Jeder kennt das: Zu viel Pfeffer oder Chili im Essen und schon wird einem "richtig warm ums Herz". Ein Glas Milch hilft gegen die Schärfe im Mund.

Zu scharf gegessen? Milch hilft

Jetzt bewerten:
3,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Jeder kennt das: Zu viel Pfeffer oder Chili im Essen und schon wird einem "richtig warm ums Herz". Tritt der Fall ein, trink einfach ein Glas Milch beim Essen. Hilft besser als Brot o.ä.

Hilft auch gegen Zwiebel- oder Knoblauchgeruch aus dem Mund. Achtung: Wasser verstärkt den Schärfeeffekt!


Eingestellt am

19 Kommentare


1
#1 Icki
11.8.05, 22:25
Joghurt hilft auch, den kann man direkt in die Soße rühren. Der Trick ist, dass die Partikel, die das Schärfegefühl erzeugen, nicht wasser- aber fettlöslich sind.
#2 DJ berlingo
11.8.05, 22:47
Da kenn ich was besseres, einfach etwas zucker drüber"würzen"`und dann die reispfanne o.ä. vermischen..todischer wird´s nicht mehr so scharf sein!!! hier spricht ein erfahrener Thai-eat-eater :-)
#3 lupina
11.8.05, 23:16
also ich esse gern scharf (sehr) und trinke meist Cola dazu, hilft prima
#4 Platypus
12.8.05, 09:22
Soviel ich weiß nimmt Brot die schärfe-partikel von der zunge besonders gut auf. Mit Apfelsaft hab ich persönlich auch gute erfahrungen gemacht.
#5 Rosi
12.8.05, 13:47
Scharf ist immer gut. In jeglicher Beziehung ;-)
#6 Wolfgang
12.8.05, 14:13
Wenn das scharfe "Capsaicin" ist, löst sich das am besten in Alkohol, z.B. Wodka oder ähnlich Hochprozentigem.
Wasser bringt gar nix (eher das Gegenteil), Milch schon mehr (s.o. wegen der Fettlöslichkeit). Ob Alkohol die richtige "Lösung" ist, hängt halt davon ab, was man sonst noch so vorhat;-)
#7 Pascal
13.8.05, 11:12
Für die Asia-Fans: Einfach Reis essen - nichts trinken.
1
#8 Bierle
13.8.05, 11:31
Der eigentliche besondere Trick bei Milch ist (sonst würde ja Öl genausogut funtkionieren, aber Milch ist besser)
das in der Milch (und im Joghurt dann auch) bestimmte Enzyme sind, die die Schärfeverbindungen im Mund/Essen zerlegen. Also Milch ist besser als alles andere, weil sie Fett enthält und diese Enzyme hat. Alkohol darf keine Kohlensäure haben (Bier oder ähnliches, dadurch wird das Capsacin nur noch besser verteilt. Ansonsten "betäubt" Alkohol einfach die Mundschleimhaut, wodurch man die Schärfe nicht so spürt. Lösen kann Alk des net (wie so oft im Leben).

Für scharfe Freunde: http://www.casa-loca.de (besitze die 2 schärfsten Saucen aus dem Programm :-) )


Für
#9
15.8.05, 06:52
Milch ist es!
Mich gelüstet es schon immer bei sehr scharfen Sachen nach Milch und nur nach Milch. Jetzt weiß ich auch warum! Manchmal gelüstet es mich auch nach Malzbier, scheint auch die Schärfe zu relativieren.
Birgit
#10
15.8.05, 08:17
gutes scharfes Essen und dann Milch....na ich weiß nicht, daß finde ich ein bisschen daneben...wo bleibt denn da der gute Geschmack???
#11
15.8.05, 10:35
@ Unbekannt,
bei echt scharfem Essen, kann wohl von irgendeinem Geschmack kaum die Rede sein..
Wir reden hier wahrscheinlich von unterschiedlichen Schärfegraden. Ich meine die Schärfe, die einem die Tränen in die Augen holt, die Gesichtshaut rot färbt und die Nase zu tröpfeln beginnt, und probiers aus...dann Milch und du kannst wieder atmen.
Gruß Birgit
#12 Tanja
16.8.05, 00:44
Kennt jemand die Nanny-Folge, in der sie nichtsahnend einen fetten Klecks Wasabi (das ist doch dieser japanische grüne "Senf", oder?) auf einmal in den Mund schiebt und halb besinnungslos zu Boden sinkt, während sie nach etwas zu trinken greift?
Das dürfte so ungefähr der Schärfegrad sein, den man nicht mehr genießen kann. :D
Scharf ist gut, aber schmecken soll es ja auch, ich sehe keinen Sinn darin, sich und anderen zu beweisen, wie tough man ist, nur weil man möglichst scharfes Zeug isst.
#13 David
21.8.05, 13:24
Hilft auch Soyamilch für Veganer?
#14 Hay-Jong
25.8.05, 14:54
Ist das Essen zu scharf, bist du zu schwach!
#15
17.9.05, 22:31
Also ich bin dafür bei zu scharfem Essen ..... JEDE MENGE ALKOHOL ..... danach kriegt man eh nicht mehr mit was man noch ißt :P

lacri
#16
11.8.07, 17:11
Der Knoblauchgeruch kommt aus der Lunge.
Gekko
#17 Ezio
20.12.09, 20:52
@lupina: Die Kohlensäure macht es finde ich nur noch schärfer aber jeder hat seine Meinung
#18 Rumpumpel
16.9.10, 15:20
Ein Stück Käse essen hilft auch bei zu viel Feuer in Mund und Rachen, den Tipp habe ich von einem Inder (-der muss es ja wissen!). Saure Sahne oder sowas ähnliches rühren die Inder richtig ins Essen rein, um es abzumildern. Trinken soll gar nicht gut sein, erst recht kein Alkohol oder Kohlensäure.
#19 Goma
9.2.13, 16:56
@#10: es kommt vor, dass ein Essensteilnehmer empfindlicher ist als die anderen, dem kann man so helfen.
Oder man hatsch beim Würzen vertan und spuckt Feuer beim Abschmecken.
Oder ganz schlimm: ein Kind hat was zu scharfes erwischt.
In eine Peperoni gebissen oder so...

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen