Zitronenlimonade herstellen nach Grossmutterart

Jetzt bewerten:
4,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zitronenlimonade selbst herstellen ist spitze. Funktioniert aber nur im Sommer bei einigen recht warmen Tagen.

Man braucht einen großen Topf. Dieses Rezept ist für 10 Liter gerechnet. Kannst aber auch einen 5 Liter-Topf nehmen und die Hälfte berechnen.

10 Liter Wasser in einen großen Topf geben.

1,125 kg Zucker beigeben.

1 1/2 Zitrone auspressen, Saft beigeben. Anschließend die Schalen der Zitrone beigeben.

An die Sonne stellen und mit einem Gazetuch zudecken wegen den Mücken.

Mehrmals täglich umrühren. Am Abend wieder reinnehmen und so weiterfahren bis ca. drei Tage.

Wenn sich Kohlensäure bildet, ist sie fertig und trinkbereit. En Guete!

PS. Bei Kleinkindern kann man die Brühe etwas früher nehmen. Schon der Kohlensäure wegen.

Von
Eingestellt am
Themen: Limonade

11 Kommentare


#1
22.12.11, 20:46
Das gefällt mir!
Mir ist lediglich die Rezeptur aus Wasser, Zucker, Zitronensaft- und scheiben bekannt. So machte es meine Großmutter, und das wurde im Sommer auch sofort verputzt. Aber es stehen zu lassen bis es gärt und somit sprudelt, finde ich sehr interessant.
Ich werd's in 6 Monaten ausprobieren!
#2
23.12.11, 06:11
Das hört sich ja ziemlich easy an.
Bleibt der Topf nach Fertigstellung weiterhin draußen stehen oder kann man die "Brühe" in Flaschen abfüllen und kaltstellen?
#3
23.12.11, 09:42
Hallo,
Das ist das ideale Getränk für den Sommer! Habe schon lange danach gesucht! Vielen dank für den tollen Tipp!
#4
23.12.11, 10:02
Natürlich könnt Ihr alles in Flaschen abfüllen. Auf 10 Liter kommt da jeweils noch fast noch 1Liter dazu. (Des Zuckers wegen) Ich selbst würde nur 5 Liter anmachen, sodass wirklich alles getrunken wird.
#5
23.12.11, 15:29
Danke dir.
#6
23.12.11, 16:40
Ist doch gern geschehen. Solche Tips sind ja gerade ein MUSS.
#7
6.1.12, 02:28
das hat früher die Oma meiner Freundin immer gemacht... war saulecker!

ich frag mich nur, ob das nicht schimmelt. ich hab da mit Zitronen schon viel Pech gehabt.
#8
7.1.12, 16:13
@ane: Wahrscheinlich verhindert der viele Zucker das Schimmeln, denn ab einer gewissen Menge (z.B. auch bei Marmeladen) hat der eine gewisse, wenn auch relativ geringe konservierende Wirkung. Denn sonst wären mir persönlich eineinviertel Kilo Zucker zuviel, um sie gegen die Säure von nur anderthalb Zitronen antreten zu lassen. Aber das muß sicherlich so viel sein, um a) den Gärprozeß in Gang kommen zu lassen und b) das Zeug gerade in Sommerhitze auch ein, zwei Tage lang haltbar zu machen.
#9
7.1.12, 19:56
Hallo Erdhexe,leider kann ich Dir auch nicht sagen warum es so viel Zucker braucht. Aber Du wirst schon recht haben. Hauptsache die Limonade schmeckt. Es sind auch schon 40 Jahre her seit ich das Rezept erstmals ausprobierte. Nur für meine Kinder liessich es nie so lange gären. Schmeckt auch so gut.
#10
7.1.12, 20:00
Liebe Ane, nein, es schimmelt überhaupt nicht. Sehr wichtig ist recht viel Sonne sodass alles so schnell wie möglich gärt. Nicht vergessen etliche Male im Tag gut umzurühren und alles wieder gut zudecken.
#11
14.6.15, 09:55
das ust total klasse! aber kommen da echt nzr eineinhalb Zitronen rein? du schreibst 1 1/2... ist das richtig?

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen