Zitronen- und Orangensaft auf Vorrat - Früchte günstig einkaufen und Saft einfrieren.

Zitronen- oder Orangensaft auf Vorrat

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Da Zitronen und Orangen zurzeit durch die Russlandsanktionen sehr teuer sind, kaufe ich bei Angeboten auf Vorrat!

Ich presse den Saft aus und fülle ihn in Eiswürfelbehälter. Danach, wenn der Saft gefroren ist, werden die Fruchtwürfel in Gefrierbeutel umgefüllt, somit habe ich immer die Behälter frei, und bei Bedarf entnehme ich ein paar Würfel (bei Salaten lasse ich sie vorher auftauen, sonst matscht der Salat.).

Von
Eingestellt am

13 Kommentare


3
#1
28.6.16, 19:21
Russland-Sanktionen???

Versteh ich jetzt gerae nicht! Seit wann bekommen wir unsere Orangen und Zitronen aus Russland? Und hinliefern tun wir sie sicher auch nicht, denn es wachsen ja keine bei uns!

Aber die Früchte auspressen und den Saft in Eiswürfelbehälter einzugefrieren ist durchaus eine Idee, immer Saft - gerade von Zitronen - zu Hause zu haben! Orangen-Direktsaft bekommt man zu einem sehr fairen Preis z. B. bei Feinkost Albrecht und auch andere Discounter führen entsprechende Direktsäfte!
Da braucht man keine Orangen auf Vorrat zu kaufen und auszupressen, damit man Saft hat!!
2
#2
28.6.16, 20:00
Mit Zitronen mache ich das schon länger. Wir haben einen Zitronenbaum und manchmal sehr viele Zitronen, da ist der Tipp diese auszudrücken und den Saft einzufrieren gut.
2
#3
28.6.16, 22:13
Orangensaft brauche ich nicht, aber Zitronen und Limetten friere ich am Stück oder in Scheiben ein. Das braucht aber natürlich mehr Platz. Daher ist der Eiswürfelbehältertipp eine gute Idee.
1
#4
28.6.16, 23:12
@xldeluxe_reloaded: wie oder für was verwendest du dann die Zitronen. Ich habe mir auch schon mal überlegt, so als Versuch, eine Zitrone im Ganzen einzufrieren und sehen wie die dann nach dem Auftrauen aussieht.
Ich habe schon wieder 20 Zitronen zur Verarbeitung da liegen.
2
#5
28.6.16, 23:34
@JUKA: 
Ich habe immer einen großen Gefrierbeuel mit Limettenscheiben im Frost und benutze sie wie auch die ganzen Früchte genau so wie frische.

In mein Ingwerwasser kommen 2-3 gefrorene Scheiben, für Speisen lasse ich sie auftauen oder reibe die gefrorene Schale direkt in die Speise. Die angeriebene Zitrone kannst Du dann auch sofort wieder einfrieren (darauf achten, das das Weiße nicht abgerieben wird, denn das schmeckt bitter).
Wenn sie aufgetaut ist, kannst Du sie auch auspressen.

Probiere es aus: Es klappt gut.
1
#6
28.6.16, 23:58
Ab und an geht auch mal Scheibchen ins Vodka-Erfrischungsgetränk, stimmt's? 
1
#7
29.6.16, 00:02
@Kanzlerin: 
hahahahha - gut gemerkt/erkannt/behalten, obwohl ich bin mehr Wodka-Apfelsaft - niemals pur, immer nur in 0,5 Bembeln mit Strohhalm und nur ab 20 Uhr  - damit dieses letzte Geheimnis auch mal gelüftet ist - und Prost! Ist ja schon 00.02  😂😂😂
1
#8
29.6.16, 00:17
@xldeluxe_reloaded:
Ok, danke. Dieses Entsaften ist so lästig, obwohl ich so ein elektrisches Ding habe.
Morgen werde ich dann ganze, oder auch in Scheiben geschnittene Zitronen einfrieren.
#9
29.6.16, 00:23
@JUKA: 
Genau, schau was Dir besser zusagt
#10 comandchero
29.6.16, 10:05
Das kann man so machen. Ich allerdings bevorzuge immer frisch gepresste Säfte. Ein Scheibchen Zitrone ins Mineralwasser ist auch lecker.
1
#11
29.6.16, 17:16
ich finde,dass citrussaft,der aus dem tiefkuehler kommt, immer leicht "metallisch" schmeckt.
#12
30.6.16, 00:26
@comandchero: ja schon, aber es geht ja hier um das Konservieren.......
#13
30.6.16, 00:27
@datura33: 
Ist mir noch nicht aufgefallen, ich bin aber auch nicht besonders empfindlich und eher sehr robust 😂

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen