Zitronen weiterverarbeiten - Zitronenessig herstellen.

Zitronenessig selbst herstellen - Zitronen weiterverarbeiten

Jetzt bewerten:
3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zitronenessig selbst herstellen aus Zitronenschalen - die Zitronen zu Zitronenschaumsoße verarbeiten.

Selbstgemachter Zitronenessig hat eine feine Säure und schmeckt besonders frisch zu Blattsalaten mit Kräutern.

Die Herstellung ist ganz einfach, man braucht dazu die Schale von 8 Zitronen aus biologischem Anbau.

Die sehr gut gewaschenen und abgetrockneten Zitronen werden mit einem Sparschäler abgeschält. Aufpassen, dass keine weiße Haut an der Schale ist. Diese wird nun in kleine Stücke geschnitten und in einem hohen Gefäß mit Weinessig übergossen.

Auf die Schale von 8 Zitronen nimmt man 1 L guten Weinessig. 10 Tage bleibt der Essig stehen, dann wird er durchgesiebt und mit einem Trichter in Flaschen gefüllt. Ich sammele das Jahr über schöne kleine Fläschchen, dann hat man ein nettes Mitbringsel bei Einladungen.

Aus den Zitronen macht man einen Zitronenkuchen, eine Limonade oder eine Zitronenschaumsoße, das Rezept folgt hier:

Zutaten:

6 Eier- sie müssen ganz frisch sein
150 g Zucker
40 g Stärkemehl
Saft von 5 Zitronen, mit Apfelsaft auffüllen dass man 1/4 L Saft hat.

So geht es:

Die Eier trennen. Die Eigelbe in einem Topf mit den anderen Zutaten verrühren. Bei sanfter Hitze alles mit dem Schneebesen schlagen, bis die Masse dick wird - vom Herd ziehen. Während des Erkaltens immer wieder rühren.

Dann die Eiweiße zu Schnee schlagen und vorsichtig unterheben. Diese Zitronenschaum-Sauce schmeckt köstlich zu einem Stück Marmorkuchen oder über Erdbeeren und Himbeeren.

Von
Eingestellt am

9 Kommentare


#1
18.9.12, 16:20
Komisch, keine Kommentare, aber offensichtlich mehrere negative Bewertungen. Allmählich geht mir das "Ellaberta-Bashing" ganz gewaltig auf den Keks. Ich habe den Eindruck, manche lesen die Tipps gar nicht mehr, sondern hauen gleich den Daumen runter, nur weil der Tipp von Ellaberta ist.
Dieses hier ist doch eine tolle Idee, ich werde das auf jeden Fall probieren. Danke Ellaberta, weiter machen! Und ihr anderen, werdet mal erwachsen!
PS. Jemand, der nur auf 'nen Gutschein aus ist, hätte hier mind. zwei Tipps draus gemacht.
5
#2 ypsi78
18.9.12, 16:51
Hallo^^,
ich bin zwar ein Frischling hier auf dieser Seite, habe aber auch schon mitbekommen das sich einige Leute darüber aufregen wenn erfahrene Frauen und Männer ihr in etlichen Jahren angesammeltes Wissen mit Menschen die Hilfe brauchen (oder wie ich einfach bissle stöbern wollen und vielleicht zufällig auf einen hilfreichen Tipp stossen) teilen wollen, na wie soll ich sagen gemobbt wär wohl übertrieben, denn sie können sich ja Gott sei dank ganz gut wehren,werden. Und das alles wegen ein paar Gutscheinen die sie sich ja dann anscheinend verdient haben, denn ich mein sie nehmen sich die Zeit dafür ihre Tipps zu schreiben. Ach und noch eins, es steht doch jedem frei so viele Tipps wie er möchte einzustellen, also ran an Speck oder einfach froh sein das sich "andere" für einen die Mühe machen diese Seite wirklich interessant und freundlich mitzugestalten
#3 Oma_Duck
18.9.12, 17:10
Gelöscht!
#4
18.9.12, 18:32
@Oma_Duck: "Gelöscht!" verstehe ich zwar nicht, aber in meiner Benachrichtigungsmail steht, was du eigentlich geschrieben hast und das finde ich voll OK (auch wenn ich nicht weiß wer oder was Jean Pütz & Co. ist oder sind). In diesem Sinne, eine schöne Restwoche!
#5
18.9.12, 18:39
Zitronenessig gibt es fertig zu kaufen im türkischen Supermarkt.
Er schmeckt sehr gut, fein würzig - nicht nur nach Zitrone.

Mich interessiert es immer, selbst etwas herzustellen.
2
#6 Oma_Duck
18.9.12, 19:54
@kampfkatze50: Du kennst Jean Pütz nicht? Dann musst Du noch sehr jung sein! Seine Sendung "Hobbythek" war mal Kult, aber irgendwann war es gut gewesen - man kann ja nicht alles und jedes selbst machen, manchmal ist es einfacher und vor allem zeitsparender, auch mal die bösen bösen Industrieprodukte zu kaufen.
Lustiger Typ übrigens, bisschen skuril, aber ich mag ihn.
#7
18.9.12, 20:03
@Oma_Duck: Danke dir, hatte die Wissenslücke schon mit Onkel Google geschlossen und habe mich auch erinnert, dass es sowas mal gab, weil, so jung bin ich leider nicht mehr, dass ich diese Zeit nicht erlebt hätte ;-(. Ist halt nicht meine Sorte Programm gewesen. Basteln ist so gar nicht meins. Sorry für ot!
2
#8
18.9.12, 23:15
Gute Idee. Ich habe einen Zitronenbaum und weiß manchmal nicht was ich mit den vielen Zitronen anfangen soll. Mach schon vieles, wie Zitronenpfeffer, Papaykerne als Zitronenpfeffer (auch ein guter Tipp von Ellaberta). Werde jetzt auch diesen Tipp, oder beide, ausprobieren.
2
#9
3.11.12, 14:32
Ich bin Ellaberta-Fan und finde auch diesen Tip sehr gut. Zitronen sind so vielseitig einsetzbar und ich mag sie sehr gern. Weder an Zitronenschaumsosse noch Zitronenessig hatte ich bisher gedacht. Super Idee!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen