Festliches Anstoßen ohne Alkohol
Festliches Anstoßen ohne Alkohol
Gewinne ein XXL-Paket von Jörg Geiger

Zitronenpasta - schnelles Abendessen

Zitronenpasta ist schnell gemacht, versprüht Sommerfeeling und ist damit das perfekte Abendessen für die warme Jahreszeit.
Fertig in 

Wenn das Leben dir Zitronen gibt, mach Pasta draus – Und zwar Zitronenpasta! Der Foodtrend ist nicht nur auf TikTok total beliebt. Schließlich sind Zitronennudeln (ital. "Pasta al Limone") das perfekte Abendessen im Sommer. Erfrischend, lecker und schnell gemacht – was will man mehr? Denn wer steht bei Temperaturen von mehr als 30 Grad schon gerne lange in der Küche? Also schnapp dir ein paar Zitronen, Spaghetti und Parmesan, verarbeite sie zu einem schnellen Feierabendgericht und genieße die Zeit, die du dir dabei gespart hast.

Zutaten

2 Portionen
  • 1 unbehandelte Zitrone
  • 250 g Spaghetti oder Linguine
  • 1 Zehe/n Knoblauch
  • 5 EL Öl
  • 100 ml (Hafer-)Sahne
  • 100 g geriebenen Parmesan
  • 7 Blätter Basilikum
  • Salz
  • Pfeffer
  • Chiliflocken

Zubereitung

  1. Wasch die Zitrone, raspel die Schale mithilfe einer Reibe ab und presse sie aus.
  2. Reibe den Parmesan und schneide den Basilikum in feine Streifen.
  3. Schneide den Knoblauch in dünne Scheiben.
  4. Erhitze das Öl in einer großen und brate den Knoblauch darin an.
  5. Lösche das Ganze mit dem Zitronensaft ab und gib die Sahne dazu.
  6. Koch die Nudeln in Salzwasser und fang vor dem Abgießen etwa eine halbe Tasse vom Nudelwasser auf.
  7. Gib etwas Nudelwasser zur Soße. Die darin enthaltene Stärke bindet die Soße ein wenig und macht sie schön cremig.
  8. Füge nun den Parmesan und die Basilikumstreifen hinzu und schmecke die Soße mit Salz und Pfeffer ab.
  9. Jetzt kannst du die Nudeln in die Pfanne geben und alles einmal durchmischen. Wenn du möchtest, kannst du beim Servieren noch ein paar Chiliflocken und Parmesan über die Pasta geben.

Und jetzt lass dir die cremige Zitronenpasta schmecken. Gönn dir dabei doch eine kleine Auszeit, in der du bewusst in Erinnerungen an deinen letzten Sommerurlaub schwelgst.

Dir fehlt bei dem Rezept noch etwas Biss? Dann brate doch einfach noch ein paar Garnelen dazu an oder schnippel etwas grünen Spargel in die Soße.

Übrigens: Wie du es hinbekommst, dass der Abrieb der Zitrone nicht in der Reibe hängenbleibt, erklärt dir Tortenhummelchen mit ihrem Zitronenabrieb-Trick.

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Cherrytomaten-Sugo
Nächstes Rezept
Bandnudeln mit Sahne-Pesto und Pinienkernen
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,7 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Nudeln/Reis immer doppelte Menge
Nudeln/Reis immer doppelte Menge
24 8
Gebratene Spiral-Nudeln mit Schinken u. Knoblauch
21 5
4 Kommentare

Rezept online aufrufen