Zerbrochene Stricknadel-Spitzen reparieren

Jetzt bewerten:
3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Beim Reinkuscheln in meine abendliche "Strickecke" habe ich mich aus Versehen auf eine Nadelspitze aus Symfonie-Holz (Stricknadel-System KNIT PRO, bei dem die Nadelspitzen aus besonderem Holz gearbeitet sind) gestützt: Sie zerbrach.

Mein Glück war, dass sie knapp 1cm unterhalb der eigentlichen Spitze durchgebrochen war. Da ich unbedingt noch ein Strickstück fertig stellen wollte, machte mich die Not erfinderisch:

Ich feilte/schliff, das abgebrochene Ende sorgsam (= mit immer wieder Absetzen und Vergleichen mit dem heilen Ende) mithilfe einer rauen Nagelfeile und anschließend mit einer sog. Polierfeile.

Hieran konnte ich die unterschiedlich gekörnten Flächen für meine Zwecke ausprobieren. Das Ergebnis war fast einwandfrei - lediglich war das/dieses Spitzenende, das in jedem Fall beim Strickvorgang in der Hand liegt, nun etwas kürzer. Dies ist für mich aber verschmerzbar, wenn man an den Preis für eine komplett neue Nadel/ - spitze denkt.

Mir fällt gerade ein:

Wenn die Bruchstelle mal zu weit Ri. Kabel liegt und man das deformierte Nadelende aufgrund der Kürze nicht mehr gut anfassen kann, dies Nadelende komplett abschneiden, aber die Seite mit der heilen Spitze weiterhin z.B. zum Aufnehmen von Maschen oder zum Verbinden von Maschen im Maschenstich benutzen.

Von
Eingestellt am

1 Kommentar


3
#1 peggy
19.2.14, 16:32
Ich denke, dein Glück war, dass du sie dir nicht in den Popo gerammt hast.
Die Gesundheit ist das Wichtigste für dich, alles andere läßt sich ersetzen.

Trotzdem schön, dass du deine Nadeln retten konntest :-)und das wie, allen Interssierten verrätst.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen