, aber sie müssen gut und lekker sein.
Weil für mich haben gutes Essen und Sex den gleichen Stellenwert.,

xldeluxe: schreib dir Morgen ne mail.
22.9.14, 17:47 Uhr
krillemaus
127
@Schnuff #125: Extra mehr Nudeln koche mache ich auch heute noch. Am nächsten Tag in Butterschmalz knusprig angebraten, evtl. noch ein paar Schinkenwürfel mitbraten, schmecken Nudeln (vor allem Hörnli oder Spiralen, aber auch Spätzle) besonders gut. Wer es üppig mag, brät noch ein Ei darüber. Dazu ein frischer grüner Salat - eine richtig leckere Mahlzeit.
22.9.14, 18:21 Uhr
Dabei seit 5.8.12
128
@krillemaus:

Das mache ich auch so. Und ich liebe diese leckeren Restemahlzeiten. Hmmmm....
22.9.14, 18:28 Uhr
Dabei seit 27.12.13
129
bei manchen von euch passt der spruch: was der bauer nicht kennt, isst er nicht. kann ja sein, dass sie etwas matchig sind, trotzdem wäre die energieeinsparung sicher beträchtlich, wenn man italiener wär, und jeden tag nudeln isst, außerdem kocht das wasser bei der herkömmichen methode auch mal über. andere beilagen werden ebenso über nacht in wasser eingeweicht- vl macht ja das einweichen durch zufall auch bekömmlicher? Gleich wäh zu allem sagen, zu wenig Sonne heute gell? Nudeln kann man auch ohne Eidotter machen, dann sind sie natürlich auch weiß, außer man gibt tintenschfsich schwärze dazu dann sind sie schwarz? Manche im Kunstunterricht oder was?
Aufgewärmtes essen ist dann net wäh gö, weil das kennt der bauer ja! Mir wird schon bei so simplen Texten klar, das die Gesellschaft am abk###en ist thumbs down - hauptsache pseudo-weltoffen... In richtung thailand! ich werd die nudeln ab jetzt nur noch so zubereiten wie hier empfohlen nur aus protest zu eurer ignoranz!
22.9.14, 19:19 Uhr
Dabei seit 2.9.12
130
@wildewanda:
Danke...wunderbar formuliert...Du hast in meinem Herzen gelesen...mache Dir den Roten gleich noch weg....;-)
Was der Bauer nit kennt, frißt er halt nit....!....alles viel zu gefääääährlich....!
Nur ja nichts Neues probieren...oh-Gott-oh-Gott...alles muß nur ja beim Alten bleiben...am besten gar nicht drüber nachdenken...oder gleich plattmachen...

Danke, liebe wildewande, danke für Deinen Beitrag....:)
22.9.14, 21:27 Uhr
xldeluxe
131
@Idun # 126:

Bei Dir gibt es die Nudeln frisch und al dente.

Also immer wieder neue und hab hart

Gutes Essen und Sex hat den gleichen Stellenwert.

Ich grübele darüber nach in Erwartung einer schlaflosen Nacht ;-)))))))))))))

Bei mir trifft eher zu:

Gutes Essen ist der Sex des Alters ;--))))))))))))))))
22.9.14, 21:57 Uhr
alesig
132
Puh, ich muss mich einigen Vorschreibern anschliessen, ganz schön viele Beiträge zu einem gut gemeinten Tip ;) Ich finde, es gibt nicht nur hier soooo viele Geschmäcker wie Mitglieder.
Ich störe mich einfach an gewissen Störmenschen, die zu allen Tips nur Negatives beizusteuern haben. Warum kann ich etwas, dass mich nicht interessiert einfach überlesen, weiterklicken,fertig. Warum werden hier einige regelrecht gemobbt??Wie arm dran muss ich sein, dass es mir in dieser Anonymität etwas bringt?!
Sorry, bin sehr vom Tip abgeschweift. Aber dieses Forum lebt nicht nur von Tips, sondern eben auch von den Kommentaren. Denn daraus ergeben sich sehr oft Extratips, für die man nämlich weder Preise, Gutscheine oder sonst etwas bekommt - ausser evtl. ein DANKE von jemandem, dem geholfen wurde :)))
Sollte ich einen Tip einstellen, der sich als falsch erweist, bin ich dankbar, wenn mir jemand hilft, es in Zukunft besser zu machen.
23.9.14, 10:21 Uhr
alesig
133
@xldeluxe: Ich hoffe doch, du bist noch nicht so alt, dass du nur noch isst ;);)
23.9.14, 10:22 Uhr
Dabei seit 16.11.13
lady in black
134
schliess mich mal #133 alesig an, wär ja ein gar trauriges Leben, wenn man nur noch isst........
23.9.14, 18:38 Uhr
Dabei seit 10.3.16
135
Ich bin sprachlos. Solches hat in der Italienischen Küche nichts verloren. Durch so vieles Energie sparen geht der geschmack und passion zum Kochen verloren. Wer in der Küche energie sparen will soll doch auf Gasherd umstellen. Ich würde diese Nudeln wegschmeissen.
19.3.17, 11:44 Uhr
Dabei seit 28.5.11
136
@MissChaos:
Nicht nur einer Italienerin muss das Herz bluten !!
Sondern jedem der die italienische Küche sehr liebt - so wie ich.
Außerdem mache ich meine Nudeln aus Hartweizengries oder Hartkornmehl und auch nicht
mit Eiern !!
Habe ich in Italien auch nur sehr selten mit Eiern erlebt (nur dort wo auch Touristen essen gehen ;-) !!)
19.3.17, 19:40 Uhr
Dabei seit 8.1.18
137
@MissChaos: ich finde es klasse, wie die Menschen in solchen Forne selbst rhetorisch außer Gefecht formulieren.
Weshalb sollte es ein anderer ausprobieren, dann dazu #feedback (hört, hört) geben, um dann der bereits getroffenen Antwort genug zu tun: „Ja ICH werde das auf keinen Fall tun...“

Wenn Du die Hälfte aller überflüssigen Informationen im Internet streichst, ist noch Zuviel Unsinn übrig, um nichtsahnend und wissbegierige zum Selbstmord zu treiben.
8.1.18, 03:52 Uhr
Dabei seit 28.5.11
138
@Rheinlaand: Wie wahr 👏 !!!!
8.1.18, 12:01 Uhr
Dabei seit 3.8.19
139
Was für ein xxxx Tipp. Das schmeckt sowas von ekelhaft. Mehling und die ganze Stärke ist ausgetreten. Ich habe den Tipp getestet und die Nudeln anschließend in den Müll gekippt.
3.8.19, 17:04 Uhr
Dabei seit 23.5.15
140
@MaxM: getestet hatte ich den Tipp doch 2014 schon und geschrieben, daß ich es nicht noch einmal essen möchte. Hast dich sicher von meinen leckeren Fotos täuschen lassen.?
Hättest du mein Testergebnis richtig gelesen, wären deine Nudeln nicht im Müll gelandet. Nein, es stimmt, so sollte man Nudeln lieber nicht zubereiten.
4.8.19, 09:01 Uhr
Tipp kommentieren
Tipp online aufrufen