Zitronenlachs mit Fächerkartoffeln

Ein wunderbares Lachs-Rezept: Das Gute daran, der Herd bleibt dabei sauber, denn es wird komplett im Backofen zubereitet.
10

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Gesamt

Kürzlich habe ich ein wunderbares Lachs-Rezept gefunden und es am letzten Wochenende nachgekocht.

Es ist gar nicht schwer zuzubereiten und das praktische bei dieser Zutaten-Zusammenstellung ist, dass man beide Komponenten zusammen im zubereiten kann. Der Herd bleibt also sauber und so muss auch nach dem Essen nicht mehr viel in der Küche gemacht werden.

Sollte vom fertigen Gericht noch etwas übrig bleiben, kann der Rest sehr gut auch am nächsten Tag nochmals aufgewärmt und gegessen werden.

Zutaten für 2 Portionen

Für die Kartoffeln

Für den Lachs

  • 2 frische Lachsfilets ohne Haut
  • 1 ungespritzte Bio-Zitrone
  • 4 EL Weißwein
  • 4 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • etwas gehackter Dill nach Wunsch

Zubereitung

  1. Zuerst habe ich die Kartoffeln geschält und in der Länge durchgeschnitten. Dann wurden die Hälften fächerförmig ein- nicht durchgeschnitten. Damit man nicht durchschneidet, können zwei Kochlöffelstiele, rechts und links an der Kartoffel angelegt oder auch angelegte Schaschlikstäbchen dies verhindern.
  2. Als nächstes habe ich die Sahne mit der Milch aufgefüllt und diese Mischung langsam erhitzt. Hierbei ist regelmäßiges Umrühren angezeigt. In der Zwischenzeit habe ich noch den Backofen eingeschaltet auf eine Temperatur von 170 Grad O-/U-Hitze.
  3. Nachdem die Milch-Sahnemischung nun heiß ist, gebe ich den geschälten und grob geschnittenen Knoblauch sowie den Rosmarinzweig zusammen mit einer Prise Muskat hinein. Alles zusammen kann nun noch etwa 10 Minuten bei kleiner Hitze leicht weiterköcheln.
  4. Nach dieser Zeit nehme ich den Rosmarinzweig aus der Milchmischung und auch die Knoblauchstückchen fische ich mit einem Schaumlöffel heraus. Ich würze jetzt noch nach mit etwas Pfeffer und Salz und gebe den geriebenen Parmesankäse dazu.
  5. Die Kartoffeln lege ich jetzt mit den Einschnitten nach oben in eine ofenfeste Form und gieße die Milch-Mischung darüber. Die Form kommt nun in den Ofen und sollte dort ca. 40 bis 45 Minuten garen.
  6. Nun mache ich weiter mit dem Lachs: In eine weitere Auflaufform gebe ich jetzt 1 EL Olivenöl und verteile dieses etwas auf dem Boden der Form. Die Zitrone wasche ich gründlich ab und schneide sie in nicht zu dicke Scheiben. Diese platziere ich sodann auf den Boden der Form. Als Nächstes lege ich nun die Lachsscheiben auf die Zitronen, würze sie mit Salz und Pfeffer und gieße sodann das restliche Olivenöl und den Weißwein über den Lachs.
  7. Der Lachs braucht etwa 20 Minuten im Backofen, bis er gar ist. Die Form habe ich für diese Zeit neben die Kartoffeln in den Ofen gestellt, so dass beide Zutaten zur gleichen Zeit gar und zum Verzehr bereit sind.
  8. Wer mag, kann den fertigen Lachs noch mit frischem, gehacktem Dill überstreuen.

Nachdem ja beide Zutaten gleichzeitig garen, habe ich zur Koch- bzw. Backzeit nur die gesamte, für beide Zutaten notwendige Zeit angegeben.

Ich wünsche viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!

Voriger TippN├Ąchster Tipp
Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,9 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Themen Lachs

7 Kommentare

Kostenloser Newsletter